skip to content

Protokoll fortlaufend seit 2012

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 25. August 2020

Anwesende:
Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Frau Große, Herr Hosenfeld, Frau Klee, Frau Mengel, Frau Otten, Frau Pagel, Herr Schick, Frau Weig, Entschuldigt: Herr Liewehr, Frau Mengel, Frau Reinhardt, Gäste: Frau Scharffenberg, Herr Schultze, Frau Zweiniger
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: (Kaum) Konzerte in Zeiten von Corona, Wiederaufnahme der Proben in diesem Schuljahr, Ensemblereisen
Konzerte:
Das Jubiläumskonzert des JSO muss verschoben werden, da der RBB alle Veranstaltungen bis zum Ende des Jahres abgesagt hat.
Da Chorkonzerte momentan als unrealistisch angesehen werden, muss zeitnah mit dem Konzerthaus über das weitere Vorgehen bzw. Stornierungsmodalitäten verhandelt werden.
Als einziges noch in diesem Jahr mögliches Konzert könnte ein Auftritt des JSO im Konzerthaus am 7.12.2020 stattfinden, aber auch das ist noch nicht sicher.
Anmerkungen: Im Anschluss an diese Sitzung (und nach Rücksprache mit dem Konzerthaus über die Vertragsmodalitäten) wurde durch die Ensembleleiter besprochen, dass vorerst beide Konzerthaus-Konzerte geplant werden.
Proben:
RKC, HKC, CC, JO und JSO proben in der Aula, den gesamten Saal mit Abstand besetzend. Auch das Kleine Orchester und das Kammerorchester proben.
Die Chöre proben mit 2 m Abstand in der Turnhalle.
Proben wären auch im Kulturraum Zwingli denkbar.
Frau Zweininger plant eine (Bild-) Ton-Aufnahme als Motivation in konzertfreien Zeiten mit dem Chor.
Es besteht eventuell die Möglichkeit einer Aufnahme des JSO in den Räumlickeiten des Filmorchesters Babelsberg.
Ensemblereisen sind nur schwer zu planen, weil Jugendherbergen geschlossen sind oder nicht über ausreichend große Säle verfügen oder (Rheinsberg) den Küchenbetrieb eingestellt haben.
Bis Ende Januar sind alle Fahrten abgesagt. Die Ensemblewoche des JSO in Groß Väter ist gebucht, kann bis zum Reiseantritt aber kostenfrei storniert werden, falls die Coronabedingungen einen sinvollen Probenbetrieb nicht zulassen. In diesem Fall soll die Ensemblewoche wiederum in der Schule durchgeführt werden.
Punkt 4: Verti-Music-Hall (Frau Klee)
Frau Klee dankt Herrn Bornholt für sein Engagement für diesen Probenort, obwohl dort noch keine Proben stattfinden konnten: Das Bezirksamt übernimmt die Betriebskosten i. H. v. 450 € für Lüftung und Personal nicht. Der Geschäftsführer der Verti-Musi-Hall würde den Chor gerne wenigstens einmal in der Halle haben und die Schule möchte den Kontakt aufrechterhalten. Proben in der Halle bleiben für 450 € möglich, solange dort keine Veranstaltungen stattfinden, obwohl die Veranstalter mit diesem Angebot an die Schule keinerlei Gewinn machen.
Punkt 5: Onlinebeitritt zum Förderverein; Antrag für die Übernahme der Kosten für das Hosting der Webseiten (Herr Schick)
Für das Online-Hosting und die Verschlüsselung der Daten beim Onlinebeitritt fallen Kosten i. H. v. 7 € pro Monat an.
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
84 €/Jahr
Online-Hosting und die Verschlüsselung der Daten
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 6: Finanzen
Auf dem Konto sind > 62 000 €.
Die Vermietung der Schließfächer läuft sehr gut und erwirtschaftet 7000 € Gewinn im Jahr. Frau Große, Frau Weig und Herr Schick haben viel Arbeit in die Einrichtung von bzw. Umstellung auf SEPA-Lastschriftverfahren gesteckt.
Herr Messerschmidt würde auf die bisherige Aufwandsentschädigung von 650 € pro Jahr für die Betreuung der Schließfächer ganz verzichten. Der Vorstand beschließt, eine Aufwandsentschädigung von 300 € pro Jahr für ihn beizubehalten.
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
300 €/Jahr
Aufwandsentschädigung Herr Messerschmidt
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Montag, 5. Oktober 2020, um 18:30 im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 25.05.2020
Vorstandssitzung des Fördervereins am 25. Mai 2020, 18:30 – 20:00
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Frau Große, Herr Hosenfeld, Frau Klee, Herr Liewehr, Frau Mengel, Frau Otten, Frau Reinhardt, Frau Pagel, Herr Schick, Frau Weig, Gäste: Herr Prof. Dr. Andreas, Herr Forberg, Frau Scharffenberg, Herr Schultze, Frau Zweiniger
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle
Keine offenen Themen.
Punkt 3: Wie geht es weiter?
Frau Klee berichtete, dass Anfang Juni ein Konzept für die Ensemble-Arbeit für August 2020 erstellt werden soll. Zurzeit läuft eine Studie der Charité mit den großen Berliner Orchestern, um einen sicheren Wiedereinstieg der Orchesterproben und Konzerte zu ermöglichen. Entsprechend vereinbarte Maßnahmen werden auf die Orchester des Händel-Gymnasiums übertragen. Am 26.05.2020 wird es eine Videokonferenz mit dem Chorverband geben, um auch hier über einen möglichen Wiedereinstieg in die Chorarbeit zu diskutieren.
Klassenfahrten werden bis mindestens Herbst 2020 nicht möglich sein.
Punkt 4: Ensembletätigkeit, geplante Veranstaltungen
10.06.2020 Vorspiel der 5. Klassen zur Aufnahme ins Shikamini
16.06.2020 Vorspiel der 8. Klassen zur Aufnahme ins JSO
17.06.2020 Informative Vorspiel für die 7. Klasse
Mitte Juni 2020 Vorspiel der 8. Klassen zur Aufnahme ins Shikamana
Alle Sänger der 8. Klasse werden ins Vokalstudio wechseln. Das Vorsingen für Canta Chiara und Primaner wird stattfinden, sobald die Chöre wieder proben können.
Punkt 5: Verträge für Herbst und Weihnachten, Kündigungsfristen
Herr Schulze erklärte, dass er eine Terminierungs-Anfrage für das Konzert am 26.12.20 an der Konzerthaus gestellt habe, bisher aber keine Antwort erhalten habe. Die Vertragsvereinbarungen sehen einen geringeren Mietzins wegen der Abstandsregel vor. Die Kündigungsfristen bleiben allerdings erhalten. Herr Prof. Dr. Andreas sprach sich sehr dafür aus, die momentan bestehenden Verträge nicht zu kündigen, da entweder keine Kosten entstehen würden, wenn keine Konzerte möglich sind, oder die Schulensemble entsprechend der Hygieneregeln das Konzert gerne auch mit dem Risiko möglicher finanzieller Verluste durchführen möchten.
Ebenso soll auch an dem Konzerttermin des JSO im Sendesaal festgehalten werden.

Punkt 6: Übersicht Internetabstimmungen (Anträge)
Keine Internetabstimmungen seit der letzten Vorstandssitzung.
Punkt 7: Übersicht über Finanzlage
Auf dem Hauptkonto sind 63.900 €.
Frau Große bittet um Einreichung aller Kosten der Fahrten von Anfang des Jahres, um die Abrechnungen abschließen zu können.
Punkt 8: aktuelle Anträge
8.1 Herr Schultze: Notenmaterial + mp3 Erstellung für RKC
Abstimmung
12 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200 €
Notenlayout und mp3-Erstellung für RKC während Corona-Zeit durch Frau Grimm
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8.2 Frau Hüfler: Chorkleidung
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
1 x enthalten
2000 €
Ergänzung Chorkleidung: 50 Hosen und Hemden in kleinen Größen für Jungen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
9. Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung wurde in diesem Jahr auf Montag, 8. Juni 2020 um 18:30 Uhr im Händel-Saal wegen des Shutdowns verschoben.
10. Sonstiges
Frau Zweiniger fragte erneut, ob Primaner-T-Shirts nachbestellt werden können. Da möglicherweise auch für andere Ensemble T-Shirts nachbestellt werden müssen, wird nach Inventur über die Nachbestellung entschieden.
Der Elternabend der zukünftigen 5. Klassen wird am 3.6. um 18:30 Uhr im Raum 304 und im großen Konzertsaal stattfinden. Frau Klee bat um die Unterstützung durch ein Fördervereins-Vorstandsmitglied.
Herr Forberg informierte, dass ein multi-split-screen Video von Shikamini, entstanden während des Shutdowns, in Kürze ins Netz gestellt werden soll.
Herr Prof. Andreas und Frau Scharffenberg haben seit Mitte März das Notenarchiv elektronisch katalogisiert.
Die Beleuchtungsanlage im Händelsaal ist fertig installiert und bezahlt.
Fahrtenanträge für Klassen- und Ensemblefahrten dürfen in Zukunft nur nach Einwilligung der Eltern gestellt werden. Bis dahin ist nur eine Reservierung möglich.

 

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 10.03.2020
Vorstandssitzung des Fördervereins am 10. März 2020, 18:30 – 20:15
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Herr Hosenfeld, Frau Klee, Herr Liewehr, Frau Mengel, Frau Reinhardt, Frau Pagel, Herr Schick, Frau Weig, Entschuldigt: Frau Große, Frau Otten, Gäste: Frau Scharffenberg, Herr Schultze, Frau Zweiniger
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle
Zwei Punkte wurden diskutiert und im Protokollentwurf entsprechend geändert.
Punkt 3: Rückblick Veranstaltungen
Ensemblefahrt: Das Jugendsinfonieorchester probte in diesem Jahr sehr intensiv und diszipliniert im Händelsaal.
Namibia-Fahrt: Sehr positives Feedback seitens der teilnehmenden Schüler und Lehrer. In der nächsten Woche soll entschieden werden, wie es mit dem Namibia-projekt weitergeht, da keine Fördermittel mehr zu erwarten sind und die Fahrtkosten als zu hoch empfunden werden. Über das Projekt muss in der Lehrerkonferenz beraten werden. Außerdem wird seitens der GEV ein Fahrtenkonzept entwickelt werden.
Punkt 4: geplante Veranstaltungen und Fahrten der kommenden Saison
12. bis 16.03.2020: Fahrt der Primaner nach Gdansk - abgesagt -
Alle nachfolgenden Veranstaltungen und Fahrten sind durch die Einschränkungen aufgrund der Corona-Krise verschoben oder abgesagt
28.03.2020 50 Jahre JSO im Sendesaal des RBB
30.03.2020 „Traumzauberbaum“ Kammerorchester
02.04.2020 Konzert von HKC: Bach Matthäus-Passion wegen Corona Virus abgesagt
30.04.2020 Konzert von Jugendorchester, Kammerorchester und Shikamana im Roten Rathaus
8./9.05.2020 Konzert von Canta Chiara und RKC: Orff Carmina Burana und weiteres Programm im Nikolaisaal in Potsdam und Konzerthaus in Berlin
16.06.2020 Aufführung der 5. Klassen: Bremer Stadtmusikanten
Juni 2020 Fahrt von Canta Chiara nach Torun
24.06.2020 Eröffnungskonzert in der UDK durch alle Chöre (außer 5. Klasse) und Orchester beim 2. Berliner Chorwettbewerb

Punkt 5: CD´s - Konzertmitschnitte
Eine CD der Weihnachtskonzerte vom 26.12.2018 und 2019 ist mit einer Auflage von 200 CD´s für diesen Herbst geplant. Außerdem wird darüber nachgedacht, eine CD vom Konzert am 16.12.2019 zu erstellen. Diskutiert wurde in diesem Zusammenhang auch über eine mögliche gemischte CD mit den Mitschnitten von 2 Jahren der Weihnachtskonzerte der großen Ensemble vom 16.12.2019 gemeinsam mit dem Konzert von 2020 für 2021.
Punkt 6: Übersicht Internetabstimmungen (Anträge)
6.1 Herr Schultze: Notenmaterial – Bühnenmusik – 5. Klasse
Abstimmung
12 x ja
0 x nein
0 x enthalten
1600 €
Notenmaterial für Bühnenmusik 5. Klasse durch Frau Grimm
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6.2 Herr Schultze: Chorarrangement für RKC für Konzert am 8./9. Mai 2020
Abstimmung
12 x ja
0 x nein
0 x enthalten
150 €
Chorarrangement für RKC durch Frau Grimm
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6.3 Herr Olberg: Unterstützung für Fahrt der Primaner nach Gdansk
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
1 x enthalten
10.000 €
Zuschuss für die Primaner-Fahrt nach Gdansk vom 12.-16.03.2020 von 135,- € pro Schüler =74 x 135,- €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6.4 Herr Olberg: Unterstützung eines Geschwisterpaares für die Fahrt nach Gdansk
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200 €
Unterstützung eines Geschwisterpaares für die Fahrt nach Gdansk
Überwiesen
6.5 Herr Olberg: Unterstützung einer Schülerin für die Fahrt nach Gdansk
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
209 €
Unterstützung einer Schülerin für die Fahrt nach Gdansk
Überwiesen

6.6 Herr Luzcak: Blumenstrauß für Autorin Emma Braslavsky für Dichterlesung in Oberstufe
Abstimmung
12 x ja
0 x nein
0 x enthalten
40 €
Blumenstrauß für Autorin Emma Braslavsky
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6.7 Herr Flechsig: Workshop über „Armut und Reichtum“ der Klasse 7b
Abstimmung
8 x ja
0 x nein
1 x enthalten
350 €
Workshop über „Armut und Reichtum“ der Klasse 7b
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 7: Übersicht über Finanzlage
Auf dem Hauptkonto sind 53‘058 €.
Punkt 8: aktuelle Anträge
8.1 Herr Schultze: Notennachbestellung für Canta Chiara für den Chorwettbewerb in Torun
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
150 €
Notennachbestellung für 20 x Butterfly (80 €) + 20 x The Fairies (70 €)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8.2 Herr Dr. Andreas: Headset-Mikrofone für Musiktheateraufführungen
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
2100 €
3 Headset-Mikrofone für Musiktheateraufführung. Aus dem Förderverein kam die Anregung, ob Mikroports eine mögliche Alternative darstellen könnten. Außerdem wurde angeregt über Leihen anstelle von Kaufen nachzudenken, um immer auf dem technisch aktuellen Stand zu sein.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8.3 Herr Dr. Andreas: Notenmaterial und Requisiten
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten

70,70 €
Notenmaterial fürs kleine und Jugend Orchester – Leroy Anderson für Streicher.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
300 €
Fertigstellung des Bühnenbilds und der Kostüme für die Traumzauberbaum-Aufführungen Ende März.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8.4 Herr Flechsig: Kostenübernahme für Konzertbesuch der Klasse 7b „Carmen“ beim Staatsopernkonzertorchester
Abstimmung
x ja
x nein
x enthalten
145 €
Dieser Antrag konnte nicht abgestimmt werden, da die Kostenübernahme von Konzertbesuchen im Allgemeinen seitens der Schulleitung diskutiert werden muss.
8.5 Herr Messerschmidt: Montage funkgesteuerter beweglicher Scheinwerfer im Händel-Saal
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
1500 €
Unter Vorbehalt.
Da das Verlegen von Kabelkanälen für die Montage von beweglichen Scheinwerfern architektonisch nicht erlaubt ist, wird diese Woche ein Angebot von der zurzeit im Händelsaal arbeitenden Firma erwartet, welches von Herrn Schick und Frau Klee geprüft und im Idealfall erteilt wird.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
9. Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung findet in diesem Jahr am Montag, 4. Mai 2020 um 18:30 Uhr im Raum 304 statt.
Frau Pagel wird die Versammlungsleitung und Frau Klee das Protokoll übernehmen. Frau Dr. Merkel wird einen Rückblick über das Jahr geben. Den Haushaltsplan wird Frau Große vorstellen.
10. Sonstiges
Bei Konzerten sollen zukünftig jeweils am Ausgang Spenden gesammelt werden, unabhängig davon wie hoch die Eintrittspreise waren.
Frau Zweiniger regte an Primaner T-Shirts nachzubestellen. Da möglicherweise auch für andere Ensemble T-Shirts nachbestellt werden müssen, wird Liam (FSJler) Inventur über alle T-Shirts und Hoodies machen.
Erneut wurde die Frage gestellt, wie die Anzahl der Fördervereinsmitglieder erhöht werden könnte. Zurzeit ist etwa die Hälfte aller Lernenden / Eltern im Förderverein. Vereinbart wurde ein gemeinsamer Werbebrief von Schulleitung und Förderverein, der allen Eltern beim ersten Elternabend vor der 5. Klasse ausgehändigt wird, kombiniert mit einem kurzen Auftritt bei diesem und dem folgenden Elternabend. Dieses Jahr wird dieser Elternabend am 03. bzw. 10.06.2020 stattfinden und von Frau Zweiniger und Herrn Hosenfeld besucht werden. Herr Hosenfeld wird einen Brief entwerfen, der dann in der folgenden Fördervereinssitzung diskutiert werden kann.
Der Frankreich - Austausch im März ist infolge des Corona -Virus abgesagt worden. Es fallen keine Stornierungskosten für die Eltern an. Die geplante England - Fahrt der 8. Klassen ist bisher nicht abgesagt worden.
Aus der Konzertkasse für den 28.03.2020 sind am 02.03.2020 etwa 900 € entwendet worden. Dieser Diebstahl wurde bei der Polizei angezeigt. Die Schule ist bei Diebstahl nicht versichert. Der Förderverein wird den Verlust tragen.
11. Nächster Termin (geändert)
Nächsten Termine für die Vorstandssitzung des Fördervereins:
(Montag, 4. Mai 2020, anschließend an die Mitgliederversammlung und Montag, 22. Juni 2020 um 18:30 Uhr im Lehrerzimmer.)
Nunmehr Vorstandssitzung am Montag, den 25.05.2020 im Raum 115 (NaWi), Gesamtmitgliederversammlung am Montag, den 08.06.2020 im Händelsaal

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 13.01.2020
Vorstandssitzung des Fördervereins am 13. Januar 2020, 18:30 – 20:15
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Frau Große, Herr Hosenfeld, Frau Klee, Frau Otten, Frau Pagel, Herr Schick, Frau Weig, Entschuldigt: Herr Liewehr, Frau Mengel, Frau Reinhardt, Gäste: Frau Plessers, Frau Scharffenberg, Herr Schultze, Frau Zweiniger
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Weihnachtskonzerte 16. und 26.12.2019
Das Weihnachtskonzert am 16.12. brachte einen Erlös von 16 648, 56 € und am 26.12. von 11969,75 €
Der Erlös aus den Weihnachtskonzerten und dem Neujahrskonzert im Händelsaal betrug insgesamt 4104, 27 €
Es wird über die Qualität der Mitschnitte der Konzerte gesprochen und diskutiert, ob und unter welchen Voraussetzungen sich diese und andere Aufnahmen sinnvoll nutzen lassen. Sie ermöglichen es den Ensembleleitern, die Konzerte in Ruhe nachzuhören, auch können die Aufnahmen für Bewerbungen verwendet werden. Das Hochladen von Ausschnitten der Konzerte auf der Homepage der Schule oder auf YouTube müsste rechtlich abgesichert werden – wahrscheinlich ein kompliziertes Unterfangen. Die Produktion von CDs wäre in jedem Fall ein Zuschussgeschäft. Die Schüler*innen selbst hören nur noch ausnahmsweise CDs. Aus Marketinggesichtspunkten können aber gerade CDs den Ensembles Hörbarkeit über den Konzertauftritt hinaus verschaffen, v.a. für die Eltern und Großeltern der Musizierenden.
Fazit: Die Ensembleleiter hören in die Mitschnitte hinein und entscheiden untereinander, wie weiter zu verfahren ist.
Punkt 4: Instrumentenversicherung
Frau Dr. Merkel bittet um Rückmeldung der Ensembleleiter über Neuanschaffungen bzw. Abgänge, damit die Liste des zu versichernden Instrumentariums aktualisiert werden kann.
Punkt 5: Anträge
5.1 Namibia/Frau Walther und Herr Woitalla
37 Schüler*innen fahren mit und bezahlen 1200 € Eigenanteil an der Reise.
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
2187 €
Bahnfahrt Berlin - Frankfurt
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
999 €
Reiserücktrittsversicherung
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

2500 €
Vorschuss für den Zuschuss, den die SenBJF aller Voraussicht nach gewährt; würde dann zurückerstattet
264 €
T-Shirts für die Teilnehmer der Namibiareise
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.2 Windischleuba (Canta Chiara, Shikamana, Vokalstudio) (Frau Symann)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
195 €
Busfahrt Windischleuba – Altenburg
Museumsbesuch Altenburg
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.3 Jugendsinfonieorchester Neujahrskonzert (Dr. Andreas)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
600 €
Aushilfen Fagott, Posaune, Schlagzeug
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
297,68 €
Druckkosten Programm
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.4 Jugendsinfonieorchester Frühjahrskonzert 25. März 2020 (Dr. Andreas)
Das JSO feiert 50 Jahre, zugleich ist es das Abiturientenkonzert. Das Programm kann im Händel-Saal nicht unter guten akustischen Bedingungen gespielt werden. Der Ernst-Reuter-Saal hat 750 Plätze, Karten werden in drei Preiskategorien (5, 10, 15 €) angeboten.
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
2499 €
Raummiete Ernst-Reuter-Saal
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
810 €
Notenleihkosten
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
1150 €
Aushilfen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
400 €
Plakate, Programmhefte
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.5 Defektes Gerät (Herr Günther)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten

200 €
Mobile Lautsprecherbox Road Jack
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.6 Blossin für 5. Klassen, Busfahrt (Herr Günther)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
840 €
Busfahrt
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.7 Erweiterung Mischpult (Herr Haase)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
144 €
Erweiterung Mischpult um 32-Kanal-Mitschnitt
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.8 Chormappen (Frau Elsken)
Eine Chormappe kostet ca. 40 €, wird den Schüler*innen für 20 € Pfand überlassen und nicht immer zurückgegeben
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
6000 €
150 Chormappen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.9 Rheinsberg
Die Fahrt kostet 120 € für Übernachtung und Verpflegung plus 20 € Busfahrt pro Schüler*in. Für 72 Schüler*innen werden je 40 € übernommen, außerdem Kosten für die Abschlussfeier und der Vorschuss für die Gelder des Chorverbands.
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
3210 €
2888 € Vorschuss Zuschüsse 100 € Abschlussfeier; Vorschuss Chorverband (80 € für Leitung, 40 € je Betreuer)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.10 Mp3-Player (Frau Zweininger)
Eine Chormappe kostet ca. 40 €, wird den Schüler*innen für 20 € Pfand überlassen und nicht immer zurückgegeben
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten

1200 €
40 x 32 € Mp3-Player für Abitur
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.11 Falkensee (Herr Schultze)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
696 €
Vorschuss für Fahrt der fünften Klassen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.12 Noten Canta Chiara (Herr Schultze)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
250 €
Noten für Medley aus Mamma Mia
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.13 Windischleuba (Canta Chiara, Shikamana, Vokalstudio)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
3854,50 €
Zuschuss für 87 Schüler*innen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2750 €
Vorschuss Chorverband
5.14 Thorun 10.-14.6.2020 (Canta Chiara, be:one)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
8010 €
Zuschuss für 87 Schüler*innen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
1590 €
Vorschuss Chorverband
6. Verschiedenes
Hauptkonto-Stand: 64 000 €.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Dienstag, 10. März 2020, um 18:30 im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 04.11.2019
Vorstandssitzung des Fördervereins am 4. November 2019, 18:30 – 20:15
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Frau Große, Herr Hosenfeld, Frau Klee, Herr Liewehr, Frau Otten, Frau Pagel, Frau Reinhardt, Herr Schick, Frau Weig, Entschuldigt: Frau Mengel, Gäste: Frau Muschka, Frau Scharffenberg, Frau Zweiniger
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Finanzplanung Konzerte 16. und 26.12.2019
Die Finanzplanung für beide Konzerte wird einstimmig angenommen. Für das Konzert am 16.12. wird noch ein Fotograf beauftragt. Bei beiden Konzerten ist der Förderverein mit einem Stand, CD-Verkauf und Antragsformularen präsent. Es werden nach den Konzerten Spenden für den Förderverein gesammelt. Die aktualisierte Finanzplanung für den 16.12. wurde per Mail verschickt.
Punkt 4: Antrag Lichttechnik Händelsaal
Es gibt einen Anbieter, der für rund 22 000 € die Licht- und Veranstaltungstechnik auf den für Musik- und Theateraufführungen erforderlichen Stand bringen würde. 9000 € können aus einem Verfügungsfond der Senatsverwaltung für kleine bauliche Maßnahmen beigesteuert werden. Der Vorstand stimmt einstimmig dafür, die fehlenden ca. 12 000 € zu übernehmen.
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
12 000
Licht- und Veranstaltungstechnik im Händelsaal (Teilbetrag)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 5: Anträge
5.1 Orchesterbereich
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
300 €
Spiralbindemaschine für Partituren für Probenbetrieb
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200 €
Celloreparatur (verschleißbedingt)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
1700 €
Kauf des Viertelkontrabasses (Mietkosten i.H.v. 52 € werden angerechnet)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Frau Merkel erinnert an die Aktualisierung der Aufstellung für die Versicherungsleistung für die Instrumente der Schule.
5.2 Schülerzeitung
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
124,30 €
Rechnung Druckerei für die neue Ausgabe der Schülerzeitung
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.3 Fachbereich Musik
Die vermissten mp3-Player sind nicht wiederaufgetaucht. Es werden 40 neue Geräte benötigt, deren Technik es ermöglicht, mehrere mp3-Player gleichzeitig zu bespielen. Es gibt ein Angebot für ein 60 € teures Gerät, die Anschaffungskosten lägen dann bei 2400 €. Die Entscheidung wird vertagt, bis weitere Angebote vorliegen
Punkt 6: Stand Chorkleidung
Es werden verschiedene Überlegungen geäußert, die die Themen
• Kosten (Kinderchor der Komischen Oper als Beispiel für eine preisgünstige Lösung),
• bestehende Vorräte und Verträge mit dem Modeinstitut
• Personen, die mit neuen Entwürfen betraut werden könnten (Frau Bornholt, Prof. Zeyda aus Leipzig)
in den Blick nehmen. Frau Große weist auf die Notwendigkeit einer Projektleitung für ein so großes Projekt hin, Frau Pagel auf den Aspekt der Nachhaltigkeit. Frau Symann erklärt sich dankenswerterweise bereit, die Projektleitung hierfür zu übernehmen.
Punkt 7: Werbung für den Förderverein
Am 3.12. beim Weihnachtskonzert der fünften Klassen werben Herr Bornholt und Frau Klee. Bei allen vorweihnachtlichen Konzerten ist der Förderverein mit einem Stand, CD-Verkauf und Antragsformularen präsent.
Punkt 8: Kurze Übersicht über die Finanzlage
Auf dem Hauptkonto des Fördervereins sind 60 627 €.
Punkt 9: Sonstiges
• Canta Chiara nimmt vom 10. bis 14. Juni 2020 an einem Wettbewerb in Torun/Polen teil. Es wird mit Kosten von 450 € pro Schüler*in gerechnet. Der Förderverein würde

voraussichtlich um 150 Euro pro Schülerin gebeten werden, mit einer Gesamtsumme von 8400 Euro. • Herr Schick verschickt ein Doodle für die Einteilung der Standbetreuung bei allen anstehenden Konzerten.
• Ein großer Dank gilt Frau Scharffenberg für die Organisation des Ehemaligenkonzerts mit 85 Orchesterspielern. Das gesamte, aufwändig organisierte Ereignis war ein „fantastischer Abend“. der dem Förderverein 1160 € Reingewinn durch Hotdog-Verkauf etc. bescherte.
• An das Lob für die äußerst gelungene Veranstaltung schließt sich die Frage nach der mittel- und langfristigen Pflege der Kontaktdaten der Ehemaligen – z. B. über ein Portal auf der Homepage.
• Frau Große und Herr Schick haben an einer Fortbildung des lsfb zu Datenschutz im Förderverein teilgenommen. Frau Große lobt das konstruktive Arbeiten in unserem Vorstand des Händel-Gymnasiums.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Montag, 13.1.2020, um 18:30 im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 24.09.2019
Vorstandssitzung des Fördervereins am 24. September 2019, 18:30 – 20:15
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Frau Große, Herr Hosenfeld, Frau Klee, Herr Liewehr, Frau Otten, Frau Pagel, Frau Weig, Entschuldigt: Frau Mengel, Frau Reinhardt, Herr Schick, Gäste: Frau Scharffenberg, Herr Schultze, Herr Woitalla, Frau Zweininger
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Rückblick Konzerte
3.1 Kammerorchester-Konzerte am 12., 13. und 14. 9.19
Die drei hervorragenden Konzerte des Kammerorchesters haben den Zuhörern sehr viel Freude bereitet. Der Händelsaal war zwar nicht ganz ausgelastet, dennoch wurden die Konzerte in Berlin und Potsdam durch insgesamt 450 Zuhörer besucht.
Es schließt sich ein Diskussion über die bedarfsorientierte Entfernung von Sitzreihen aus dem Händelsaal an. Das Auf- und Abbauen von Sitzreihen wird abgelehnt, da der Aufwand und die Logistik in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen.
3.2 Chor und Orchester der 5. Klassen haben im Rahmen ihrer Ensemblefahrt nach Falkensee (Chor) bzw. Hirschluch 16. -18.9.19 Konzerte gegeben.
Punkt 4: Frau Scharffenberg / Jugendorchester - Kontrabasskauf vs. Kontrabassmiete (zweiter 1/4-Kontrabass)
Da das neue Leihinstrument noch nicht eingetroffen ist, muss über einen möglichen Kauf in der einer folgenden Fördervereinssitzung abgestimmt werden. Der Mietpreis von 357 € pro Jahr würde auf den Kaufpreis von 1700 € angerechnet.
Punkt 5: Finanzplanung Weihnachtskonzerte am 16.12. und am 26.12. im Konzerthaus
Der Förderverein muss in Vorleistung für die Saalmiete gehen. Kosten von etwa 15000 € stehen Einnahmen von voraussichtlich 30 000 € gegenüber. Die Mietzinserstattung durch den Chorverband ist durch einen neuen Verteilungsschlüssel verändert, 500 bis 600 € Mehrkosten im Vergleich zu den Vorjahren sind zu erwarten.
Frau Klee wird bei Gelegenheit mit Herrn Köhler vom Chorverband sprechen.
Herr Schultze und Herr Dr. Andreas werden gebeten, bei der nächsten Vorstandssitzung den Finanzplan für die Konzerte am 16. und 26.12. vorzulegen.

Punkt 6: Tag der offenen Tür Freitag, 29.11.2019, 15-18 Uhr
Ein Doodle für die Standbetreuung wird unter den Mitgliedern des Fördervereins herumgeschickt.
Punkt 7: Anträge
7.1 Herr Woitalla / Shikamana – Unterstützung der Namibiafahrt im Februar 2020
Wenn der FV 200 € und die Senatsverwaltung 50 € pro Schüler*in geben, müssen die 29 Schüler*innen einen (immer noch beträchtlichen) Eigenanteil von 1200 € für die Namibiafahrt bezahlen.
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200 € / Schüler*in
Unterstützung der Namibiafahrt von Shikamana und Geographie-Schüler*innen der Klassen 9 und 10
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7.2 Frau Zweininger / Caixas u. a. für Auftritt beim Berliner Marathon
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
262 €
Anschaffung zweier neuer Caixas (a 131€)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7.3 Frau Brodersen / Schulspeisung im Rahmen des Englandaustausches
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Ca. 170 €
Die Gäste aus England erhalten ein Schulessen.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7.4 Frau Große / Büchergutschein für Redaktionsteam der Schülerzeitung
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7.5 Frau Zweininger / Ehemaligenkonzert
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
28 €
Anschaffung zweier Holzstempel mit Händel-Logo
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Exkurs Freistellungsbescheid: Der Freistellungsbescheid für den Förderverein durch das zuständige Finanzamt steht noch aus. Die Unterlagen wurden im April 2018 dem Steuerbüro übergeben. Im Oktober 2018 wurden diese an das Finanzamt weitergeleitet. Es wird nochmals schriftlich beim Steuerbüro nachgefragt.

7.6 Chorleiter*innen / Notenkauf
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
350-400 €
Notenkauf bei Chor-Com-Messe
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 8: Arbeitsgruppe Chorkleidung
Für die Chorkleidung sind noch (hochwertige) Stoffvorräte vorhanden, sodass der Bestand an Chorkleidung auf der Grundlage eines Vertrags mit einem Modeinstitut dem Bedarf entsprechend ergänzt werden kann. Allerdings sind viele Schülerinnen mit den Schnitten (und Stoffen?) der Chorkleidung nicht glücklich. Ob mit den vorhandenen Stoffen auch andere Schnitte realisiert werden könnten, muss die AG Chorkleidung herausfinden. Hier müssen sich außerdem die Ensembleleiter sowie diejenigen, die die Chorkleidung verwalten, einig sein. Es bleibt bei der Vorgabe einer einheitlichen Chorkleidung.
Punkt 9: Kurze Übersicht über die Finanzlage
Auf dem Hauptkonto des Fördervereins sind 55 000 €, ein hoher Betrag, der für sinnvolle Investitionen ausgegeben werden sollte. Neben neuer bzw. neu entworfener Chorkleidung kommt u. a. die Anschaffung fünf mobiler Musikcomputerstationen mit Case in Frage. Auch andere Investitionen in die Weiterentwicklung der Schule werden angeregt.
Punkt 10: Sonstiges
• 10 Stehtische (5 mit dem Durchmesser 80 cm, 5 mit 70 cm) sind eingetroffen, ein Daueraufbewahrungsort ist noch zu klären.
• Shikamana und Shikamini fungieren nicht mehr unter dem (zunehmend als einengend bzw. irreführend wahrgenommenen) Label „Weltmusik“, sondern als Flex-Orchester und darauf vorbereitendes Ensemble. Die neue Bezeichnung wird auf der Internetseite verwendet und muss auch auf den Zeugnissen angepasst werden.
• Aufladbare mp3-Player für Hörbeispiele in der Abiturprüfung: Frau Zweininger teilt mit, dass der derzeit vorhandene Bestand unvollständig ist. Ggf. müssen 30 neue aufladbare mp3-Player im Wert von je 30 € neu angeschafft werden, sodass Kosten in Höhe von knapp 1000 € entstünden.
• Beitritte Förderverein: Nach den ersten Elternabenden in diesem Schuljahr sind zu wenige Beitritte zum Förderverein zu verzeichnen. Werbung für den Förderverein im Rahmen des Elternsprechtags der 5. Klassen am 5.11. wird erwogen, aber verworfen.
• Ein großer Dank gilt Frau Große und Herrn Schick für den „Schließfachmarathon“
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Montag, 04.11.2019, um 18:30 im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 20.08.2019
Vorstandssitzung des Fördervereins am 20. August 2019, 18:30 – 20:30
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Frau Große, Herr Hosenfeld, Frau Klee, Herr Liewehr, Frau Mengel, Frau Pagel, Frau Reinhardt, Frau Weig, Entschuldigt: Frau Otten, Herr Schick, Gäste: Herr Schultze, Herr Woitalla, Frau Zweininger
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Projekte des Schuljahres 2019/2020
Die fürs kommende Schuljahr geplanten musikalischen Projekte wurden von den entsprechenden Ensemble-Leitern oder deren Stellvertretern vorgestellt:
- Jugend Sinfonieorchester: interne Ensemblewoche, keine Konzertreise, Weihnachts- (16.12.19) - und Neujahrskonzert. Ein Konzert im März und das Eröffnungskonzert bei „Sing Berlin!“ – www.meeting-music.com, 24.-28. 6.20
- Jugendorchester: 12.12.19 Weihnachtskonzert zusammen mit Shikamini
- Kammerorchester: Konzert am 12., 13. und 14. 9.19
- Canta Chiara: Weihnachtskonzert am 16. und 26. 12.19, Ensemblewoche in Windischleuba zusammen mit Vokalstudio, 10. bis 14.6.20 Chorwettbewerb in Torun/Polen, 24.-28.6.20 „Sing Berlin!“
- Rundfunk-Kinderchor: Weihnachtskonzert am 26.12.19
- Chor und Orchester der 5. Klassen: 16. -18.9.19 Ensemblefahrt nach Falkensee (Chor) bzw. Hirschluch, 3.12.19 Weihnachtskonzert
- Händelkinderchor: 2.10.19 Konzert zusammen mit Primanern, 10.12.19 Weihnachtskonzert zusammen mit Primanern, 22.12.19 Weihnachtsoratorium (Philharmonie), 16.2.20 Konzert mit Rias-Kammerchor, 24.-28.6.20 „Sing Berlin!“
- Primaner: 2.10.19 Konzert, 25.10. Konzert in Rheinsberg, 10.12.19 und 16.12.19 Weihnachtskonzert, 13.-15.3.20 Wettbewerb in Danzig/Polen, 21.3.20 Jubiläumskonzert, 24.-28.6.20 „Sing Berlin!“
- Be:one: 19.-22.9.19 Probenfahrt nach Burg Stargard, 9.11.19 Lange Chornacht (Spandau), 11.11.19 Konzert zusammen mit Shikamana
- Shikamini: 12.12.19 Weihnachtskonzert zusammen mit Jugendorchester
- Shikamana: 16.12.19 Weihnachtskonzert, 8-10 Schüler – Ensemblewoche in Windischleuba, Februar 2020 Fahrt nach Namibia (10 Geographie-Schüler der Klasse 9 und 10 Schüler aus Shikamana) zusammen mit Herrn Bohlinger und Frau Walther
- Ehemaligen Chor- und Orchester: 28.9.1019 (18 Uhr Chor, 20 Uhr Orchester)

Punkt 4: Stehtische
Herr Bornholt hat, wie bei der letzten Fördervereinssitzung besprochen, Kontakt zu verschiedenen Firmen zwecks Sponsorings von 10 Stehtischen aufgenommen. Ein volles Sponsoring scheint nicht möglich. Der Möbelverleiher „Arena“ hat dem Förderverein aber die Möbel zum Einkaufspreis angeboten (10-20% weniger als Katalogpreis).
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
490 €
-10/20%
Kauf von 10 Stehtischen (Durchmesser 80 cm), Farbe: weiß, zusammenklappbar, keine Hussen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 5: Anträge
5.1 Frau Zweininger – Unterstützung Probenfahrt von be:one
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
35 €/Sänger
Unterstützung der Probenfahrt von be:one nach Burg Stargard 19.-22.9.19 von 35-40 Sänger mit 35 €/Sänger.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.2 Herr Liewehr – Benzinkosten für Fahrten nach Falkensee
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
1 x enthalten
100 €
Benzinkosten für Fahrten nach Falkensee für Probenfahrt des Chors der 5. Klassen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.3 Herr Schulze – Chor 5. Klasse, Fahrt nach Falkensee
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
144.86 €
Unterstützung der Ensemblefahrt des Chors der 5. Klassen nach Falkensee vom 16.-18.9.19
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.4 Herr Fonrobert – Orchester 5. Klasse, Fahrt nach Hirschluch
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
216 €
Unterstützung der Ensemblefahrt des Orchesters der 5. Klassen nach Hirschluch vom 16.-18.9.19
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.5 Herr Fonrobert – Orchester 5. Klasse, Fahrt nach Hirschluch
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
380 €
Unterstützung der Ensemblefahrt des kleinen Orchesters nach Hirschluch vom 16.-18.9.19
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

mit zusätzlichen 20€ pro Kind, um den finanziellen Beitrag der Orchesterkinder denen der Chorkinder anzugleichen
5.6 Frau Scharffenberg – Jugendorchester - Miete für ¼ Kontrabass
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
357 €/Jahr
Miete eines zweiten ¼ Kontrabasses. Über einen möglichen Kauf wird in der nächsten Fördervereinssitzung abgestimmt werden.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.7 Herr Schultze – Canta Chiara und Rundfunk-Kinderchor - Notenleihgebühr
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
166.80 €
Kauf von eine Partitur und 40 Klavierauszüge von Ola Gjeilo: Days of Beauty) für Canta Chiara und Rundfunk-Kinderchor
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.8 Frau Scharffenberg – Notenleihgebühren für Rutter „Gloria“
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
622 €
Notenleihgebühren für Rutter „Gloria“ für Chor und Orchester für Konzert am 16.12.19
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.9 Frau Zweininger – Primaner – Plakatdruck von Chorwettbewerb in Erwitte
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
55 €
Druck zweier Plakate aus Bildern vom Chorwettbewerb der Primaner in Erwitte
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.10 Herr Andreas – Kammerorchester – Konzert in Potsdam September 2019
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
150 €
Fahrtkosten für Konzert des Kammerorchesters in Potsdam. Über weitere Kosten in dieser Konzertreihe (12., 13. Und 14.9.) wurde bereits bei der Fördervereinssitzung am 17.6.19 abgestimmt
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.11 Herr Andreas – Kammerorchester – 3 Konzerte +Probe im September 2019
Abstimmung
Per Internet
11 x ja
0 x nein
1 x enthalten

350 €
Aushilfe Fagott
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 6: Kurze Übersicht über die Finanzlage
Aktueller Kontostand liegt bei etwa 50.000,- €. Frau Große bat um die Abrechnung der Ensemble T-Shirts durch die Ensemble-Leiter bis Dezember 2019.
Punkt 7: Sonstiges
- Schließfächer: Es wurden 324 Schließfachverträge (47,- €/Schüler) abgeschlossen: 7128 € Miete und 8100 € Kaution. Herr Messerschmidt erhält in diesem Schuljahr eine Aufwandsentschädigung von 650 € für die Vorbereitung der Schließfächer vom Förderverein und 5 €/Reparatur von dem jeweiligen Schüler. Über die Aufwandsentschädigung fürs kommende Schuljahr soll Ende 2019 in der Fördervereinssitzung abgestimmt werden.
- Einen Stand des Fördervereins wird es beim Elternabend der 5. Klassen am 27.08. ab 18:00 Uhr und beim Kammerorchesterkonzert am 14.09. um 19:00 Uhr geben.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Dienstag, 24.09.2019, um 18:30 im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 17.6.2019
Vorstandssitzung des Fördervereins am 17. Juni 2019, 18:00 – 19:00
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Frau Große, Herr Hosenfeld, Frau Klee (zum zweiten Teil der Sitzung), Herr Liewehr, Frau Mengel, Frau Pagel, Frau Reinhardt, Herr Schick, Frau Weig, Entschuldigt: Frau Otten, Gäste: Frau Scharffenberg, Herr Woitalla
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Anträge
3.1 Frau Scharffenberg – Ehemaligen Projektorchester/chor am 27./28.9.2019
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
730 €
Vorschuss für Ehemaligen Treffen im Händel-Saal für nicht-alkoholische Getränke, Imbiss, Werbung und Kartenverkauf
Überweisung als Vorschuss
3.2 Herr Dr. Andreas – Schutzabdeckung Flügel
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
450 €
Maßgeschneiderte Schutzabdeckung für neuen Flügel
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.3 Herr Dr. Andreas – Kammerorchester und JSO
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
450 €
Konzert vom Kammerorchester mit brasilianischen Solisten am 13.,14. + 15.10.19
Unterstützung bei Druckkosten von Flyern und Eintrittskarten.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
219 €
10 Archivmappen für JSO a 21.90 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.4 Herr Woitalla – Arrangements für Shikamana
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
1850 €
Übernahme der Kosten für Arrangements fürs Weihnachtskonzert im Konzerthaus (16.12.19) damit Shikamana mit
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

internationalen Weihnachtslieder zum Konzert beitragen kann:
3x250 €, 2x400€ + 300 €
Voraussetzung für die Übernahme der Kosten ist, dass die Schule für die Arrangements ein unbegrenztes Aufführungsrecht hat, die Urheberrechte geklärt sind.
Dr. Andreas: Vorrausstzungen sind erfüllt.
Punkt 4: Internetabstimmungen
Anträge/Internetanträge
4.1 Herr Luzcak - Theateraufführung
Abstimmung
12 x ja
0 x nein
0 x enthalten
415 €
Lichttechnik für Theateraufführung „Großstadt“ der 9. Klassen am 13.6.19 für Generalprobe und Aufführung
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4.2 Frau Kaufmann - Sportfest
Abstimmung
12 x ja
0 x nein
0 x enthalten
920 €
Unterstützung für Sportfest am 16.6.19: Urkunden und Preise; Gebühren für Beach-Volley-Ball-Feld und Kletterhalle.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4.3. Frau Zweiniger -Erwitte
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
300 €
Zuschuss Erwitte-Fahrt
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 5: Kurzer Bericht der Schatzmeisterin
Punkt 6: Sonstiges
- Für das alle drei Jahre stattfindende Ehemaligen-Projektorchester/chor-Treffen bat Frau Scharffenberg um logistische Unterstützung sowohl für den Proben- als auch Konzerttag (27. + 28.9.19). Das Büffet wird vom Händelchor organisiert werden.
- Ob bei den drei Konzerten des Kammerorchesters mit dem brasilianischen Solisten ein Honorar zu zahlen ist, wird Frau Scharffenberg klären.
- Frau Zweininger stellte einen Antrag an den Förderverein, vier Stehtische für Konzertpausen mit Getränkeverkauf im Gesamtwert von 360 € anzuschaffen. Dieser Antrag wurde auf die nächste Sitzung verschoben, da Herr Bornholdt versuchen möchte, in den nächsten Wochen diese Anschaffung über Sponsoring zu finanzieren. - Frau Pagel informierte darüber, dass es beim Weihnachtskonzert am 16.12. Konzertkarten in 4 Kategorien geben wird (15 bis 25 €). 800 Karten werden an den Schulverkauf gehen, die restlichen Karten werden über die Vorverkaufsstelle des Konzerthauses erhältlich sein.
- Die Anfrage von Eltern, ob alkoholische Getränke in den Konzertpausen verkauft werden können, wurde von der Schulleitung abgelehnt. Dies könnte sich eventuell ändern, wenn der Multifunktionssaal des Händel-Gymnasiums einen festen Betreiber bekommt. Ein Betreiberkonzept wird zurzeit beim Bezirksamt ausgearbeitet.
- Abschließend wurde diskutiert, ob die Aushilfskosten bei Sinfonie-Orchester-Konzerten zu hoch sind. Anlass waren die Kosten von 750 € für Honorare beim JSO-Konzert am 14.6.19. Diese Kosten werden von der Orchesterleitung gerechtfertigt, damit die Schüler die Möglichkeit haben, die klassische Orchester-Literatur kennenzulernen, dafür ist ein Zukauf von Profi-Musiker (Fagott, Harfe) notwendig.
- Weiterhin wurde über die äußerst langsame und damit schlechte Arbeit des Steuerbüros für den Förderverein gesprochen und über Alternativen nachgedacht
- Nachtrag: Nachfragen am 18.6. und 19.6. beim Steuerbüro (Herr Leupold) ergaben, dass ein Versehen durch das Finanzamt vorläge und wir auf baldige Antwort hoffen dürfen.
- Es wurde über die veralteten Inhalte der Website des Fördervereins gesprochen. Diese wird bereinigt und aktualisiert.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Dienstag, 20.8.2019, um 18:30 im Lehrerzimmer.

 

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 13.05.2019
Vorstandssitzung des Fördervereins am 13. Mai 2019, 19.45 – 20.30
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Herr Bornholt, Frau Große, Herr Hosenfeld, Frau Klee, Herr Liewehr, Frau Otten, Frau Pagel, Frau Reinhardt, Herr Schick, Frau Weig, Entschuldigt: Frau Mengel, Gäste: Frau Petzold, Frau Dr. Rosenträger-Subklew, Frau Tröber, Herr Schultze
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle entfällt (Protokoll liegt noch nicht vor)
Punkt 3: Schließfächer – aktueller Stand
Ein Elternbrief und das Formular für das neue Verfahren sind an die Schüler*innen verteilt, zwanzig neue Verträge bereits abgeschlossen. Die Schüler*innen erhalten bei Schlüsselrückgabe die alte Kaution zurück. Ein großer Dank geht an Herrn Schick und Frau Große für die Erstellung des neuen Formulars und den Aufwand für die Umstellung.
Punkt 4:
Anträge/Internetanträge
4.1 Übernahme Stornokosten Finnlandflug für eine Schülerin wegen Teilnahme am JuMu-Bundeswettbewerb (Herr Schultze)
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
126 €
Übernahme Stornokosten Finnlandflug für eine Schülerin wegen Teilnahme am Jugend-Musiziert-Bundeswettbewerb
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4.2 Fahrt der Primaner zum Kinder- und Jugend-Chorwettbewerb in Erwitte (Frau Zweininger)
Über den Antrag auf 300 € Zuschuss wird nicht abgestimmt, stattdessen um Klärung gebeten, wofür der Zuschuss dient.
Nachtrag 21. Mai 2019 Internetabstimmung
Abstimmung
12 x ja
0 x nein
0 x enthalten
300 €
Zuschuss Buskosten Teilnahme Kinder- und Jugend-Chorwettbewerb in Erwitte
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

4.3 Privater Transport des jetzt im Händelsaal befindlichen Steinway-Flügels (Prof. Dr. Andreas)
Prof. Dr. Andreas beantragt einen Zuschuss für einen privaten Transport des Steinwayflügels, der zwischenzeitlich für 3000 € an das Händelgymnasium verkauft und im Händelsaal aufgestellt wurde. Begründung: Der von der Schule finanzierte Transport von Frau Nasts Wohnung in den Händelsaal sei deutlich günstiger als erwartet ausgefallen, Frau Nast habe aber früher hohe Kosten für einen Transport des Flügels aus Westdeutschland nach Berlin bezahlt. Der Antrag wird einstimmig abgelehnt.
Abstimmung
0 x ja
11 x nein
0 x enthalten
Betrag: ca. 500 €
Nachträglicher Flügel-Transport-Zuschuss
4.4 Versicherung Bassklarinette während des Ausleihs: Antrag hat sich erledigt, Versicherung läuft über vorhandene Instrumentenversicherung
Über die Übernahme der Leihgebühr wurde bereits per Internet positiv abgestimmt.
4.5 Harfenaushilfe Jugendsinfonieorchester (Prof. Dr. Andreas)
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 300 €
Honorar Frau Pfitzenreiter Harfe für Mitwirkung im Konzert des JSO im Juni 2019 („Bilder einer Ausstellung“)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4.6 Vorschuss Nachbestellung T-Shirts (Canta Chiara und Primaner)
Um einen gewissen Vorrat an T-Shirts (9,66) für die Chöre in den erforderlichen Größen nachzubestellen, die nach und nach für 10 € an die Schüler*innen verkauft werden, wird der FV gebeten, einen Vorschuss für 70 T-Shirts zu gewähren.
Abstimmung
11 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 676,20 €
70 T-Shirts für Primaner und Canta Chiara
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4.7 Antrag 500 € Handgeld für alle Ensemble (Fachbereich Musik)
Der FB Musik wünscht für spontane, vorher nicht planbare Ausgaben über ein Handgeld verfügen zu können. Über den Antrag wird nicht abgestimmt. Der Diskussionsverlauf mit dem Ergebnis, dass für ein Handgeld keine Notwendigkeit besteht und es buchhalterisch nicht sinnvoll wäre, wird hier skizziert:
• Als gemeinnütziger Verein ist der FV zur Buchhaltung verpflichtet; jedes Ensemble müsste über das Handgeld Buch führen, eine Revision der einzelnen Bücher wäre aufwändiger als das bisherige Verfahren (Frau Große).

• Spontane Ausgaben im Sinne der Schüler*innen und/oder im Sinne der Veranstaltung (Ensemblefahrt, Konzertauftritt) können vor Ort getätigt nach Vorlage der Belege abgerechnet werden. Das gilt auch für Kleinstbeträge, z. B. Ausgaben für Eis oder Süßigkeiten. Es besteht also keine Notwenigkeit für ein „Handgeld“ (Frau Große, Frau Pagel).
4.8 Fahrt der neuen 5. Klassen nach Falkensee 16. bis 18. September (Herr Schultze)
Der Vorschuss für die Finnlandfahrt darf für die Anzahlung der Fahrt der neuen fünften Klassen nach Falkensee verauslagt werden.
Sommerfest: Montag, 17. Juni 2019, Aufbau ab 14.30
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Montag, 17. Juni 18.00 2019, direkt im Anschluss an das Sommerfest im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 8. April 2019
Vorstandssitzung des Fördervereins am 8. April 2019, 18.30 – 20.00
Anwesende: Frau Klee, Herr Liewehr, Herr Lucchesi, Herr Mehlhase, Frau Dr. Merkel, Frau Pagel, Frau Petzold, Herr Schick, Frau Weig, Frau Zweiniger
Entschuldigt: Frau Große, Gäste: Herr Schultze, Herr Woitalla
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Bericht über die Wettbewerbsreise von Shikamana und be:one nach Prag
Der Jazz- und Popchor „be:one“ und „Shikamana“ nahmen vom 21.03.2019 bis zum 24.03.2019 am internationalen Chor- und Orchesterfestival „Young Bohemia“ in Prag teil. Sie traten jeweils in einem Wettbewerb mit Jugend-Ensembles aus aller Welt an. Beide Ensembles wurden in ihrer jeweiligen Kategorie mit der Klassifizierung „Gold-Level“ ausgezeichnet.
Der Förderverein hat die Pragreise von Shikamana und be:one mit 2073,60 € für die Bahnfahrt unterstützt.
Punkt 4: Bericht der Schatzmeisterin wird auf die nächste Sitzung des Fördervereins am 13.5.2019 verschoben.
Punkt 5: Schließfächer
Es wurde von Herrn Schick und Frau Große eine Nutzungsvertragsentwurf erstellt. Die Bezahlung erfolgt ausnahmslos über SEPA-Lastschrift-Einzugsverfahren.
22 € beträgt die jährliche Nutzungsgebühr der Schließfächer und 25 € eine Kaution, die am Ende der Schulzeit wieder zurückgezahlt wird
Ein Elternbrief und das Formular für das neue Verfahren werden zeitnah an die Schüler*innen verteilt.
Punkt 6: Anträge/Internetanträge
JSO, Prof. Dr. Andreas
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200 €
Druckmaterialien JSO, 12.6., 19.30, Plakate, Flyer, Eintrittskarten
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
250 €
Sprecher Knut Elstermann für das Konzert am 12.6. (Kaneval der Tiere)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
2250 €
Kauf einer A-Klarinette
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
120 €
Leihgebühr eines „Euphoniums“ für 3 Monate zur Proben- und Aufführungsphase von „Bilder einer Ausstellung“
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Ca.600 €
2x Fagott, 1x Trompetenaushilfe (300€)
Harfenaushilfe (300€)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Schülerzeitung
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200 €
Zuschuss für Druck der Schülerzeitung, die dann verkauft wird
Zunächst 251,10 € Vorschuss
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Ein Teil der Druckkosten wird mit einem Zuschuss von 200 Euro durch den Förderverein übernommen.
Es wird dem Schülerzeitungsteam empfohlen, die Zeitung für einen geringen Obulus zu verkaufen (z.B. 20 ct pro Exemplar).
Um das Projekt realisierbar zu machen, wird zunächst die gesamte Summe von 251,10 Euro (Vorschuss) zur Verfügung gestellt.
Alternativ könnte die Zeitung auch auf die Schulwebsite gestellt werden.
Canta Chiara: Herr Schultze
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
7000 €
Der Zuschuss wurde mit dem bereits im Oktober gewährten Vorschuss von 12720 € verrechnet
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Shikamana: Herr Woitalla
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
172 €
Übernahme der Reisekosten von Hannes Bohlinger (ehem. Häändelschüler) nach Prag/Wettbewerb von Shikamana
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

6.6.19 Klasse 5 „Marzipanpiraten
7. Mitgliederversammlung:
Der Ablauf und die Verantwortlichkeiten werden nochmals zusammengefasst.
Sommerfest: Montag, 17. Juni 2019, Aufbau ab 14.30
8. Verabschiedung von Frau Zweiniger, Herrn Mehlhase und Herrn Lucchesi aus dem Vorstand des Fördervereins. Wir danken ganz herzlich für die jahrelange konstruktive und großartige Mitarbeit.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Montag, 13. Mai 2019, im Anschluss an die Mitgliederversammlung

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 11.03.2019
Vorstandssitzung des Fördervereins am 11.03.2019, 18.30 – 20.15
Anwesende: Frau Große, Frau Klee, Herr Liewehr, Herr Lucchesi, Herr Mehlhase, Frau Dr. Merkel, Frau Pagel, Herr Schick, Frau Weig, Frau Zweiniger, Entschuldigt:, Frau Petzold, Gäste: Herr Dr. Andreas (bis Tagesordnungspunkt 6), Frau Bornholt, Herr Hosenfeld, Frau Scharffenberg (bis Tagesordnungspunkt 6), Herr Schultze, Herr Stäbler, Frau Mengel
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Bericht über Taiwanreise, die Opernaufführungen „Drei Milliarden Schwestern“ an der Volksbühne und Ensemblewoche
Herr Dr. Andreas berichtete begeistert von der 12-tägigen Taiwan-Reise des Jugend- Sinfonieorchesters. Die 6 Konzerte in 3 verschiedenen Städten waren mit 3000 Zuschauern sehr gut besucht. Insgesamt wurden für die Reise (Flug, Hotel, Bustransfer, etc.) 130.890,81 € ausgegeben (1487,40 € pro Person). Jedes Orchestermitglied hat einen Eigenanteil von 640 € gezahlt, der Restbetrag konnte durch Spenden und Fördermittel gestellt werden. Der Förderverein hat jeden Schüler mit 86 € unterstützt.
Die Opernaufführungen von „Drei Milliarden Schwestern“ an der Volksbühne laufen sehr erfolgreich. Nach den ersten 7 Aufführungen konnten dem Förderverein 7500 € übergeben werden. Für die noch geplanten 5 Aufführungen werden weitere 2000 € erwartet.
Sowohl Frau Zweiniger als auch Herr Schultze berichteten von intensiver Probenarbeit bei den Ensemblefahrten.
Punkt 4: Steinway-Flügel für Händelsaal
Eine Privat-Person bietet dem Händel-Gymnasium einen 2012 komplett überholten Steinway-Flügel für 3000 € + Transportkosten (etwa 1000 €) an. Herr Dr. Andreas hat den Flügel angespielt und bewertet ihn als guten Konzertflügel, der neben dem vorhandenen Bechstein Flügel im Händel-Saal eingesetzt werden kann, wenn Konzerte mit zwei Flügeln (Carmina Burana, Karneval der Tiere) gespielt werden sollen.
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
4000 €
Steinway-Flügel
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 5: Anträge vom Orchester
1. Notenleih/ - aufführungsgebühr Schostakowitsch für Konzert am 14.3.19: 178,50 €

2. Leihmaterial H. Gorecki- Klavierkonzert für Konzert des Kammerorchesters im September: 341,86 € zzgl. Versand
3. Reparatur eines Cellos der Schule: ca. 300 €
4. Reparatur und Überholung der Tuba der Schule: ca. 400-500 €
5. Karneval der Tiere (8. Mai, zwei Aufführungen), Sprecher Knut Elstermann (radioeins): 500 €
6. Konzert des Kleinen Orchesters (6. Juni) Kindermusiktheater (Gestaltung, Entwurf, Bildbearbeitung, Plakate und Flyer…): 311 €
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
2131,36 €
Anträge vom Orchester
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 6: Instrumentenversicherung
Frau Dr. Merkel bat erneut darum, die Liste der versicherten Instrumente kritisch durchzusehen, da dem Förderverein pro Jahr Kosten von 500 € für Instrumentenversicherungen entstehen. Frau Scharffenberg versprach dieses zu übernehmen.
Punkt 7: geplante Projekte/Konzerte
14.3.19 JSO im Händelsaal
19.3.19 Händelkinderchor und Primaner „Frühjahrskonzert“
21. – 24.3.19 Konzertreise be:one und Shikamana nach Prag
8.5.19 Karneval der Tiere
Händelsaal wegen Umbauarbeiten im Mai gesperrt
6.6.19 Klasse 5 „Marzipanpiraten“
5. – 10.6.19 Konzertreise Canta Chiara nach Finnland (Flüge sind gebucht, weitere Planung folgt)
7.6.19 JSO
12.6.19 Händelkinderchor und Jugendorchester
vor 14.6.19 Abi Konzert
Punkt 8: Nachbestellung Hoodies
Alle ursprünglich bestellten 500 Hoodies sind verkauft. Frau Pagel regte an, bis zum Schulfest weitere Hoodies (100 in S, 50 in M und 50 in L) nachzubestellen. Frau Bornholt stellte ein Angebot der Firma „Black and Star“ vor (11,50 € für Hoody und 1,60 € für Druck + MwSt.). Frau Pagel wird dazu weitere Angebote einholen.

Punkt 9: Computerausstattung in der Schule
Angestoßen durch die Arbeitsgemeinschaft „Komponieren am PC“ bei Herrn Stäbler schlug Herr Hosenfeld vor, für die Schüler das Angebot des Musikproduktions-Unterrichts am Händel Gymnasium deutlich zu erweitern. Dazu müssten neuere Computer angeschafft werden, die für die Musikproduktion (z.B. eigene CD-Aufnahmen) geeignet sind. Herr Hosenfeld stellte dazu ein erstes Hard- und Software-Angebot vor, kündigte an, sich finanziell daran beteiligen zu wollen und bot auch einen von ihm geleiteten Workshop an. Der Förderverein zeigte sich erfreut über die Initiative und regte an, Details im Rahmen einer Arbeitsgruppe (Herr Stängert, Herr Stäbler, Frau Klee und Herr Hosenfeld) zu klären. Außerdem bat Frau Zweiniger Herrn Hosenfeld die Initiative in der Fachkonferenz Musik vorzustellen.
Punkt 10: Anträge /Internetabstimmungen
1. Shikamana
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
860,50 €
Bose-Boxen-Schutz, Schallschutz-Deflektoren, Schlagzeughardware, Instrumentenkabel
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Klasse 6b
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200,00 €
Unterstützung bei CD-Erstellung im Deutschunterricht von Herrn Luczak mit dem Thema Fabeln
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Be:one
Internet-Abstimmung
8 x ja
0 x nein
0 x enthalten
178,44 €
Be:one-Fahnen für Konzertreise nach Prag
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Shikamana und be:one
Internet-Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
2073,60 €
Kosten Bahnreise Prag
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. JSO : ohne Abstimmung; Kontrabass und Fagott-Aushilfe für JSO Konzert am 14.3.19
Punkt 11: Kurzer Bericht Schatzmeisterin

Frau Große gab einen Überblick über die Ausgaben (120 000 €) und Einnahmen (112 000 €) des Jahres 2018 und bat um verhaltene Ausgaben im laufenden Jahr. Heutiger Stand des Hauptkontos ist 37 000 €.
Punkt 12: Planung Mitgliederversammlung und Wahl
Die nächste Mitgliederversammlung und Wahl wird am 13. Mai stattfinden. Von den 11 aktuellen Vorstandmitgliedern werden sich Frau Petzold, Frau Zweiniger, Herr Mehlhase und Herr Lucchesi nicht erneut zur Wahl stellen. Frau Klee wird wie auch in den Vorjahren das Protokoll schreiben. Frau Bornholt hat sich bereit erklärt, als Wahlleiter zur Verfügung zu stehen.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins:
Montag, 08.04.2019, 18.30 im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 28.01.2019
Vorstandssitzung des Fördervereins am 28.01.2019, 18.30 – 20.00
Anwesende: Frau Große, Frau Klee, Herr Mehlhase, Herr Schick, Frau Zweiniger, Telefonische Rücksprache: Dr. Merkel, Entschuldigt: Herr Liewehr, Herr Lucchesi, Frau Pagel, Frau Petzold, Frau Weig, Gäste: Frau Scharffenberg, Herr Schultze, Frau Mengel
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Große.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Auswertung Weihnachtskonzerte kurzer Überblick
Die Erlöse der Weihnachtskonzerte waren jeweils geringer als im Vorjahr, da die Konzerte nicht im Händel-Saal stattfinden konnten und somit Saalmieten gezahlt werden mussten.
- 03.12.2018, Konzert der Klassenstufe 5 in der Zwinglikirche: 534 €
- 10.12.2018, Konzert der Klassenstufen 9 – 12 in der Marienkirche: 5547,15 €
- 12.12.2018, Konzert der Primaner in der Emmauskirche: 339 €
- 16.12.2018, Konzert vom JO in der Zwinglikirche: 661,90 €
- 16.12.2018, Konzert von Canta Chiara + RKC im Haus des Rundfunks: > 1000 €
- 26.12.2018, Konzert von Canta Chiara + RKC im Konzerthaus: 12000-13000 €
- 21.01.2019, Konzert von Shikamana + b:one im Händel-Saal: 303,10 €
Punkt 4: Anträge zu Unterstützung bedürftiger Familien für Ensemblefahrten
Drei Familien haben einen Antrag auf Unterstützung für die Ensemblefahrten und die Taiwan-Reise gestellt.
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
600 €
Unterstützung einer kinderreichen Familie (2 Kinder - Ensemblefahrt und 2 Kinder - Konzertreise nach Taiwan)
Brief der Familie liegt vor
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
300 €
Unterstützung einer bedürftigen Familie (1 Kind - Ensemblefahrt und 1 Kind - Konzertreise nach Taiwan)
Brief der Familie liegt vor
Über den dritten Antrag konnte wegen Unvollständigkeit der Unterlagen nicht abgestimmt werden.

Punkt 5: Anträge /Internetabstimmungen
1. Zuschuss zu Klassenfahrt Klasse 5
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
2850 €
Zuschuss zur Klassenfahrt nach Blossin (57 Schüler x 50 €)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Noten (Herr Fonrobert)
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
99,49 €
Notenkosten für kleines Orchester
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Fotograf beim Weihnachtskonzert (Herr Schultze)
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
546,64 €
Fotograf beim Weihnachtskonzert am 26.12.2018 – 1 DinA4 Abzug für alle Mitwirkenden
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Fahrtenkono (Herr Schultze)
Internet-Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
200,82 €
Herr Schultze bat um die Begleichung des Fahrtenkontos
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Noten (Herr Schultze)
Internet-Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
87,78 €
Notenkauf für Canta Chiara
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Händelball (Frau Pagel)
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
6000 €
Unterstützung des Händelballs, damit die Kosten auf 15 €/Schüler reduziert werden können.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Zuschuss für Pragfahrt (Frau Zweininger)
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
2760 € - b:one +
Zuschuss zu Konzertreise von b:one und Shikamana nach Prag (115
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

2645 €-Shikamana
€/Schüler)
8. Aushilfe Schlagzeug (Herr Dr. Andreas)
Internet Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
150 €
Schlagzeug-Aushilfe für Auftritt am 23. Februar 2019 in der Volksbühne
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
9. Weihnachts-CD (Herr Schultze)
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
1197€
Produktionskosten der Weihnachts-CD als Schulprojekt
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
10. Ensemble-Fahrt nach Windischleuba (Herr Schultze)
Abstimmung
6 x ja
0 x nein
0 x enthalten
3000 €
Zuschuss für Ensemblefahrt von 104 Schülern nach Windischleuba
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Punkt 6: Instrumentenversicherung update
Die Beitrage der Instrumentenversicherung haben sich über die letzten beiden Jahren mehr als verdoppelt (2017: 174 €, 2018: 234 €, 2019: 409 €). Frau Scharffenberg wurde deshalb gebeten, die Instrumentenliste diese Woche zusammen mit allen Ensembles erneut zu aktualisieren.
Punkt 7: Kurzer Bericht Schatzmeisterin
Stand des Hauptkontos ist 41736 € abzüglich der unter Punkt 4 und 5 genannten Summen.
Punkt 8: Honorarvertragspapier
Das von Herrn Schick entworfenen Honorarvertrags-Formular wurde einstimmig angenommen (6 x ja). Es kann bis zu einer Summe von 150 € vom Ensemble-Leiter für Aushilfen im Krankheitsfall eines Mitwirkenden ohne Rücksprache mit dem Förderverein ausgestellt werden.
Punkt 9: Erste Planung Mitgliederversammlung + Wahl
Die Mitgliederversammlung mit Wahl wird dieses Jahr voraussichtlich am 13. Mai stattfinden.
Punkt 10: Sonstiges
- Das Weihnachtskonzert der Klassen 9 bis 12 wird in diesem Jahr am 16.12.2019 im Konzerthaus und nicht wie bisher in der Marienkirche stattfinden.
- CDs werden in Zukunft aus steuerrechtlichen Gründen nicht mehr verkauft. Es wird in Zukunft eine Spendenempfehlung ausgesprochen.

- Eine Privatperson möchte der Schule einen 2012 überholten Steinway-Flügel für einen Preis von 3000 € + 1000 € Transportkosten verkaufen. Der Händel-Saal braucht einen zweiten Flügel. Dazu soll nun die weitere Expertise (Baujahr, Größe des Flügels) eingeholt werden und dann in der nächsten Vorstandssitzung über einen möglichen Kaufvertrag abgestimmt werden.
- Den Primanern wird für die Ensemble-Fahrt nach Rheinsberg ein Vorschuss von 1170 € gewährt. Dies bedurfte keiner Abstimmung
- b:one hat sich für die Konzertreise nach Prag gegen Ensemble-T-Shirts entschieden, überlegt aber einen Banner und eine Fahne für den dortigen Umzug drucken zu lassen, was der Förderverein befürwortet. Ein Antrag liegt bisher nicht vor.
- Der Montag als fester Sitzungstag soll erneut zur Diskussion gestellt werden.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins:
Montag, 11.03.2019, 18.30 im Lehrerzimmer.

 

Vorstandssitzung des Fördervereins am 19.11.2018

18.30 – 20.00
Anwesende: Herr Günther, Frau Dr. Merkel, Frau Weig, Herr Lucchesi (später), Herr Mehlhase, Frau Pagel, Herr Schick (später), Frau Zweiniger
Entschuldigt: Herr Liewehr, Frau Klee, Frau Große, Frau Petzold
Gäste: Herr Dr. Andreas, Herr Fonrobert, Frau Scharffenberg, Herr Schultze, Herr Woitalla, Frau Otten
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Anträge/Internetanträge
3.1 Instrumentenversicherung und Kaskoversicherung Transporter (alle Instrumentalensembles)
Der Förderverein übernimmt derzeit 409 € im Jahr für eine Instrumentenversicherung. Innerhalb einer Woche besteht im Schadensfall Meldepflicht. Die Instrumentenversicherung soll beibehalten werden, außerdem eine Teilkasko-Versicherung für einen Leih-Transporter abgeschlossen werden, wenn Instrumente per Transporter transportiert werden müssen.
Abstimmung
6 x ja
x nein
x enthalten
409 € /Jahr
Fortführung der Instrumentenversicherung für alle Ensembles
Überweisung nach Vorlage der Rechnung?
Betrag: 200 €
Teilkasko Transporter für Instrumente mit Selbstbeteiligung bei nicht grob fahrlässigem Schaden bis zu 1000 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung?
3.2 Canta Chiara (Helsinki-Reise, Internetabstimmung)
Der vom Förderverein gewährte Vorschuss für die Helsinki-Reise von Canta Chiara wird mit dem Zuschuss verrechnet. Durch Einzel- statt Gruppenbuchung sinkt der Preis von 215 € auf ca. 160 € pro Person.
3.3 Taiwan-Reise Jugendsinfonieorchester JSO (Prof. Dr. Andreas)
Die für Februar 2019 geplante Reise des JSO nach Taiwan kostet 1500 € pro Person, die Gesamtkosten belaufen sich auf 120 000 €. Dank Zuschüssen von Jeunesses Musicales, des Chorverbands und des Goethe Instituts (Beim GI 25 000 auf der Grundlage einer Aufnahme vom Neujahrskonzert 2018 – bemerkenswert, weil sonst nur ab dem Niveau von Landesorchestern gefördert wird) können die Kosten auf 650 € pro Person gesenkt werden, wenn der Förderverein 12 000 Euro zuschießt.

Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 12 000 €
Zuschuss
Überweisung vorher oder nach Vorlage der Rechnungen???
Betrag: 400 €
Arrangement eines traditionellen taiwanesischen Liedes für das Orchester, das gemeinsam mit dem gastgebenden Chor aufgeführt wird.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.4 Jugendsinfonieorchester (Prof. Dr. Andreas)
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 80 €
Miete für Pultleuchten für das Weihnachtskonzert am 10.12.2018 in der Marienkirche
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.5 Anschaffung von 300-500 Mehrwegbechern für Festivitäten (Frau Elsken)
Um Müll zu vermeiden, sollen 300-500 Mehrwegbecher, die 50 bis 80 Cent kosten, angeschafft werden. Sie würden bei Schulfesten o. ä. als Pfandbecher ausgegeben und müssten nach Gebrauch in der Spülmaschine von den jeweiligen Verantwortlichen im Lehrerzimmer gesäubert werden. Ggf. könnte das auch der BuFDi übernehmen.
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 400-500 €
300-500 Mehrwegbecher
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.6 Honorarvertrag Frau Symann
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 250 €
Honorarvertrag Frau Symann Stimmbildung
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.7 Händel the media (Frau Kampmann)
Die Klasse 7 a ist mit ihrem vom Förderverein finanziell unterstützten Beitrag (Film und Song) als Siegerin aus dem Medienwettbewerb hervorgegangen. Als Gewinn kann sie das Angebot einer Schulung „Schüler werden zu Mediencoaches“ wahrnehmen. Bereits im letzten Protokoll war die finanzielle Unterstützung für das Projekt festgehalten worden.

3.8 Übernahme Essenskosten (Frau Brodersen)
Für 50 Schüler*innen und fünf Lehrkräfte aus England, die für einen Tag das Händelgymnasium besuchen, sollen Kosten für ein Essen übernommen werden.
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag noch offen
Essenskosten 50 Schüler*innen und drei Lehrkräfte
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.9 Plakate und Flyer für Tag der offenen Tür (Frau Klee)
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag noch offen
Plakate und Flyer für Tag der offenen Tür
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.10 Preisgelder Vorlesewettbewerb 26.11.2018
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 120 €
Preisgelder Vorlesewettbewerb
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.11 Shikamana und Shikamini (Herr Woitalla)
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 60 €
Schlagzeugbespannung (bereits ausgelegt)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 619 €
Hardware-Set, Ständersystem, Hocker
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag noch offen
2 Bose-Boxen (6 statt 18 kg, per Bluetooth nutzbar)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag noch offen
5 K & M-Notenpulte
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2525 €
Timbalis-Set
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.12 be:one (Frau Zweininger, Herr Haase)
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten

Betrag: 196 €
Anschaffung von 24 Gesangsmikrofonen
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3.13 Kinderensemble (Herr Fonrobert)
Für das Musical „Die Marzipanpiraten“ soll der Arrangeur (Eike Woltersdorf) 1000 € erhalten. Das Notenmaterial ist dafür umsonst und der Eintritt von zwei Aufführungen spielt die Kosten wieder ein.
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 1000 €
Arrangement Musical „Die Marzipanpiraten“ für das Kinderensemble
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 4: Ankündigungen
4.1 be:one und Shikamana (Frau Zweininger)
Beide Ensembles planen, im März 2019 zum Festival Young Bohemia Prag zu fahren mit maximal 60 Personen. Für Zugfahrt und Übernachtung wird mit Kosten von 370 € pro Person gerechnet.
4.2 Logoentwurf für be:one (Frau Zweininger)
Frau Zweininger möchte für be:one, das als freiwilliges Ensemble auf Werbung angewiesen ist, ein Logo für Flyer, Plakate und Aufkleber entwerfen lassen. Der Förderverein bittet darum, zunächst innerhalb des Musikfachbereichs und gemeinsam mit der Schulleitung zu klären, ob ein Logo für ein einzelnes Ensemble vertretbar ist.
Punkt 5: Schließfächer (Herr Messerschmidt, Herr Schick)
Herr Messerschmidt möchte die finanziellen Angelegenheiten nicht mehr regeln, zu denen Kündigung, Erstellung neuer Verträge, Einzugsverfahren und Schlüsselausgabe zählen. Da sich die noch gar nicht so alten Schließfächer amortisieren sollen, muss die finanzielle Organisation und Verwaltung der Schließfächer neu organisiert werden. Es wird versucht, Herrn Messerschmidt weiterhin für die Betreuung der Schließfächer zu gewinnen gegen eine Fallpauschale von z. B. 15 € pro Schließfach/Schloss.
Mittel- oder langfristig muss über einen professionellen Schließfach-Anbieter nachgedacht werden.
Bei den Elternversammlungen am Ende des Schuljahres 2018-19 muss den Eltern die Kündigung der alten Verträge mitgeteilt werden. Die Mietkosten von 25 € sollen vom Schuljahr 2019-20 an per SEPA-Lastschrift eingezogen werden, die Kaution wird höher als bisher.
Punkt 6: Zweckgebundene Spende Midi-Keyboards (Herr Stäbler)
Für die AG Komposition werden 544 € für Midi-Keyboards zweckgebunden gestiftet.

Punkt 7: Mitgliedschaften Arbeitskreis Musik in der Jugend = AMJ-Mitgliedsbeiträge und Europa cantat (Frau Pagel)
Die Primaner und Shikamana möchten ihre Mitgliedschaft im AMJ (ein kleinerer und gemeinnütziger Chorverband) kündigen. Canta chiara und Rundfunkkinderchor haben noch nicht darüber entschieden.
Alle Chöre werden gebeten, ihre Mitgliedschaft in Europa cantat zu prüfen.
Punkt 8: Mitteilung Anschaffung eines Druckers
Ein Lexware Financial Office Drucker wurde für 526,23 € angeschafft.
Punkt 9: Standbetreuung bei anstehenden Konzerten und Konzertkarten für Fördervereinsmitglieder
• Tag der offenen Tür 30.11., 15-18 Herr Liewehr, Weig
• Konzert 3.12. Zwinglikirche: Frau Klee, Herr Lucchesi
• Konzert 10.12. Marienkirche: Frau Merkel, Frau Pagel
• Konzert 26.12.: Frau Merkel (Frau Pagel)
Die Vorstandsmitglieder erhalten Karten für das Konzert in der Marienkirche.
Punkt 10: JSO-Termine Konzerte Volksbühne
Weitere Konzerte der sehr erfolgreichen Opernproduktion „Drei Milliarden Schwestern“ mit dem JSO finden am 27.11., 20.12.2018, dann am 13.1.2019 um 16.00 Uhr. und 23.2.2019 um 19.30 Uhr in der Volksbühne statt.
Punkt 11: Ehrenmitgliedschaft
Frau Dr. Rosenträger-Subklew nimmt die Ehrenmitgliedschaft im Förderverein des Händel-Gymnasiums an.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Montag, 28.01.2019, 18.30 im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Förderverein des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums e.V. vom 08. Oktober 2018
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Große, Frau Pagel, Herr Schick, Frau Weig, Herr Liewehr, Entschuldigt: Herr Lucchesi, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Frau Klee, Frau Zweiniger, Gäste: Herr Schultze, Frau Symann, Frau Mengel
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Finanzierungsplan Weihnachtsliedersingen im Konzerthaus am 26.12.
Herr Schultze stellte den Finanzierungplan fürs das Weihnachtsliedersingen im Konzerthaus vor: Im Vergleich zum Vorjahr ist das Honorar für das Orchester um 700 € und der Eigenanteil der Saalmiete auf 5000 € erhöht worden. Dies wird bei ausverkauftem Haus nicht ganz durch die Erhöhung der Eintrittspreise um 1 €/Karte in jeder Preiskategorie ausgeglichen. Trotzdem wird mit einem Gewinn aus diesem Konzert gerechnet.
Abstimmung
6 x ja
x nein
x enthalten
Finanzierungsplan:
Ausgaben: 17370 €
Einnahmen: 28100 €
Überweisung Abschluss der Verträge
Punkt 4: Anträge / Internetanträge
Es wurde der Wunsch geäußert, dass Anträge für Honorare für die Weihnachtskonzerte möglichst zeitnah gestellt werden.
1. Fagott-Aushilfe (Dr. Andreas):
Abstimmung
6 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 250 €
Finanzierung einer Aushilfe (Fagott für die Konzerte und Proben in der Volksbühne)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Notenausleihgebühr (Dr. Andreas):
Abstimmung
6 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 90 €
Gebühren für Notenausleihen (Weihnachtskonzert, Marienkirche)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. CD-Herstellung (Herr Schultze):
Abstimmung
6 x ja
x nein
x enthalten
1300 bis 1400 €
CD-Herstellung aus Mitschnitten der Weihnachtskonzerte am Gendamenmarkt der Jahre 2016 und 2017 (150 € - Master-), Überweisung nach Vorlage der Rechnungen

CD; 1200 € - Gestaltung, Herstellung und Lieferung von 300 CDs)
4. Anschaffung Notenständer (Frau Scharffenberg):
Abstimmung
6 x ja
x nein
x enthalten
Betrag:
1582 €
Anschaffung von weiteren 10 Notenständern (je 92,50 €) und einem Notenständerwagen (657 €), da bedingt durch die Baumaßnahmen die Proben zum Teil in der Turnhalle stattfinden müssen.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Anschaffung Bilderrahmen (Frau Gutjahr):
Abstimmung
6 x ja
x nein
x enthalten
Betrag:
700 €
Anschaffung von 80 Bilderrahmen für die Ausstellung von Kunstwerken der Schüler außerhalb der Schule. Konkret für eine Ausstellung von Gemälden der Klasse 11 und 12 im Rathaus Ahrensfelde von März bis September 2019
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Trommelfelle für Shikamana (Herr Stäbler):
Abstimmung
6 x ja
x nein
x enthalten
Betrag:
83,93 €
Trommelfelle für Shikamana
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Händel the media (Frau Kampmann):
Internet Abstimmung
10 x ja
x nein
x enthalten
Betrag:
1500 €
Ausgaben für „Händel the media“ der Klasse 7a
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8. Bundesjugendspiele:
Internet Abstimmung
10 x ja
x nein
x enthalten
Betrag:
300 €
Bundesjugenspiele (Preise)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 5: Schließ-Fächer der Schüler
Der Hausmeister Herr Messerschmitt hat in einem Kündigungsschreiben mitgeteilt, dass er die Schließfachbetreuung im kommenden Schuljahr nicht weiterführen wird. Er ist über die Zahlungsmoral der Schüler und Konflikte mit Eltern und Schülern so verärgert, dass er die Räumung und Neuvermietung der Schließfächer in Zukunft ablehnt. Dazu wurden folgende Möglichkeiten diskutiert:

- Erhöhung des Schlüsselpfandes auf mindestens 15 €.
- Einrichtung eines Schließfachkontos, um die Mietgebühren jährlich per Kontoeinzug zu bekommen. Hierzu müsste es zu einer Neuausstellung des Mietvertrages aller Schüler kommen. Das würde bedeuten, alle Schlüssel am Ende des Schuljahres einzusammeln und sie im kommenden Jahr neu auszugeben. Frau Symann wird hierzu einen Vertragsentwurf an Frau Pagel geben.
- Sind die Schließfächer weiterhin gewünscht? Wenn ja, wie? Diese Fragen sollten in der GEV/Elternschaft besprochen werden.
Abschließend wurde vereinbart, dass vorweg Frau Pagel und Frau Große mit Herrn Messerschmitt besprechen werden, ob er unter veränderten Bedingungen bereit wäre, die Schließfächer weiter zu betreuen.
Punkt 6: Bericht der Schatzmeisterin
Der aktuelle Kontostand beträgt 45061 €. Die Mitgliedsbeiträge für dieses Schuljahr sind eingezogen worden.
Punkt 7: Standbetreuung des Fördervereins am Tag der offenen Tür
Der Tag der offenen Tür findet am Freitag, den 30.11. von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr statt. Der Stand des Fördervereins wird von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein. Die Anwesenheitszeiten der Vorstandsmitglieder am Tag der offenen Tür wird bei der nächsten Fördervereinssitzung besprochen.
Punkt 8: Sonstiges
- Frau Symann wird in Zukunft als Vertreterin für Herrn Schultze zu den Fördervereinssitzungen eingeladen werden.
- Es wurde einstimmig beschlossen Frau Dr. Rosenträger-Subklew als Ehrenmitglied in den Förderverein des Händel-Gymnasiums aufzunehmen.
- Geplante Ensemble-Fahrten für Anfang 2019:
o Taiwan (JSO): Feburar 2019; durch einen Zuschuss vom Goetheinstitut über 25000 € ergibt sich für jeden Schüler einen Eigenanteil von 700/750 €
o Chorfestival in Finnland (Canta Chiara); durch eine mögliche Co-Finanzierung durch den Chorverband ist hier bei einer Teilnehmerzahl von 60 Schülern mit einem Eigenanteil von 200 €/Schüler zu rechnen.
Punkt 9: Nächster Termin - Mitgliederversammlung:
19.11.2018 18:30 Uhr im Lehrerzimmer der Schule.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 27.08.2018
Vorstandssitzung des Fördervereins am 27.08.2018, 18.30 – 19.30
Anwesende:
Frau Große, Frau Dr. Merkel, Herr Liewehr, Herr Lucchesi (später), Herr Mehlhase, Frau Pagel, Herr Schick (später), Frau Weig, Frau Zweiniger
Entschuldigt: Frau Klee, Frau Petzold
Gäste: Frau Scharffenberg, Herr Schultze, Frau Otten
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: Im Protokoll der Vorstandssitzung vom 2.7.2018 gelten unter Punkt 7 nur die ersten beiden Sätze „Anträge für Vorbereitungsfahrten müssen vorher gestellt und von der Schulleitung genehmigt werden. Vorbereitungsfahrten können nicht im Nachhinein gefördert werden. “ Der letzte Satz entfällt.
Punkt 3: Anträge:
Jugendsinfonieorchester und Kammerorchesterfahrt nach Pisa (Herr Dr. Andreas)
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 195 €
Reisekostenzuschuss Kammerorchesterfahrt nach Pisa vom 27.9. bis 1.10.2018 (75 € pro Schüler bei 26 Schüler*innen; Eigenleistung 190 €)
Betrag: 834 €
6 Deflektoren (Gehörschutz) für das JSO à 139 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 4829 €
Röhrenglocken der Fa. Adams zum reduzierten Preis
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Jugendorchester (Frau Scharffenberg)
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 170,95 €
Noten Jugendorchester
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Be : one (Frau Zweininger)
Abstimmung
7 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 88 €
Noten für Be : one
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 700 €
Zuschuss von 35 € pro Schüler*in für Probenaufenthalt in der Jugendherberge Burg Stargard

Jugendsinfonieorchester (Herr Dr. Andreas)
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 2144 €
Mögliche Stornokosten für eine pränotierte Reise des JSO, die in Kooperation u.a. mit dem Goethe-Institut vor Ort organisiert und finanziert wird. Falls die pränotierte Reise wider Erwarten nicht zustande kommen kann, fallen Stornokosten für Flüge in Höhe von 23,82 € pro Schüler*in für 90 Schüler*innen an.
Anmerkung: Der Diskussionsverlauf über diesen Antrag wird im Ergebnisprotokoll nicht im Einzelnen festgehalten. Der Vorstand des Fördervereins hält aus gegebenem Anlass fest: Über vergleichbare Projekte, Reisen und Anträge benötigt der Vorstand, der der Schweigepflicht unterliegt, möglichst genaue Informationen, um eine Arbeits- und Abstimmungsgrundlage zu schaffen.
Punkt 4: Herr Bohlinger wird gebeten, die Abrechnung für die Gastreise im Rahmen des Namibia-Projektes zeitnah einzureichen.
Punkt 5: Projekte 2018-19
5.1 Eintrittspreise für Konzerte
Herr Schultze schlägt vor, die Eintrittspreise für Weihnachtskonzerte im Konzerthaus aufgrund der gestiegenen Miete im Konzerthaus um 1 € je Preiskategorie hochzusetzen.
Frau Zweininger möchte für das Konzert in der Marienkirche am Preis von 10 € festhalten.
5.2 Es wird um rechtzeitige Übermittlung der Honorarverträge gebeten.
5.3 Ensemblereisen…
… sind in diesem kurzen Schuljahr kaum möglich oder nur kurz über einzelne Tage bzw. über ein Wochenende, bzw. in den Ferien oder in der Ensemblewoche im Februar.
Punkt 6: Bericht der Schatzmeisterin
Auf dem Hauptkonto sind > 48 000 €, außerdem gibt es 7605 € aus den Mieteinnahmen für die Schließfächer. Die finanzielle Lage ist also sehr solide, der Verein darf nicht zu viel Geld anhäufen.
Punkt 7: Vielen Dank an Herrn Schick für die aufgrund der DSGVO notwendig gewordenen Maßnahmen wie Anpassung von Formularen etc.
Punkt 8: Überlegungen zu möglichen Förderungen
• Beim Steinway-Flügel in Raum 307 würde sich eine 20 000 € teure Aufarbeitung lohnen, bei vielen anderen Klavieren nicht. Es sollten nach Möglichkeit neue Klaviere oder ggf. E-Pianos angeschafft werden.
• Vor allem für die Mädchen / Frauen wird neue Chorkleidung gewünscht.
Die anstehenden Konzerte werden nicht im Protokoll aufgelistet.
Nächster Termin für die Vorstandssitzung des Fördervereins: Montag, 8.10., 18.30 im Lehrerzimmer

 

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 02.07.2018
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Klee, Herr Liewehr, Herr Lucchesi, Frau Pagel, Frau Petzold, Herr Schick, Frau Weig, Frau Zweiniger, Entschuldigt: Frau Große, Herr Mehlhase, Gäste: Herr Bohlinger, Herr Schultze, Herr Woitalla, Frau Otten
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Bericht über das Namibia-Projekt
Herr Bohlinger und Herr Woitalla berichten vom erfolgreichen Verlauf des Namibia-Projektes, dessen Krönung eine Präsentation des namibianischen Chores gemeinsam mit Shikamana und den Primanern am 14.6.2018 bildete. Nicht nur aus Sicht von Shikamana war das Projekt ein tolles Erlebnis, das sich durch engen Zusammenhalt zwischen deutschen und namibischen Schülern auszeichnete.
Das Projekt wurde mit einem kleinen Gewinn für den Förderverein abgeschlossen; nachdem er Geld vorgeschossen hatte, erhält er ca. 3630 € (3000 € + 630 €) von der Senatsschulverwaltung zurück.
Ausblick: Das Namibia-Projekt soll weitergeführt werden. Es ist zu überlegen, ob der Gewinn in Zukunft zwischen GFH und der namibischen Schule geteilt wird. ENSA sollte aus der Planung herausgelassen werden aufgrund ungünstiger Bedingungen (vorgeschriebene Zeitdauer, verpflichtende Teilnahme an Seminaren). Die letzte Ablehnung durch ENSA war zudem nicht nachvollziehbar.
Punkt 4: DSGVO (Herr Schick)
Es gibt ein neues Aufnahmeformular, das der DSGVO entspricht. An alle Mitglieder ergeht eine Rundmail darüber, welche Daten von ihnen gespeichert werden. Sie müssen sich dann aktiv gegen die Speicherung ihrer Daten entscheiden.
Formulare für Chorkleidung und die Schließfächer werden im neuen Schuljahr aktualisiert.
Punkt 5: Anträge:
Kinderchor/Orchesterkinder
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 280 € +
800 € Vorschuss
Zuschuss Kinderchorfreizeit Falkensee
Betrag: 855 €
Zuschuss Kinderorchesterfreizeit Hirschluch, (höhere Kosten, da Hirschluch teurer)
Chor und Orchesterkinder zahlen das Gleiche
2. Kummerkasten
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten

Betrag: 22,49 €
Kummerkasten für Schülersprecher
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Bühnenbild „Der gestiefelte Kater“ (Es wurden 1022 € Spenden eingenommen.)
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 197,50 €
Bühnenbild „Der gestiefelte Kater“
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Kaffeebecher Schulfest (Frau Elsken)
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 17,50 €
Kaffeebecher Schulfest
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Verschiedenes (Frau Klee)
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 353,94 €
Auslagen für Blumen, Karten etc.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Notenkauf (Frau Zweiniger)
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 56 €
Notenkauf-Rückerstattung
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Sonnenblumen Sommerfest (Frau Hoffmann)
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: ca. 70 €
Sonnenblumen für das Sommerfest
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 6: Finanzierungsplan für die Fahrt des Kammerorchesters nach Florenz (27.9. bis 2.10.2018) mit Prof. Andreas liegt noch nicht vor.
Punkt 7:
Anträge für Vorbereitungsfahrten müssen vorher gestellt und von der Schulleitung genehmigt werden. Vorbereitungsfahrten können nicht im Nachhinein gefördert werden.
Punkt 8: Bericht der Schatzmeisterin entfällt.
Punkt 7: Nächster Termin: Mitgliederversammlung: 27.08.2018 18:30 Uhr im Lehrerzimmer der Schule.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 28. Mai 2018
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Klee, Frau Große, Frau Pagel, Frau Zweiniger, Herr Schick, Frau Weig, Herr Liewehr, Entschuldigt: Herr Lucchesi, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Gäste: Frau Scharffenberg, Herr Woitalla, Herr Säbler, Herr Schultze, Frau Dr. Rosenträger-Subklew, Frau Mengel
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Anträge (Sportfest Preise, ggf. Honorare für anstehende Konzerte):
1. Fachbereich Sport:
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 820 €
Finanzielle Unterstützung für das Sportfest (Preise, Urkunden, Miete für Klettern und Beachvolleyball)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Kammerorchester Dr. Andreas:
Internet-Abstimmung
11 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 200 €
Finanzierung einer Aushilfe (Horn für das Konzert am 3.6.18, Potsdam, „Peter und der Wolf“)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Kammerorchester Dr. Andreas
Internet-Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 450 €
Honorar für Sprecherin Nellie Thalbach (Konzert am 3.6.18, Potsdam, „Peter und der Wolf“)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Herr Woitalla:
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 820 € (Förderung) + 4120 € (Vorschuss)
Schüleraustausch (21 Schüler) mit Namibia. Berliner Senat hat einen Zuschuss von 3630 € gewährt, außerdem ist ein weiteres Benefizkonzert der Shikamana geplant (letztes Benefizkonzert: 550 €). Um die laufenden Kosten zu decken, wurden 4120 € Vorschuss und 820 € Förderung gewährt.
Überweisung von 5000 € - Abrechnung nach Vorlage der Rechnungen
5. Frau Scharffenberg:
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten

Betrag:
161,60 €
Rückerstattung BVG-Fahrscheine (Konzert am 3.6.18, Potsdam, „Peter und der Wolf“)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Herr Schultze:
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag:
1300 €
Übernahme der Produktionskosten Canta Chiara CD (Mastering, Pressen, Booklet etc.): 200 CDs, davon 50 - 60 Belegexemplare für teilnehmende Schüler, sonst 10 €/CD
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 4: Standbesetzung beim Sommerfest:
Das schulinterne Sommerfest soll in diesem Jahr durch ein verändertes Programm (weniger große Ensembles, mehr Kleingruppen mit Sketchen oder Theaterstücken) im Vergleich zu den letzten Jahren neu aufgestellt werden. Bisher sind allerdings keine Beitragsmeldungen der Schüler eingegangen.
Es wurde vereinbart, den Stand des Fördervereins ab 15 Uhr aufzubauen.
Punkt 5: Neue Datenschutzverordnung
Herr Schick hatte sich im Vorfeld der Sitzung mit der neuen Datenschutzverordnung auseinandergesetzt und wies deshalb auf Folgendes hin:
- Ordner mit personenbezogenen Daten müssen in verschlossenen Schränken bzw. auf dem Computer verschlüsselt gelagert/gespeichert werden.
- Beim Austritt eines Mitglieds werden diese Daten umgehend gelöscht.
- Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, Einsicht in die über ihn gespeicherten Daten zu bekommen und kann sich informieren, wie mit diesen Daten umgegangen wird.
- Eine neue Beitrittserklärung für zukünftige Mitglieder ist vorbereitet, die die datenschutzrechtliche Einwilligung enthält.
- Personenbezogene Daten werden nur für Mitgliedsbeiträge (Frau Weig), dem Datenpfleger bzw. EDV-Verantwortlichen (Herr Schick), der Schatzmeisterin (Frau Große), für Chorkleidungs-Kautionsverträge (Frau Hüfler) und für die Verwaltung der Chormappen (Frau Elsken) erhoben und gespeichert, was auf der Website vermerkt ist.
- Das Kontaktformular wurde von der Fördervereinsseite genommen und wird in Zukunft nur als Bilddatei der FV-E-Mail-Adresse wiedereingestellt werden, um die Kosten der Verschlüsselung der Webseite sparen zu können.
- Herr Schick stellte einen Entwurf zur Datenschutzverordnung vor, der nach abschließender Diskussion an die Satzung angehängt werden soll.
- Offen blieb die Frage, ob alle Vereinsmitglieder eine datenschutzrechtliche Einwilligung unterschreiben müssen oder ob eine Information per E-Mail mit der Möglichkeit des Einspruchs ausreichend sein könnte. Hierzu soll eventuell ein Experte von „Vereine im Netz“ oder dem Landesverband der Fördervereine hinzugezogen werden.
Punkt 6: Sonstiges
- Herr Schultze informierte über eine Rückerstattung von der Fahrt nach Windischleuba in Höhe von 25,99 €
- Herr Woitalla berichtete, dass die CD-Produktion von Shikamana aus Qualitätsgründen verschoben wurde. Bis Weihnachten wird die CD aber spätestens fertig sein.
- Die Frage über Kosten/Nutzen von Mitgliedschaften in musikalischen Vereinigungen aus der letzten Vorstandssitzung wurde erneut diskutiert: Da der Nutzen (Vergünstigung für Teilnahme an Festivals: 100-150 €/Schüler) die Kosten (100-140 € Mitgliedsbeiträge/Jahr) deutlich überwiegt, wurde sich für ein Weiterbestehen der Mitgliedschaften der großen Ensembles (JSO, Primaner, Canta Chiara, Shikama) entschieden. Diese sollen nun alle von Herrn Lucchesi auf den Förderverein übertragen werden.
Punkt 7: Nächster Termin - Mitgliederversammlung:
02.07.2018 18:00 Uhr im Lehrerzimmer der Schule.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 17. April 2018
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Klee, Frau Große, Frau Pagel, Frau Zweiniger, Herr Schick, Frau Weig, Herr Liewehr, Frau Petzold
entschuldigt: Herr Lucchesi, Herr Mehlhase, Gäste: Frau Scharffenberg, Frau Mengel
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Berichte über die Konzerte von Primanern/HKC/KKC; von Shikamana sowie vom JSO im März
(Einnahmen und Spenden):
Folgende Einnahmen und Spenden wurden bei den Konzerten im März erhalten:
857,65 € (Primaner/HKC/KKC)
550 € (Shikamana)
1781,75 € (JSO)
Punkt 4: Berichte über die anschließenden Konzertreisen von Canta Chiara, von den Primanern sowie
vom JSO:
Für Canta Chiara führte die Konzertreise nach Sacile, Venedig und Riva del Garda. In Riva del Garda
hatten die Beteiligten die Möglichkeit, an einem von „Meeting Music“ organisierten Musikfestival
teilzunehmen, bei dem sie den 1. Preis in der Kategorie „gleichstimmige Chöre“ belegen konnten.
Die Primaner besuchten ein Festival für Chor und Orchester in Prag, bei dem sie zusammen mit einem
schwedischen Chor ebenfalls den 1. Platz belegten. Bei diesem Festival bestände in Zukunft die
Möglichkeit, mit verschiedenen Ensembles des Händel-Gymnasiums teilzunehmen.
Die Konzertreise des JSO führte nach Süd-Frankreich, wo das JSO drei Konzerte (Lyon, Avignon und
Aix en Provence) vor begeistertem Publikum geben konnte. Ein großer Dank geht an Familie Veith, die
diese Fahrt mit einem Transporter begleitet und damit möglich gemacht hat.
Frau Dr. Merkel dankte allen Ensemble-Leitern im Namen des Fördervereins für ihr großes
Engagement im Rahmen dieser Fahrten.
Punkt 5: Offene Fragen zur Mitgliederversammlung am 28.05.
Die Aufgaben wurden wie folgt verteilt:
Versammlungsleitung: Frau Pagel
Protokoll: Frau Klee
Termin vorweg für Revisionskommission (Dr. Rosenträger-Subklew, Frau Hüfler): Frau Große
Tätigkeitsbericht: Frau Dr. Merkel
Haushaltsplan (für Herbst geplant: Gethsemane-Kirche/Frau Klee, Konzerthaus/Herr Schultze,
Kammerorchester?/Frau Scharffenberg): Frau Große
Anwesenheitsliste: Frau Pagel
Beamer und Technik: Frau Pagel
Eventuelle musikalische Umrahmung: Frau Scharffenberg
Punkt 6: Anträge
1. Frau Zweiniger:
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 500 € Budget zum Kauf von Stehtischen fürs
Foyer
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Frau Klee bot sich an, die regelmäßige
Reinigung der Hussen zu übernehmen.
2. Herr Woitalla
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 750 € Schulprojekt CD-Aufnahme von Shikamana Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Frau Gutjahr
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 200 € Materialkosten für Bühnenbild und Kostüme
für die 5. Klassenchor/Orchester -
Aufführung der „Gestiefelte Kater“ am 25.6.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Frau Scharffenberg
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 800 € Finanzielle Unterstützung für Besuch von
Chor aus Florenz mit gemeinsamem Konzert
am 21.4. zusätzlich zur Fördersumme von
3840 € durch die Deutsche Chorjugend
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: < 190 € Stimmen des Cembalos für das Konzert am
21.4.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 525€ Kosten für Notenleihmaterial
(Schostakowitsch) für Herbst-JSO-Konzert
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Herr Schultze
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 76,42 € Kostenübernahme von Notenversand. Der
ursprünglich mit 130 € bewilligte
Notenversand ist mit 206,42 € deutlich
teurer geworden als geplant. Über die
Differenz wurde abgestimmt.
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

8. Herr Günther
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 123 € Kosten eines Visums für Fahrt nach
Kaliningrad zusätzlich zu der schon im
Januar bewilligten Unterstützung von 2100 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 7: Bericht der Schatzmeisterin:
Finanziell ist der Förderverein zurzeit mit insgesamt ~ 47000 € gut aufgestellt. Es könnte entsprechend
über ein neues, größeres Projekt nachgedacht werden.
Die Summe ergibt sich aus folgenden aktuellen Einnahmen:
- 1025 € zusätzliche Förderung vom Chorverband für alle Ensemble
- 264 € Abrechnung Ensemblewoche des JSO
- 14023 € Mitgliedsbeiträge (wobei durch 9 rückgeforderte Mitgliedsbeiträge/veraltete Kontodaten
Rücklasten von 298,58 € entstanden sind)
Um Rücklasten (inklusive Strafgebühren) in den kommenden Jahren zu vermeiden, ist das
Anmeldeformular für den Förderverein geändert worden (Einzugsermächtigung, keine Überweisung).
Im Rahmen der bevorstehenden Steuererklärung wies Frau Große erneut darauf hin, dass jede
Erstattung des Fördervereins nur mit Belegen möglich ist.
Punkt 8: Sonstiges:
Frau Klee berichtete, dass aufgrund des sehr kurzen Schuljahres 2018/19 und den damit verbundenen
unterschiedlich Kurszeiten im kommenden Schuljahr neben den üblichen Probenfahrten, keine größeren
Konzertreisen durchgeführt werden können.
Frau Zweiniger brachte den langfristigen Wunsch ein, die Flügel der 3. Etage (Raum 308 und 309)
auszubessern. Ob dies durch Reparatur der vorhandenen Flügel möglich ist, oder ob Neuanschaffungen
nötig wären, ist ungewiss. Es soll vom Klavierstimmer eine erste Meinung eingeholt werden.
Die Mitgliedschaft in folgenden musikalischen Vereinigungen soll in Hinblick auf Kosten/Nutzen
überprüft werden: Europa Cantat (Mitgliedsbeitrag 140 €/Jahr) und Arbeitskreis Musik in der Jugend
(Mitgliedsbeitrag 430 €/Jahr).
Der erste Elternabend der zukünftigen Klassen 5 und 7c wird am 21.6. um 19 Uhr stattfinden. Frau Klee
bat um die Anwesenheit eines Vorstandsmitgliedes des Fördervereins.
Punkt 11: Nächster Termin - Mitgliederversammlung:
28.05.2018 18:30 Uhr im Raum 304.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 17. Januar 2018

Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Klee, Frau Große, Frau Pagel, Frau Zweiniger, Herr Mehlhase, Herr Lucchesi, Herr Schick, Frau Weig, entschuldigt: Herr Liewehr, Frau Petzold, Gäste: Herr Woitalla, Frau Scharffenberg, Herr Fonrobert, Herr Bohlinger, Frau Roller, Frau Zacharias-Langhans, Frau Mengel
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Auswertung Weihnachtskonzerte:
Aufgrund der Konzerte im Händelsaal konnten die Ausgaben für die Weihnachtskonzerte dieses Jahr reduziert werden. Die Konzert-Einnahmen (Eintrittsgelder, Spenden und CD-Verkauf) fielen geringer aus, so dass eine zum Vorjahr ähnliche Gesamtsumme von etwa 20000 € eingenommen werden konnte. Eine genaue Abrechnung über alle Konzerteinnahmen steht infolge der Neujahrskonzerte noch aus.
Bilder wurden von allen Weihnachtskonzerten aufgenommen und in der Schule aufgehängt. Wünschenswert wäre ein Link von der Fördervereinsseite auf die Schulinternetseite, um die Bilder möglichst zeitnah zu den Konzerten finden zu können.
Punkt 4: Chorkleidung Primaner:
Zu diesem Tagesordnungspunkt waren Tonia Roller (Chorsprecherin der Primaner) und Karin Zacharias-Langhans (Vertreterin der Arbeitsgruppe Chorkleidung) anwesend.
Die Primaner sind bisher in zwei verschiedenen Konzertkleidungen aufgetreten. Erstens in der seit 2009 einheitlichen Chorkleidung in rot/schwarz für Weihnachts- und Schulkonzerte. Für diese Kleidung sind noch einige Stoffbahnen und die entsprechenden Schnittmuster eingelagert. Die Verteilung und Verwaltung läuft hier über Frau Hüfler. Und zweitens in der etwa 20 Jahre alten Konzertkleidung in gelb/schwarz für Wettbewerbe und externe Auftritte. Diese ist seit einem Jahr nicht mehr verwendbar, da nicht mehr ausreichend Kleider existieren.
Die Arbeitsgruppe Chorkleidung ist deshalb mit einem Kleider-Vorschlag zum Ersatz der gelb/schwarzen Garderobe und dem Wunsch der Unterstützung an den Förderverein herangetreten. Vorgeschlagen wurde, die Kleidung zur Hälfte durch Eigenbeteiligung jedes Schülers und durch Konzert-bzw. Fördervereinsgelder zu finanzieren.
Tonia Roller unterstützte den Wunsch nach neuer besser passenderer Chorkleidung (besonders Ersatz der Röcke der rot/schwarzen Chorkleidung), forderte allerdings ein größeres Mitspracherecht bei der Auswahl und Umsetzung.
Der Vorschlag wurde kontrovers diskutiert. Folgende Aspekte einer zweiten neuen Chorkleidung wurden gesehen: a) in dem Wunsch der gleichmäßigen Unterstützung aller Ensembles b) der Verwaltung (Kaution, Leihgebühr) der neuen Chorkleidung und c) der Sozialverträglichkeitsfrage bei der Anschaffung. An der einheitlichen Ensemblekleidung möchte man gerne festhalten. Deshalb wurde der Antrag zum jetzigen Zeitpunkt abgelehnt.
Frau Roller und Frau Zacharias-Langhans wurden aber ermutigt, das Thema mit allen Ensembles erneut zu diskutieren (vielleicht Fragebogen?) um dann eventuell mit einem neuen Vorschlag erneut an den Förderverein heranzutreten.
Punkt 5: Anschaffung ¼ Kontrabass
Zurzeit sind im Händel-Gymnasium ein 1/8 und ein 1/2 -Kontrabass vorhanden. Für das Jugend-Orchester wird ein 1/4-Kontrabass benötigt. Diese Anschaffung wurde einstimmig beschlossen.
Der 1/8 Kontrabass ist nur ein Leihinstrument. Über einen möglichen Kauf, wurde diskutiert, aber noch nicht abgestimmt.

Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 1098 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 6: Anträge
1. Herr Dr. Andreas:
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 1800 €
Bus für Ensemblewoche in Gross Väter
Rechnung liegt vor
Betrag: 61,90 €
Flughafentransfer Solist Paulo Ronqui
Rechnung liegt vor
Betrag: 150 €
Aushilfe Kontrabass Neujahrskonzert
Überweisung nach Vorlage der Rechnung entsprechend Honorarvertrag
Betrag: 1000 €
Unterstützung bei Transportkosten für Instrumente für Konzertreise JSO nach Frankreich
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 8855 €
Unterstützung für Konzertreise JSO nach Frankreich mit 115 €/Schüler
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 442,25€
Aufführungskosten für Leihmaterial Lutoslawski – Mala Suita
Rechnung liegt vor
2. Frau Zweiniger
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 3484,25 €
Unterstützung von Pragreise (schon 5575 € von Förderverein erhalten)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 59,90 €
10 Hosenträger für Konzertkleidung B ones
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Herr Schultze
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 118,93 €
Chorfotos als Dankeschön für Konzert am 26.12.17
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 3443,91 €
Unterstützung durch Förderverein für Fahrt nach Windischleuba
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 8142 €
Unterstützung durch Förderverein für Konzertreise nach Italien
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4.
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 100 €
Druckkosten für Schülerzeitung
Rechnung liegt vor

5.
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 1000€
Zuschuss für Ensemblefahrten / Konzertreisen einer kinderreichen Familie der Schule
Brief der Familie liegt vor
6.
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 2100€
Unterstützung für Schüleraustausch mit Kaliningrad
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Namibia-Schulpartnerschaft:
Herr Bohlinger bat um Unterstützung für den Schüleraustausch mit Namibia über eine Summe von 3000 bis 4000 €, um gemeinsame Aktivitäten der Schüler zahlen zu können. Der bei ENSA über 11000 € eingereichte Antrag wurde abgelehnt. Deutliche Kostenreduzierungen sollen durch Verkürzung des Aufenthalts erreicht werden. Es wurde klargestellt, dass die Flugkosten der Gastschüler NICHT von den deutschen Gasteltern übernommen werden sollen.
Punkt 7: Instrumentenversicherung:
Eine aktualisierte Liste der zu versichernden Instrumente wurde vorgelegt. Infolge der Neuanschaffungen erhöht sich der Instrumentenversicherungsbetrag von 174 € (2017) auf 409 € (2018).
Punkt 8: Internetabstimmung
Doodle-Abstimmung per Netz
Die Internetabstimmung über Doodle für Kleinbeträge (bis maximal 500 bis 1000 €) wurde von der Mehrheit der Vorstandsmitglieder (6 x ja) befürwortet.
Internetabstimmungen seit der letzten Vorstandssitzung:
1. Herr Schultze
Abstimmung
11 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 130 €
Noten (50 Chorexemplare) für den RKC
„J`endents le moulin“
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Frau Hoffmann
Abstimmung
11 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 18,45€
Süßigkeiten für Schüler nach JO/Shikamini-Konzert
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Herr Günther
Abstimmung
11 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: ca. 300 €
Saaltechnik für Redner (Mikrofon mit Schalter, Mikrofonkabel, Stativ)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

4. Herr Günther
Abstimmung
11 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 100€
Transportkosten für Weihnachtskonzerte (Miete Transporter und Kraftstoff)
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 9: kurzer Bericht der Schatzmeisterin:
Frau Große übermittelte die aktuellen Zahlen: Es befinden sich 56733 € auf dem Konto. Bei der heutigen Sitzung wurden Anträge über ca 33000 € bewilligt. Damit verbleiben ca 23000 €.
Punkt 10: Sonstiges:
Herr Günther ließ ein Sicherheitskonzept für eigene Veranstaltungen im Konzertsaal vorlegen. Er schlug vor, etwa 10 Schüler/Studenten/FSJler einzuweisen, damit jeweils 2 bis 3 Personen pro Konzertabend Aufsicht im Foyer führen könnten. Hintergrund ist, dass das Händel-Gymnasium bei Schulveranstaltungen im Händelsaal komplett offen und begehbar ist. Man möchte mit dieser Maßnahme mögliche Diebstähle verhindern. Die Vorschlag wurde positiv aufgenommen, soll aber noch vertieft (Ablauf, Bezahlung) diskutiert werden.
Frau Klee schlug eine Erhöhung der Eintrittspreise für Konzerte vor. Dieses soll aus Gründen der Sozialverträglichkeit vorerst nicht umgesetzt werden.
Punkt 11: Termin der nächsten Vorstandssitzung:
06.03.2018 18:30 Uhr im Lehrerzimmer.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 20. November 2017
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Klee, Frau Große, Frau Pagel, Frau Zweiniger, Herr Mehlhase, Herr Lucchesi, Herr Herr Schick, Frau Weig, entschuldigt: Herr Liewehr, Frau Petzold, Gäste: Herr Woitalla, Herr Schultze, Frau Scharffenberg, Herr Fonrobert
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine offenen Themen
Punkt 3: Standbetreuung Tag der offenen Tür, Weihnachtskonzerte:
Tag der offenen Tür findet am 24.11.2017 statt. Der Förderverein steht ab 14.30 Uhr in der ersten
Etage und es werden CDs und Hoodies der Größe S verkauft. Anwesend werden Frau Pagel,
Frau Merkel, Frau Klee, Herr Schick und Frau Weig sein.
Ebenso wurde die Doodle-Liste abgefragt. Alle, die sich eingetragen haben, können bei den Konzerten
präsent sein und helfen.
Punkt 4: Instrumentenversicherung:
Eine aktualisierte Liste der zu versichernden Instrumente muss jährlich bei der Versicherung eingereicht
werden, insbesondere Neuanschaffungen müssen in die Liste eingetragen werden, um den
Versicherungsschutz gewährleisten zu können. Frau Scharffenberg und Herr Woitalla möchten sich mit
Herrn Haase diesbezüglich abstimmen. Die Liste muss spätestens Mitte Januar eingereicht werden.
Vorgezogener Punkt 7: kurzer Bericht der Schatzmeisterin:
Frau Große übermittelt die Zahlen: Derzeit befinden sich am Hauptkonto 35.807€
( über 5000€ wurden bereits für den 26.12.abgezogen).
Vorgezogener Punkt 6: Abstimmung (Maximalbeiträge bei Internetabstimmung):
Es wurde bei einer gewissen Dringlichkeit über die Förderung des Podestbaus über 3100 Euro per
Internet positiv abgestimmt. Der Bau dieses Podests wurde als wichtige Investition gesehen. Durch die
Ferien hat diese Abstimmung jedoch nicht alle Vorstandsmitglieder erreicht. Zudem wollen die
Vorstandsmitglieder über höhere Ausgaben sich beratschlagen können. Da diese Möglichkeit bei einer
Internetabstimmung nur eingeschränkt möglich ist, sollten in der Zukunft möglichst keine
Abstimmungen über 1000 Euro und im Regelfall nur bis 500 Euro per Internet erfolgen.
Punkt 5: Anträge
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
1. Frau Klee: Kosten für Flyer und Plakate zum Tag der offenen Tür
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 94,50 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Dr. Andreas: Podestbau
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 3100,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 20. November 2017
Seite 2
3. Dr. Andreas: Kleinmaterial für Orchester
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 460,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Dr. Andreas: Stimmung des Cembalos vor Konzert in Marienkirche
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 100,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Dr. Andreas: Fahrtkosten JSO Neujahrskonzert Nikolaisaal Potsdam
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 250,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Herr Schultze: Noten „Vuelle“ (Fjellheim/Beck) für Canta Chiara Marienkirchenkonzert
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 75,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Neuanträge:
1. Herr Schultze: für Solo einer Oboistin beim Konzert am 26.12.
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 50 € Honorarvertrag wird nach Angaben über die Empfängerin ausgefertigt, Vertrag
geschlossen
Überweisung nach Konzert
2. Herr Fonrobert, Frau Scharffenberg: Kammerorchester/Kleines Orchester Auftragskomposition „Der
gestiefelte Kater von Bernhard Opitz/ 2 Hernhuter Sterne
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 80,80 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 806 € Überwisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 199,90 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Herr Woitalla: Technik/ Schikamana: Stagebox, ( HK Audioanlage), Mikro, leichteres Material für
Transport, Mikroständer, Rooter (113€ ), der 32 Kanäle per App erreichen kann
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 2839,20€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung

4. Herr Woitalla: Instrumente/Noten/Technikzubehör
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 751,70€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 199,95€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag: 38,78€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Frau Klee/ Dr. Eickeler-Preise für Vorlesewettbewerb/Fahrtkosten 5.Klasse:
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag (Klee): 82€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag (Eickeler): 120€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Betrag (Bus): ca.1000€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Die Anschaffung von 8 Tischglockenspielen wurde zurückgestellt, eine Beratung im Fachbereich Musik erfolgt
noch.
Primaner:
Ungefährer Kostenplan von den Primanern nach Prag mit dem Zug von Frau Zweiniger vorgestellt.
(80 Primaner), Kosten belaufen sich auf ca. 400€ pro Person, ca.120€/Schüler (Summe 9600€) werden gebeten
durch den Förderverein zu übernehen. (9 Stimmen dafür).
JSO:
Orchester plant nach Frankreich zu fahren (Lyon, Avignon). Da die dritte Station noch aussteht, konnten keine
bisher noch keine Zahlen vorgelegt werden.
Canta Chiara:
Die Reise nach Italien mit CC ist ebenso noch in Planung.
Punkt 8: Sonstiges:
- Die Gestaltung des neuen Saales wird noch zurückgestellt, solange die akustischen Defizite noch nicht
behoben sind.
-Diskussion über die Preise der CDs: Weihnachts CD 5€, Carmina und Klausur 8€
Punkt 9: Termin der nächsten Vorstandssitzung:
17.01.2017 18:30 Uhr im Lehrerzimmer.
Nachtrag durch Herrn Schultze: Für das Kinderhospiz Sonnhof der Björn Schulz Stiftung sollen 5-10
Eintrittskarten für 26.12. für 5 Euro vergeben werden. ( 9 Stimmen dafür).

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 11.09.2017
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Pagel, Frau Große, Frau Klee, Frau Petzold, Frau Weik, Herr Liewehr, Herr Mehlhase, Herr Schick, Frau Zweiniger, entschuldigt: Herr Lucchesi
Gäste: Herr Dr. Andreas, Frau Scharffenberg, Herr Schultze
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle Keine offenen Punkte. Kurze Rücksprache zum letzten Protokoll.
Punkt 3: Projekte Termine 2017/2018 Dr. Andreas stell die Projektplanungen kurz vor, darunter die Zusammenarbeit mit brasilianischem Trompeter in mehreren Weilnachts- und Neujahrskonzerten. Die hierfür entstehenden Honoraranforderungen werden durch die Einnahmen vollständig gedeckt. Frau Zweiniger und Herr Schultze informieren über die bevorstehenden Konzerte und die Überlegung einer Ensemblereise der Primaner nach New Jersey als Gegenbesuch zum diesjährigen Orchesterbesuch der dortigen Partner. Dr. Andreas ergänzt, dass im gleichen Zeitraum auch das Jugendsinfonieorchester eine Reise plant. Konkretere Planungen sind noch im Entstehen und werden in den kommenden Wochen weiterentwickelt und dann dem FV vorgestellt. Punkt 4. Kurzer Bericht der Schatzmeisterin Die Gesamteinnahmen des Sommerfestes beliefen sich auf 4.485,00 €. die Instandsetzung und Renovierung der Aula R 304 ist bis auf geringfügige Nacharbeiten (Bühnenaufbauten, Akustikverbesserungen) abgeschlossen. Diese Arbeiten erfolgen nicht auf Kosten des FV, der insgesamt 34.000,00 € beigetragen hat. Die Endabrechnung der T-Shirts durch die Ensembles ist weitestgehend abgeschlossen, die Überweisung der Einnahmen durch CC und JSO ist erfolgt. Wegen Erkrankung von V. Zweiniger konnte der Verkauf bei den Primanern erst nach den Ferien beginnen. Es wird die Information gegeben, dass künftig keine Ausleihe an Schüler mehr zu erfolgen hat, weil dann ein Verkauf an andere Schüler nicht mehr möglich ist. Entsprechend vorgekommene Handhabung ist als einmalige Ausnahme zu betrachten. Bei den Hoodies gab es enorme Nachfrage zum Schulfest, so dass einzelne Größen ausverkauft sind. Es wird eine Umfrage durchgeführt, um den weiteren Bedarf zu ermitteln und ggf. eine Nachbestellung vorzubereiten.
Punkt 5. Sonstiges
Die anwesenden Ensembleleiter kritisieren den zwischen FV und dem Chorverband Berlin abgestimmten Abrechnungsmodus. Seitens des Vorstands wird noch einmal erläutert, dass es über längere Zeiträume hier zu Unklarheiten und Abstimmungsproblemen gekommen ist, die man grundsätzlich und für alle Ensembles einheitlich lösen möchte. Der enorme Verwaltungsaufwand, den die Ensembleleiter haben, wird allseits als eine enorme Mehrbelastung betrachtet und Verbesserungen sind dringend notwendig. Da hinsichtlich der Zuschüsse unterschiedliche Auffassungen über die Aufgaben und der Verantwortungsbereiche zwischen Schule, Förderverein, Ensembles und deren Verantwortlichen Förderverein bestehen, sichert Frau Klee zu, juristischen Rat einzuholen, wie die unterschiedlichsten Zuschüsse und Förderungen bestmöglich gehandhabt werden können. Dabei wird festgehalten, dass der FV zu den meisten Projekten in Vorleistung geht, um die Vertragsabschlüsse, Anzahlungen etc. zu gewährleisten. Deshalb ist er auch auf die zeitnahen Abschlussrechnungen und -zahlungen der Projekte angewiesen ist. Hier bestehen insgesamt Verbesserungsmöglichkeiten. Die Zuschüsse des Fördervereins für die Ensemblereisen etc. ergänzen die durch Eltern und den Chorverband bereitgestellten Mittel. Es herrscht die Bereitschaft aller, eine verlässliche und klare Regelung hierfür im Interesse aller Beteiligten zu suchen.
Es wird über den Abschluss der Kontrabassreparaturen durch Dr. Andreas berichtet. Dabei wurden insgesamt vier Instrumente repariert und Schutzhüllen angeschafft. Der gesetzte Kostenrahmen von 5.000 € wurde eingehalten. Aufwand insgesamt 4.708,00 €

Punkt 6. Anträge
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
1. 30.06.2017, Frau Zweiniger: Getränke und Gebäck für die Begegnung mit amerikanischem Orchester und JSO am Montag sollen ein paar Getränke und Salzstangen besorgt werden.
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 100,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. 05.07.2017, Herr Luczak: Auslagenerstattung für Requisiten und Kostüme für Theaterstück "Die Welle" der Klassen 9 (weiße Sitzkartons, T-Shirts)
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 166,90 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. 21.07.2017, Herr Luczak: Kostenübernahme Schreibworkshop und Teilnahme Literaturwerkstatt
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 2*90,00=180,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. 04.09.2017, Herr Luczak: Kostenübernahme Schreibworkshop „Roman“ für Schüler der 11. Klasse
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 56,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Neuanträge
5. Dr. Andreas beantragt Honorare für die Mitwirkung von Frau J. Thalbach (2*200 €)bei zwei Konzerten sowie eines brasilianischen Trompeters für drei Konzerte (3*250,00 €).
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 1.150,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Dr. Andreas: Ergänzungsausstattung für Orchester: Hülle große Trommel (149,00 €), ein Dirigentenstuhl für den Händelsaal (389,00 €)
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 538,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Dr. Andreas: Noten für Weihnachtskonzert des Kleinen Orchesters
Abstimmung
10 x ja
9 x nein
0 x enthalten
Betrag: 67,75 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8. Herr Schultze: Canta Chiara – Noten der Pflichtstücke zum Landeschorwettbewerb/Berliner Chortreff (Sweelinck, Helsen, Gjielo, Orban, Victoria, Nystedt)
Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: bis 500,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
9. Herr Woitalla: Shikamana Anschaffung einer Cuica 9,5“ (Trommel)

Abstimmung
10 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 157,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 7: Termin der nächsten Vorstandssitzungen 9.10.2017 um 18:00 Uhr

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 17.07.2017
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Pagel, Frau Große, Frau Klee, Herr Liewehr, Frau Petzold, Herr Schick, Frau Weig entschuldigt: Herr Lucchesi, Herr Mehlhase, Frau Zweiniger Gäste:
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel.
Punkt 2: Protokollkontrolle: Frau Klee informiert darüber, dass sich ein Schreiben an den CV Berlin ergangen ist hinsichtlich der künftigen, einheitlichen Abrechnungsmodalitäten für alle Ensembles.
Punkt 3: kurze Übersicht der Finanzlage
Frau Große berichtet zum Stand der T-Shirt-Ausgabe, wobei noch kein vollständiger Bericht möglich ist, weil einzelne Ensembles noch fehlen. Auch erfolgte seitens Canta chiara eine leihweise Ausgabe, was seitens des FV nicht erwünscht ist, weil für diese T-Shirts eine nochmalige kostenpflichtige Ausgabe nicht möglich ist. Die Ensembleverantwortlichen sollen hierauf noch einmal hingewiesen werden. Die Renovierung der Aula konnte abgeschlossen werden.
Punkt 4: Anträge und Abstimmungen
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
1. 30.06.2017 Frau Zweiniger: Getränke und Gebäck für die Begegnung mit amerikanischem und JSO
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 100,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. 01.07.2017 Herr Fonrobert: Kostümleihe für Kindermusicalaufführung der 5. Klassen.
Abstimmung
10 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 40,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. 7.07.2017 Herr Luczak: Kostenerstattung für Requisiten und Kostüme des Theaterprojektes „Die Welle“
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 166,90 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil) 1. Herr Forberg: Kostenübernahme für Notenkauf Shikamini: 3 Titel á 24,95 €
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 75,00
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Frau Klee: Auslagenerstattung Blumen für Konzert (20,00 €), Gutschein für beste Abiturientin mit Abschlussnote 1,0 (100,00 €)
Abstimmung
9 x ja
x nein
x enthalten

Betrag: 120,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Frau Walther: Zuschuss Schulpatenschaft Windhok 2018 – 2.500,00 € Es erfolgt keine Abstimmung, sondern Rücksprache mit Frau Walther zwecks Wiedervorlage mit Gesamtkostenplan. 4. Musicalaufführung „Don Quichotte“ der 5. Klasse: Es wird die Frage diskutiert, inwieweit auch künftig Honorare an Schüler für Kreativleistungen gezahlt werden sollen. Beschluss: Kompositorische Schülerleistungen können mit einer Anerkennung durch den Förderverein ausgezeichnet werden. Es erfolgt keine Vergütung. (einstimmig)
Frau Große: Information über Nachforderungen des Finanzamtes für die Jahre 2010 (490,00 €) und 2011 (465,00 €), wo fälschlich Rechnungen mit USt ausgewiesen wurden. Diese Beträge müssen getragen werden, weil der Einspruch des Steuerbüros hier erfolglos geblieben ist.
Erster Einnahmenüberblick des Sommerfestes: 1.527 € für T-Shirt- und CD-Verkauf des FV. Ca. 2.800,00 € für Wertbons.
Punkt 5: Sonstiges Beschluss: Es liegt ein Antrag vor, über Empfehlungen zur Nutzung von AMAZON an Eltern etc. Fördermittel für den Förderverein zu akquirieren. Diese Möglichkeit wird diskutiert und einstimmig abgelehnt.
Termine der nächsten Vorstandssitzungen: 11.09.2017, 18:30 Uhr

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 19.06.2017
Anwesende: Frau Dr. Merkel, Frau Pagel, Frau Große, Frau Klee, Frau Petzold, Frau Weik, Herr Liewehr, Herr Mehlhase, Herr Schick, entschuldigt: Frau Zweiniger, Herr Lucchesi
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Merkel. Sie bedankt sich bei allen für die Bereitschaft, im Vorstand des Fördervereins in den kommenden beiden Jahren mitzuarbeiten.
Punkt 2: Protokollkontrolle: entfällt
Punkt 3:
Anträge
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
keine
Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Herr Günther bittet um Kostenübernahme für einen Kleintransporter zum Instrumententransport in die Zwingli-Kirche zur Aufführung „Peter und der Wolf“
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 60,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Dr. Andreas: Reparatur von 5 Kontrabässen. Es wird erwogen, schrittweise zu agieren, jedoch letztlich für sinnvoll befunden, die Sommerpause zur Instandsetzung aller genannten Instrumente zu nutzen, verbunden mit dem Auftrag, den Preis möglichst auf 5.000,00 € nach zu verhandeln.
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 5.184,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Dr. Andreas: Anschaffung einer Instrumentenschutzhülle
Abstimmung
9 x ja
9 x nein
0 x enthalten
Betrag: 99,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Dr. Andreas: Honorarzuschuss für Meisterkurs der Trompeter mit einem brasilianischen Dozenten am 3. und 10. Juli
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 160,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

5. Frau Klee: Druckkostenerstattung für Werbemittel des Konzerts des JSO
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 92,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Sportbereich: Teilnahme der Schüler der Klassen 5-10 an den Bundesjugendspielen und Bereitstellung eines Preisgeldes für die „Sportlichste Klasse“
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 250,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Sportbereich: Urkunden und Kleinpreise für Schulsportfest
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 350,00
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8. Sportbereich: Miete der Sportanlagen für Klettern, Beach- und Volleyball
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 250,00
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
9. Herr Schik, Frau Weik: Software-Update für die Mitgliederverwaltung des Fördervereins
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 60,00
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
10. Frau Pagel: Wegen der großen Nachfrage der Schüler nach den Hoodies wird zum Schulfest die Nachproduktion vorgeschlagen und eine Kostenvorlage des Fördervereins beantragt, welche anschließend durch den Verkauf wieder vollständig erwirtschaftet wird.
Abstimmung
9 x ja
0 x nein
0 x enthalten
Betrag: 350,00
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Frau Pagel informiert darüber, dass die Abrechnung der T-Shirts noch nicht von allen Ensembles erfolgt ist. Sie fordert die Verantwortlichen auf, die Abrechnungen kurzfristig vorzulegen und die jeweiligen Einnahmen beim Förderverein abzurechnen. Punkt 7: Es erfolgt eine gemeinsame Abstimmung über die Standbetreuung bei den Sommerkonzerten der Ensembles, dem Elternabend der künftigen 5. Klassen und dem Sommerfest.
Frau Klee informiert darüber, dass eine aktuelle Abstimmung mit dem Chorverband Berlin, Frau Heinzmann, erfolgt ist, wonach künftig alle Zuschüsse des CVB für die Ensembles direkt an den Förderverein ausgezahlt werden und so ein vereinfachtes und einheitliches Verfahren für die Zukunft gewährleistet wird.
Es erfolgt die Abstimmung zu diesem Verfahren- einstimmiger Beschluss.
Termine der nächsten Vorstandssitzungen 17.7.2017 – im Anschluss an das Sommerfest

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 22.05.2017
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Große, Herr Fleuter, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Herr Petzold, Herr Lucchesi, Frau Weik, Gäste: Herr Thomas Stäbler, Frau Zweiniger, Entschuldigt: Frau Dr. Friedrich, Herr Liewehr, Frau Dr. Merkel, Frau Grimm
Tagesordnung
Punkt 1:
Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew.
Punkt 2:
Protokollkontrolle: keine Offenstände
Punkt 3:
Frau Petzold stellt die Eckdaten der Künstlersozialversicherung unter dem Aspekt der gemeinnützigen Chor- und
Ensemblearbeit dar, insbesondere die hierfür geltenden Sonderaspekte und Bedingungen zur Freistellung von der
Abgabepflicht. Prinzipiell erfüllen die Ensembles diese Bedingungen und nur in Ausnahmefällen könnte eine
Zahlungspflicht gegeben sein, die jedoch im Geringfügigkeitsbereich liegen dürfte. Nach ausführlicher Beratung
wird eingeschätzt, dass wegen Geringfügigkeit keine KSK-Pflicht gegeben ist. Dies soll anhand der
Honorarzahlungen des Vorjahres überprüft werden.
Punkt 4: Anträge und Abstimmungen
Internetabstimmungen
1. 02.05.2017 Herr Dr. Andreas: Anschaffung ½ Kontrabass
Eine Ausleihe würde 25,00 Euro pro Monat kosten, das sinnvollste Angebot (Thomann) beläuft sich auf
998,00 Euro. Bei o.g. Schülerkonstellation würde die Ausleihe mindestens 3 Jahre notwendig sein, so dass sich
der Kauf bereits amortisieren würde.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: nach Angebot Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. 02.05.2017 Dr. Andreas: Notenleihmaterial (Filmmusik) für nächstes Konzert des JSO
Für das nächste Konzert des Jugendsinfonieorchesters werden wir Leihmaterialnoten benötigt für Werke, die
zum einen dem Urheberschutz unterliegen und die zum anderen als Leihmaterial preiswerter zu beschaffen sind.
Das Konzertprogramm (Aufführung am 29. Juni 2017) wird im ersten Teil "Klassiker" beinhalten und im
zweiten Teil Filmmusik. Um die Filmmusik finanzieren zu können, beantragen wir 625,00 Euro beim
Förderverein.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 625,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

3. 05.04.2017 Messerschmidt Lutz für Instrumentenraum im neuen Konzertsaal Regale, Bauleistungen
Abstimmung 11 x ja x nein x enthalten
Betrag:
Regale: 1331,80 €
Bauleistungen: ca.: 250,- €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. 09.03.2017 zur Eröffnung des Händelsaals beantragt Frau Klee die Übernahme der Druckkosten für die
Werbeflyer und Eintrittskarten der Festwoche in Höhe von 528,00 €.
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 528,00 Euro
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. 13.03.2017 leider ist uns bei der Beantragung der Zuschüsse für die Ensemble-Fahrt nach Rheinsberg ein
Fehler unterlaufen. Es fehlen 85,25 €. Frau Elsken
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 85,25 Euro
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. 14.03.2017 hiermit beantrage ich 55,- für einen Transport am 17-3- (Konzert Shimi + JO) Ulf Günther
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 55,00 Euro
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. 30.03.2017 Frau Pagel beantragt: Bestellung/Vorschuss ein Shirt kostet 10€ und wird auch vom Schüler voll
bezahlt. Allerdings haben wir gleich mehr bestellt für jedes Ensemble und auch welche ohne Ensembleaufdruck
für die kleineren Schüler zum Verkauf durch den Förderverein. Auf Wunsch der Schüler wurden auch
Sweatshirts kreiert für 15 €, die auch in den freien Verkauf durch uns gehen sollen.
Der Förderverein muss mit 20% in Vorleistung gehen und die Gesamtrechnung vorfinanzieren. Sobald die
Rechnung da ist, sende ich diese weiter. Ich rechne mit 7500€.
Abstimmung 7 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 7.500,00 Euro
Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Neuanträge
1. A. Pagel: Wegen großer Nachfrage wird die Nachproduktion 100 Hoodies in Größe S zum Verkauf an
Schüler Kostenvorverauslagung. Refinanzierung über Verkauf an die Schüler.
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 1.500,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Für den von Dr. Andreas eingereichten Antrag zum Kontrabasserwerb wird erbeten, ein Kostenangebot
einzuholen und dem Förderverein vorzulegen.
Punkt 6: Übersicht der Finanzlage
Frau Große berichtet, dass der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb aktuelle noch ein steuerfreies Volumen von ca.
6000 € aufweist, was im Wesentlichen auf die Kosten der CD-Produktion „Klausur“ zurückzuführen ist.
Allgemein ist die Finanzsituation ausgeglichen. Es wurde ein Wechsel der Bankverbindung eingeleitet, weil die
bisherige Bankinstitut ab sofort monatliche Kontoführungsgebühren in Höhe von 15 €je Einzelkonto und
Gebühren je Überweisung erhebt. Darum erfolgt eine Zusammenführung der Konten, das Sonderkonto wird
aufgelöst.
Die Rechnungsprüfung ist zwischenzeitig erfolgt. Es wurden keine Beanstandungen festgestellt, jedoch wird
darauf hingewiesen, dass oftmals die Beschaffung der entsprechenden Belege mühselig und schleppend ist. Es
ergeht die Bitte einer schnelleren und vollständigen Abgabe an die Schatzmeisterin. Auch sind Rechnungen bitte
kommentiert einzureichen. (z. B. „Bereits bezahlt, direkt anweisen o. ä. Hinweise).
V. Zweiniger berichtet über den Fall, dass Kosten für Bücherfonds ggf. unterstützt werden sollte. Antrag liegt
nicht vor. Müsste individuell im Vorstand entschieden werden, da bislang noch nie ein entsprechender Zuschuss
gezahlt worden ist. Unterstützungsantrag des Fördervereins wird dann sorgfältig und einzelfallbezogen
entschieden.
Punkt 5: Sonstiges
Vera Zweiniger und Johannes Lucchesi zur Mitgliederversammlung erklären ihre Bereitschaft, für den Vorstand
zu kandidieren.
V. Zweiniger und D. Petzold berichten über Hörspielproduktion des Leistungskurses 12, welche als tolle
Teamarbeit aller empfunden wurde und sehr gut verlaufen ist.
Termine der nächsten Vorstandssitzungen
Jahreshauptversammlung, 19.06.2017, 18:30

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 24.04.2017
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Grimm, Herr Lucchesi, Herr Mehlhase, Herr Petzold, Herr Liewehr, Frau Dr. Merkel Entschuldigt: Frau Dr. Friedrich, Frau Große, Frau Petzold, Herr Fleuter, Gäste: Herr Schultze, Frau Weik, Frau Zweiniger, Herr Schick
Tagesordnung
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew. Vorstellung von Herrn Schick als zukünftiger Unterstützer des Fördervereins für die Website.
Punkt 2: Protokollkontrolle: keine Wiedervorlage,
T-Shirts sind bezahlt und müssen mit dem Auto abgeholt werden. Herr Liewehr übernimmt diese Aufgabe.
Es wird die Bitte von Frau Dr. Rosentraeger-Subklew geäußert, Aufträge und Anträge für den Vorstand klar zu formulieren. Punkt 3: Projekte und Termine des Schuljahres 2017; Aktualisierung der Vorhaben:
C. Schultze:
• Förderung für die Griechenlandfahrt von Canta Chiara: 60 Personen reisen; Kosten 713 Euro/Person; Bitte um Förderung von 200 Euro/Person (ausgenommen Begleiter und 3 Schüler, die vom Jobcenter gefördert werden); Summe = 12000 Euro
• Offene Arztrechnungen ca. 230 Euro
• CD-Produktion in der Pilgerkirche, 2-3 Tage; 300 Euro/Tag
• Raum 304-Sanierung, einschließlich Chorpodest
V. Zweiniger
• Fahrt der Primaner nach Bückeburg vom 20.6. bis 24.6.
• Rheinsberg
Herr Schultze äußert den Gedanken, dass Schüler pro Jahr mit einem festen Betrag gefördert werden. Das wird kann durch den Förderverein jedoch nicht zugesagt werden, da die Förderung immer von der Finanzlage abhängig ist. Deshalb können keine entsprechenden Zusagen erteilt werden.
Punkt 4: Anträge und Abstimmungen
1. Herr Schultze beantragt einen Zuschuss für die Griechenlandfahrt (Canta Chiara). Die Gesamtkosten betragen 32585€
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 11 484,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Herr Dr. Andreas beantragt im Nachgang ein Honorar für Karl Johann Sens für die Mitwirkung bei der Eröffnungsveranstaltung
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 200,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. diverse Kleinbeträge:
Frau Zweiniger beantragt für den Chor „Be one“ die Bezahlung der Noten „Tatschophonie“ im Wert von 70,00 € sowie weitere Hosenträger im Werte von 59,00 €
Herr Schultze: Notenerstattung im Werte von 100,50 €

 

4. Herr Luczak beantragt eine finanzielle Unterstützung bei der Vervielfältigung eines Geschichtenbuches (für jedes Kind ein Exemplar), welches durch alle Schüler der Klasse 6a verfasst wurde.
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 211,50 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Die Sanierung des Raums 304 durch die Malerfirma, die Fensterfirma sowie die Anschaffung von Bühnensegmenten und Verdunklung (Fußboden wird durch das Bezirksamt übernommen) wird durch den FöV finanziert. (Die Sanierung wird ab Pfingsten bis zum Schuljahresende andauern.)
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 32 000 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Eine Simulatorsoftware für die Mitgliederverwaltung für Frau Weik muss angeschafft werden.
Abstimmung
8 x ja
x nein
x enthalten
Betrag: 70,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Bereits durchgeführte Internetabstimmungen:
1. T-Shirt-Finanzierung
2. Honorierung der Tischlerarbeiten von Herrn Messerschmidt
3. Honorare, die bei der Festwoche angefallen sind
Über alle Anträge wurden einstimmig mit „ja“ abgestimmt.
Einnahmen:
Die Hilfswerk GmbH hat dem FöV 75,00 € überwiesen
Der Getränkeverkauf während der JSO-Konzerte brachte 100 € ein.
Herr Gotthard hat einen Kompositionsauftrag für das Jugendsinfonieorchester über Jeunesse musicale erhalten. Nun wurde dem Förderverein das Honorar von Jeunesse mit der Bitte, die KSK zu bezahlen und Herrn Gotthard mit dem überwiesenen Geld zu honorieren, überwiesen. Da dies kein nachvollziehbares Vorgehen ist, wird das Geld Jeunesse zurücküberwiesen und alles weitere durch J. Lucchesi geklärt. Darüberhinaus informiert sich D. Petzold über die Modalitäten, die bezüglich der KSK für den FöV zutreffend sind. Müssen wir KSK-Abgaben zahlen? Trifft dies zu, müssten wir eine entsprechende Checkliste erstellen.
Punkt 5: Sonstiges
A. Grimm berichtet über den Einzug der Mitgliedsbeiträge, sie abeitet dabei Frau Weik ein. Die Summe der Mitgliedsbeiträge beträgt 11 000€ (dabei gab es 8 Problemkonten). Herr Stengert unterstützt Frau Weik bei der Mitgliederverwaltung. Eine Simulatorsoftware muss diesbezüglich im Werte von 70,00 € angeschafft werden. (einstimmig ja s.o.)
Herr Schick möchte allerdings noch Alternativen mit Herrn Stengert, Frau Grimm und Frau Weik besprechen. Eine Möglichkeit wäre, die Software in der Schule auf einem Mutterrechner zu stationieren, auf den man von außen zugreifen könnte.
Herr Schick berichtet, dass die FöV-Website neuerdings mit der Schule-Website gekoppelt ist. Diese ist modernisiert und preisgünstiger. Die beiden alten Domains werden gekündigt. Wichtig ist, dass auf Briefköpfen und Honorarverträgen nur noch die aktuelle Web-Adresse erscheint. Die Kündigungsfrist beträgt ca. 1 Jahr. Bei den e-mail-Adressen gibt es eine für die Mitgliederverwaltung und eine für den Förderverein (Vorsitzende).

Die Instrumentenversicherung wurde abgeschlossen. Bei Neuinstrumenten muss eine Benachrichtigung per mail an die Versicherung erfolgen. Jedes Jahr muss eine aktualisierte Liste an die Versicherung geschickt werden. Herr Freiwald könnte angefragt werden, ob er diese Aufgabe übernehmen kann.
Frau Große erklärt sich bereit, weiter Schatzmeisterin zu bleiben.
Punkt 6: Kurze Übersicht über die Finanzlage
Hauptkonto: 62 000€ (demnächst 32 000€ Abzug)
Sonderkonto (Rücklagen) 10 000€
Punkt 7: Organisation der Wahlversammlung am 26.6.2017
Versammlungsleitung: Frau A. Pagel
Protokoll: Dr. Merkel
Nächste Sitzung am 22.5.2017 um 18.30 Uhr

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 07.01.2017

Anwesende: Frau Pagel, Frau Große, Frau Grimm, Herr Mehlhase, Frau Dr. Merkel, Frau Petzold, Gäste: Herr Schultze, Herr Fonrobert, Frau Weik, Entschuldigt: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew (eine Zustimmungserklärung für Beschlussfassungen lag vor), Herr Fleuter, Frau Dr. Friedrich, Herr Liewehr, Herr Lucchesi, Herr Petzold
Tagesordnung
1. Begrüßung durch Frau Pagel
2. Protokollkontrolle
Frau Große bittet um Klarstellung, dass es sich um einen Antrag „Aufmerksamkeit zur Anerkennung der
geleisteten Vorstandsarbeit“ gehandelt habe. Dieser wurde erneut beraten und gemeinsam als nicht notwendig
eingeschätzt und damit erledigt.
Frau Petzold berichtet über ein Gespräch mit dem Schatzmeister des CVB (T. Klemm) und der
Finanzsachbearbeiterin (K. Heinzmann) bzgl. der bestehenden Fragen zu Antragstellungen der Ensembles. Beide
sind zu einem gemeinsamen Gespräch mit den entsprechenden Kollegen und der Schulleitung zu einem
gemeinsam Gespräch in der Schule bereit. Ein Termin soll nach den Winterferien gesucht werden.
3. Auswertung Weihnachtskonzerte
Frau Große berichtet, dass die Spendenbereitschaft größer als in den vergangenen Jahren war, der CD-Verkauf
jedoch rückläufig. Sie legt entsprechende Aufstellung dazu vor, in welcher lediglich die Abrechnung des 26.12.
noch nicht vollständig abgeschlossen ist.
Es wird angeregt, aufgrund des regelmäßigen Ausverkaufs dieses Konzertes künftig auf die Werbung im
concerti-Magazin zu verzichten und auch die Auflagenhöhe der Flyer und Plakate zu reduzieren. Zusätzlich wird
beschlossen, die Terminplanung der Druckerzeugnisse vorzuziehen und mit den Arbeiten bereits ab September
zu beginnen. Beim Programmheft gab es aufgrund des Zeitdrucks Mängel bei der Druckabstimmung und
Freigabe, was künftig vermieden werden kann.
4. Neue Projekte
Herr Fonrobert stellt die Idee für eine neue Musicalaufführung der 5. Klassen vor. Wegen der Schwierigkeit,
geeignetes Aufführungsmaterial zu finden, soll der Schüler Ruben Heizmann ein Orchesterarrangement „Don
Quijote“ erstellen.
5. Finanzierungsunterstützung von Reisen
Frau Pagel berichtet, dass seitens der Schulleitung eine Vorlage für Finanzierungsanträge erstellt und den
Verantwortlichen der Ensembles übergeben wurde, welche künftig einheitlich für Schule und Förderverein
gelten soll. Die Schulleitung ist ebenfalls am Kontakt mit dem CVB interessiert, um künftige Antragstellungen
für alle Beteiligten einfacher und kompatibel zu gestalten.
Eine Lösung für Pauschalen ist noch nicht endgültig zu klären gewesen, ebenso ist eine für Pädagogen und
Schüler einheitliche Regelung bislang nicht möglich.
Beschluss:
Für die Ensemblewoche im Februar wird ein einheitlicher Selbstbehalt aller Schüler auf 100,00 € festgelegt,
unabhängig vom Ensemble und den divergierenden Kosten der verschiedenen Probenorte. Verbleibende
Differenzen werden über den Zuschuss des Fördervereins ausgeglichen. (einstimmig)
6. Anträge
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
1. 23.11.2016: Dr. Eyckeler: finanzielle Unterstützung des schulinternen Vorlesewettbewerbs 2016
Abstimmung 12 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 120,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. 1.12.2016: Herr Günther: Unterstützung für logistische Leistungen zum Konzert am 12.12.2017
- Sprinter Cargo III von 13.00 - 24.00 ca. 70,-

- Aufwandsentschädigung für 2 ehemalige Schüler 2x 30 = 60€
- Transport einer Harfe im Großraumtaxi (Köpenick - Schule, Marienkirche - Köpenick) in etwa 60,-
Abstimmung 10 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 190,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. 1.12.2016: Frau Klee: Anteilige Unterstützung des Händelballs, Gesamtkosten 11.000,00 €
Abstimmung 10 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: ca. 5.000,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. 6.12.2016: Frau xxx: Unterstützung der Namibiareise des Sohnes
Abstimmung 11 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 300,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. 13.12.2016: Carsten Schultze:
- Honorarübernahme für Anna-Maria Fitzenreiter am 12.12.2016 in Höhe von 150,00 €
- Honorarübernahme für Maria Grimm am 18.12.2016 in Höhe von 300,00 €
- Honorarübernahme für Gisela Kirschberg, Programmhefterstellung 26.12.2016 in Höhe von 80,00 €
Abstimmung 10 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 530,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. 18.12.2016: Dr. Andreas: Verauslagung der Anmeldegebühr für Festivalteilnahme des
Jugendkammerorchesters in Florenz
Abstimmung 12 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Neuanträge
1. Herr Fonrobert: Honorar für Erstellung von Aufführungsmaterial Don Quijote für 5. Klassen
Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 736,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Herr Schultze: Griechenlandreise Canta Chiara, ca. 65 TN Gesamtkosten bei individueller
Organisation ca. 600 €/TN. Zuschuss unter Vorbehalt der abschließenden Finanzplanung
Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag:
bis max. 12.000,00 €
Zuschuss unter Vorbehalt der abschließenden Finanzplanung
3. Herr. Schultze: Erwerb Pflichtstücke des Deutschen Chorwettbewerbs: Knut Nystedt, Siegfried
Strohbach
Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 350,00 Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Dr. Andreas: Teilnahme Jugendkammerorchester am Michelangelo-Wettbewerb 18.-20.4.2017, ca. 40
% der anfallenden Kosten

Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 6.500,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Frau Buck: Aufführungsgebühr Theaterstück „Acht Frauen“
Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 80,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Frau Große bittet um eine Vorberatung bzgl. der Investitionen für die Schulaula. Da dieser
Vorschlag bereits in der vorangegangenen Vorstandssitzung die allgemeine Zustimmung gefunden hat,
bittet sie um eine frühzeitige Planung der sinnvollerweise in den Sommerferien vorzunehmenden
Arbeiten. Dabei sind die Renovierung, Fußbodenerneuerung und Neuausstattung vorzubereiten.
Hierfür werden über die Schulleitung und den Hausmeister entsprechende Kostenangebote eingeholt.
Bzgl. der geeigneten Podeste bestehen unterschiedliche Vorstellungen bei den Ensembleleitern.
Hierzu ist eine kurzfristige Abstimmung unter den Musikern herbeizuführen.
Dieses Vorgehen wird einstimmig bestätigt.
Punkt 7: Sonstiges
Frau Grimm berichtet zum aktuellen Mitgliederstand und informiert darüber, dass der Beitragseinzug 2017 im
März erfolgen wird. Die Vorbereitungen zur Übergabe der Homepage-Verantwortung laufen und erinnert erneut,
dass die redaktionelle Unterstützung seitens aller Akteure für die Pflege maßgeblich ist.
Frau Weik erklärt ihre Bereitschaft, künftig im Vorstand mitzuarbeiten. Beide werden die Thematik der
Mitgliederverwaltung miteinander besprechen, so dass Frau Weik eine genaue Vorstellung von diesem Bereich
bekommt und entscheiden kann, ob sie ihn übernimmt.
Es wird angeregt, im Rahmen der bevorstehenden Gesamtversammlung erneut alle Kollegen über die Arbeit und
die aktuellen Förderungen des Fördervereins zu informieren, insbesondere auch über die Unterstützung der
Schulausstattungen mit Kameras, Keyboard etc. Frau Pagel sichert das zu.
Punkt 8: Termin der nächsten Vorstandssitzungen:
6. März 2017, 18:30 Uhr im Lehrerzimmer

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 18. Juli 2016
Anwesende:
Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Große, Herr Fleuter, Frau Dr. Friedrich, Herr Lucchesi, Herr
Mehlhase, Frau Dr. Merkel, Frau Petzold, Herr Petzold
entschuldigt: Herr Liewehr
Gäste: Frau Zweiniger, Herr Freiwald, Herr Günther
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
Frau Dr. Rosentraeger-Subklew begrüßt alle Anwesenden.
Die Sitzung findet im Anschluss an das Hoffest und ohne Tagesordnung statt und dient der gegenseitigen
aktuellen Information und Abstimmung vor der Sommerpause.
Frau Große gibt einen kurzen Überblick über die Finanzsituation, insbesondere zu den bereits bekannten
Einnahmen aus Schulfest und den letzten Konzerten. Es werden diverse aktuelle Detailfragen besprochen.
Allgemeine Themen:
Anfrage der Emmauskirche nach Barzahlung der Raummiete. Frau Rosentraeger-Subklew befragt die
Steuerberatung, ob das grundsätzlich möglich ist. Es wird zunächst festgelegt, dass eine Barzahlung nicht gegen
einfache Quittung sondern nur gegen Aushändigung ordentlichen Rechnungsbelege erfolgen kann. Weitere
Entscheidungen erfolgen nach Vorliegen der Hinweise der Steuerberatung.
Frau Modersohn: Anfrage, ob Mehrkosten für Englandreise vom FV übernommen werden können, weil weniger
Schüler mitreisen. Hierzu muss zunächst ein konkreter Antrag vorgelegt werden. Es wäre ein Präzedenzfall, der
möglichst vermieden werden soll. Stattdessen soll das Angebot einer breiteren Personen-/Schülergruppe
zugänglich gemacht werden, um alle Plätze auszulasten. In der Diskussion wird angemerkt, dass zwar keine
Klassenfahrten unterstützt werden, es sich hier aber um eine Art Bildungsreise handelt, die ggf. förderfähig sein
könnte. Frau Zweiniger wendet ein, dass das Problem von Leerplätzen regelmäßig bei Reisen auftritt und nie
dem FV vorgelegt wurde. Es wird vereinbart, die Frage in die Wiedervorlage zu nehmen.
Instrumentenversicherung
Das vorliegende Angebot der Mannheimer (Versicherungssumme 14.000, Jahresbeitrag 150,00 ) wird von Herrn
Lucchesi und Herrn Freiwald geprüft. Wiedervorlage zur nächsten Sitzung.
Frau Zweiniger informiert bzgl. der GEMA-Anmeldung für die Primaner-CD „Kommet Ihr Hirten“ und dass die
Rechnung für die CD-Produktion noch fehlt. Ebenfalls ist noch die T-Shirt-Abrechnungen offen. Die
Abrechnung der Aufwandsentschädigung für „Be-ones“ in Höhe von 250,00 € kann überwiesen werden.
Herr Freiwald stellt seine Überlegungen zu einem neuen T-Shirt-Konzept der Schule vor. Es soll an ausgehend
von einer verbindlichen typografische Gestaltung der markanten Begriffe „Händel“, „Gymnasium“, „Berlin“ den
Bezug zur Schule herstellen und durch ein Farbkonzept in Kombination mit dem jeweiligen Ensemblenamen die
Spezifik herausstellen. Es werden einige Beispiele vorgestellt und ausführlich beraten. Der Grundgedanke des
Vorschlags wird übereinstimmend positiv bewertet und die Diskussion soll fortgesetzt werden.
Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Miete für Aufführung in der Grundschule am Weißensee
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 50,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

2. Notenanschaffung Shikamana: Bearbeitungen von Bigband-Arrangements Thomas Stäbler
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: wird nachgereicht Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Termine der nächsten Vorstandssitzungen
10.10.2016, 18.30 Uhr Lehrerzimmer
Interner Teil
Abstimmung (s.o.)

 

 

Protokoll der Vorstandssitzung 23.05.2016
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Große, Herr Fleuter, Frau Dr. Merkel, Frau Grimm, Herr Petzold, Entschuldigt: Frau Petzold, Herr Lucchesi, Frau Dr. Friedrichs, Herr Liewehr, Herr Mehlhase, Gäste: Herr Schultze, Frau Zweiniger, Herr Dr. Andreas, Frau Klee
Beginn: 19:30 Uhr; Ende: 20:15 Uhr
Tagesordnung: Öffentlicher Teil:
1. Begrüßung
2. Anträge
3. Sonstiges
Interner Teil
4. Abstimmung über die Anträge
5. Termin der nächsten Vorstandssitzung
1. Die Vorsitzende begrüßt am Anschluss der Jahreshauptversammlung die
versammelten Vorstandsmitglieder und Gäste.
2. Antrag 1 Nachproduktion der Weihnachts-CD (Kommet Ihr Hirten)
500 Stck.
- Klärung einiger Sachverhalte (z.B. der GEMA-Gebühren…)
notwendig
- CD-Produktionen aller Art als Werbefaktor für den FöV und für
die Eltern wichtig/grundsätzliche Diskussion von CDProduktionen
(zukunftsweisende Medien/laufende Mitschnitte
in Konzerten statt aufwendige Produktionen/…)
Antrag 2 Finanzierung der T-Shirts für Canta Chiara für die Belgien-Reise (382 €)
- Forderung nach einem T-Shirt für jedes Ensemble mit der
Bedingung einer gewissen Einheitlichkeit und einem
Wiedererkennungswert der Schule (Schullogo/Name der Schule
in welcher Sprache …)
- FB Musik wird sich der Problematik annehmen

3. Sonstiges
- Information an alle Vorstandsmitglieder, dass kein Kartenverkauf über
Chortickets mehr möglich (Kündigung des Vertrages)
- Herr Dr. Andreas, Herr Schultze werden neue Möglichkeiten ausloten
- Herr Swatek wird ebenfalls um Hilfe gebeten
- Regelung muss bis Sep. 2016 erfolgen, um die Weihnachtskonzerte
kartentechnisch zu organisieren
- Ausgabe der Eintrittskarten über das Sekretariat nur im Notfall und nur für
schuleigenen Vertrieb/öffentlicher Vertrieb nicht möglich
4. Antrag 1 7x Ja einstimmig angenommen
Antrag 2 7x Ja einstimmig angenommen
5. nächster Beratungstermin des Vorstandes:
Montag, d. 20.06.2016, 18.30 Uhr, Lehrerzimmer der Schule

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 11.04.2016
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Große, Frau Grimm, Frau Dr. Merkel, Herr Lucchesi, Herr Fleuter, Herr Mehlhase, Herr Liewehr
entschuldigt: Frau Petzold, Frau Dr. Friedrich, (Herr Petzold war zur Abstimmung nicht mehr anwesend)
Gäste: Frau Zweiniger
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew.
Punkt 2: Protokollkontrolle vom Protokoll 29.02.2016
Nach vorläufiger Information von Herrn Lucchesi sind die Instrumente des FV, die auf Konzertreisen
und Orchesterproben des JSO benutzt werden, über Jeunesses Musicales Deutschland (JMD)
versichert. Diese Versicherung wurde neu für Mitglieder der JMD angeboten. Mitgliedsensembles der
JMD erhalten eine Gruppenversicherung bei der Mannheimer. So werden etwa Kosten für evtl.
Sachschäden, die während einer Probenfreizeit entstehen, übernommen. Es wird überlegt, da JMD
auch andere interessante Angebote für seine Mitglieder, wie z. B. Unterstützungszahlungen für
Orchesterfahrten, bereit hält, ob das JO und das Kleine Orchester ebenfalls eine Mitgliedschaft
anstreben sollten. Herr Lucchesi wird sich eingehend erkundigen und abschließend in der nächsten
Sitzung darüber berichten.
Die vollständige Aufstellung aller Instrumente des FDV und die entsprechende Zeitwerte liegen noch
nicht vor. Herr Lucchesi wird diese Liste noch in dieser Woche an die Vorsitzende schicken.
Auch an dem „Kleinen Steckbrief“ mit Foto muss weiter gearbeitet werden.
Über den Antrag auf Unterstützung der Brasilienreise durch die Stiftung Klassenlotterie wurde leider
abschlägig entschieden. Die Brasilienreise konnte dennoch durch andere Zuschüsse realisiert werden.
Das überaus große Engagement von Herrn Dr. Andreas wurde hierbei außerordentlich hervorgehoben
und gelobt.
Bezüglich der Beantragung von Mitteln zur Förderung von Reisen wurde durch Frau Klee ein reger
Mailwechsel mit dem Dt. Chorverband geführt. Es wurde im Vorstand unseres FV rege mit Frau
Zweiniger diskutiert, ob die Zuschüsse vom Dt. Chorverband sofort auf das Konto des FV oder auf das
Konto des jeweiligen Ensembleleiters erfolgen sollten. Zur besseren Transparenz und einfacheren
Bearbeitung durch unsere Schatzmeisterin wurde vorgeschlagen, die Überweisung auf das FV-Konto
zu tätigen, da die beantragten Summen und tatsächlich erstatteten Summen nicht immer
übereinstimmten. Die Überweisung auf das Konto des FV stellt verfahrenstechnisch und rechtlich
keine Unzulässigkeit dar. Allerdings würde es auch ausreichen, wenn der Dt. Chorverband,
Bearbeiterin Frau Heinzmann, eine schriftliche Aufstellung an den FV schickt, aus welcher
hervorgeht, wie der entsprechende Betrag zustande kommt und wann genau und in welcher Höhe er
auf das Konto des jeweiligen Ensembleleiters überwiesen wird. Dieser Betrag müsste dann sofort auf
das Konto des FV überwiesen werden. Frau Zweiniger wird sich diesbezüglich mit Frau Heinzmann in
Verbindung setzen und sie darum bitten zukünftig eine Abrechnung über die Zuschüsse zur Verfügung
zu stellen. Punkt 3: Kurze Aktualisierung über geplante Konzertreisen / Finanzierungspläne
Frau Zweiniger übergibt den Finanzierungsplan für die Reise der Primaner nach Budapest vom 09.07.
– 14.07.16, Teilnahme am 2nd Budapest International Choral Celebration, Laurea Mundi, welcher
bereits am 9.1.16 in der Vorstandsitzung mit einer Unterstützung Seiten des FV von ca. 100-150 € pro
Person eingeplant wurde. 9.634,- € werden vom FV gezahlt.
Ensemble-Fahrten (Rückblick)
Die Reise nach Brasilien war ein voller Erfolg! Eine großartige Organisation und die überaus herzliche
und überwältigende Gastfreundschaft wurden hervorgehoben. Hervorragende Aufführungen, ein
exzellenter Brasilianischer Studentenchor und wunderbare künstlerische und persönliche Erlebnisse
und Erfahrungen haben diese Fahrt zu einer unvergesslichen und dem Thema Begegnungsreise im
wahrsten Sinne des Wortes auf den Punkt getroffenen Höhepunkt des Schul- und Ensemblelebens
gemacht. Nochmals wurde die Leistung von Herrn Dr. Andreas hervorgehoben und sein
Organisationstalent und die fachliche Leistung außerordentlich gelobt. Ein großer Dank an ihn und
alle an Organisation und Durchführung beteiligten Personen.
In der nächsten Woche kommen die Brasilianer als Gäste zu uns. JMD hat Gelder für diesen
Austausch zur Verfügung gestellt. Es finden zwei Konzerte, am 21. und 23.4.16 statt. Gastgeschenke,
CD’s, „Es taget gen dem Walde“ und „Carmina Burana“ sollen überreicht werden.
Frau Zweiniger berichtet, dass ein Tagebuch geführt wurde und nach Sichtung der Fotos und
Überarbeitung der Aufzeichnungen ein umfangreicher Bericht zur Veröffentlichung auf unserer
Webseite bereit gestellt werden wird.
Punkt 4: Bericht der Schatzmeisterin über die Haushaltslage
Die Mitgliedsbeiträge (388) wurden ordnungsgemäß eingezogen. Es gab wenige Rückläufer.
Allerdings machte die Bedienung der Vereinssoftware wieder Probleme, die mit erhöhtem
Zeitaufwand behoben werden konnten. Danke an Frau Große und Frau Grimm!
Frau Große benötigt Belege für die Buchführung, u. a. für den Einzug des Jahresbeitrags des lsfb und
JMD. Die Vorsitzende und Herr Lucchesi werden sich darum kümmern.
Punkt 5: Mitgliederversammlung 23.05.2016 – letzte Fragen
Die Mitgliederversammlung ist organisiert, die Mitglieder werden ordnungsgemäß geladen.
Punkt 6: Anträge
Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Frau Hüfler: ca. 1.000 EURO für Nachproduktion von Chorkleidung, besonders kleine Größen für
männliche Schüler.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 1.000,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

2. Frau Zweiniger: Antrag 27,83 EURO für Originalnoten für den Chorwettbewerb in Budapest.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 27,83 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 7: Sonstiges
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: Keine
Punkt 8: Termin der nächsten Vorstandssitzung
die nächste Vorstandssitzung findet im Anschluss an die Mitgliederversammlung, am 23. Mai 2016
(Beginn 18.30 Uhr), um ca. 19:00 Uhr statt, Ort: Aula der Schule
Interner Teil:
Punkt 9: Abstimmung (s.o. Punkt 6)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 29.02.2016
Seite 1
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Große, Frau Dr. Friedrich, Frau
Grimm, Herr Liewehr, Herr Mehlhase, Herr Lucchesi, Frau Dr. Merkel, Frau Petzold, Herr Petzold
entschuldigt Herr Fleuter,
Gäste: Frau Scharffenberg
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
1. Begrüßung
2. Protokollkontrolle
3. Instrumentenversicherung
Frau Dr. Rosentraeger-Subklew informiert, dass ein Kontrabass als Spende an den Förderverein
übergegangen ist.
Es wird ausgiebig über die Sachstände und Notwendigkeiten einer Instrumentenvesicherung beraten.
Folgende Fragen sind dabei zu klären: Ob Versicherung über Nacht beinhaltet ist. Welche
Selbstbeteiligung, Was geschieht bei ausgeliehenen Instrumenten?
Ggf. gibt es bereits über Jeunesse Musicale eine Absicherung der Instrumente. Hierzu wird Herr Dr.
Andreas angefragt.
Es ergeht der Auftrag an die Musiker, die Bestandslisten zu aktualisieren. Wie kommt eine
Werteinschätzung zustande? Welche Anschaffungspreise sind noch zu ermitteln. Was wird außerhalb
der Schule verwandt, was verbleibt immer in der Schule. Ein kleiner Steckbrief je Instrument und eine
Fotodokumentation je Instrument werden angeregt.
> Hinweis, dass alle Schäden sofort fotografisch zu dokumentieren sind.
Weitere Rücksprachen mit den Versicherern werden als notwendig erachtet, bevor eine Entscheidung
über den Abschluss einer Police getroffen werden kann.
4. Bericht Schatzmeisterin / Finanzierungspläne / Revision
Der Verein verfügt über eine gute Einnahmesituation, nach den Weihnachtskonzerten belief sich der
Kontenstand auf ca. 60.000 €.
Eckdaten des Jahresabschlusses 2015:
Einnahmen:
- Spenden 15.645,00 €
- Beiträge 12.315,00 € (ca. 400 Mitglieder)
- Vermögensverwaltung 7.500,00 €
- Honorare und Einnahmen 65.000,00 €
- Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb: ca. 3.750,00 €
- CD- Verkauf wurde gesteigert. 4.500,00 €
Ausgaben
- Orchester und Chorfahrten 29.000,00 €
- Honorare 15.000,00 €
- Schulprojekte 15.000,00 €
Termin für Revision ist zur Vorbereitung der Mitgliederversammlung zu vereinbaren. Frau Große und Frau Dr. Rosentraeger-Subklew weisen nochmals darauf hin, dass in der Regel die
Erstattung von Rechnungen nur nach Antragstellung erfolgt.
Es wird informiert, dass Förderung durch Deutsche Chorjugend (sog. „Goethe-Gelder“) für
Brasilienreise in Höhe von 17.000,00 € bewilligt ist. Ein Antrag bei der Stiftung Klassenlotterie ist noch
nicht entschieden.
5. CD-Verkauf, allgemeine Richtlinien
Frau Dr. Rosentraeger-Subklew stellt Auskünfte des Steuerberatungsbüros hinsichtlich des Verkaufs
von CDs vor.
Es gilt, dass der CD-Verkauf nur Nebengeschäft des FV ist, kein Hauptzweck. Er darf den
satzungsgemäßen Zweck nicht überlagern. Auch ein CD-Verkauf über Externe ist grundsätzlich
möglich, Provisionen dürfen aber nicht abgetreten werden.
Grundsätzlich ist geklärt, dass die Kirchengemeinde Obermarchtal die CDs verkaufen kann und im
Nachgang eine Spende an den FV gibt, für die eine Spendenbescheinigung zurück erteilt wird.
6. Anträge
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
1. 18.1.2016: O. Woitalla: 4 neue Partituren für Shikamana aus der Reihe Young Jazz Ensemble.
Kostenpunkt 52 - 56 Euro pro Partitur
Abstimmung 11 x ja 0 nein 0 enthalten
Betrag: 220,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. 18.1.2016: Frau Scharffenberg: Reparaturkostenübernahme Kontrabass
Abstimmung 11 x ja 0 nein 0 enthalten
Betrag: 330,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. 18.1.2016: Herr Fonrobert: Übernahme der Leihgebühr für Notenmaterial für das
Musiktheaterkinderstück "Der blaue Planet" von Peter Schindler für Sommerprojekt (5. Klassen)
Abstimmung 11 x ja 0 nein 0 enthalten
Betrag: 400,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. C. Schulze: Canta Ciara Kostenübernahme für neue Chornoten:
Ole Gjeilo: Ubi caritas (40 Chorauszüge)
Abstimmung 11 x ja 0 nein 0 enthalten
Betrag: 96,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Herr Lucchesi: Vorschuss Brasilienreise für Vorverauslagungen (Rückzahlung nach
Abrechnung)
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 2.450€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Herr Schulze: Chorfestival Belgien Canta Ciara 29.4.-2.5.2016, insgesamt 53 Personen
Vorschuss für Vorverauslagungen (Rückzahlung nach Abrechnung)
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 1.332 Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Zuschuss vom Förderverein. Eigenbeitrag 90€/ Person Förderung 56,67 pro Schüler
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 3.060,18 Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Frau Scharffenberg: Kosten Notenanschaffung für Schulorchester mehrere Werke
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 163,90 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Sonstiges
Frau Pagel informiert, über praktische Erfahrungen in der Anwendung der Förderung der Reisen durch
den genaue Beantragung gegenüber den Dritten Förderungen ohne Hinweis, dass genaue
Abrechnungen gegenüber den Zuwendungsgebern unter Berücksichtigung der
Sozialamtsförderungen. Schulleitung wird hierfür Gespräch suchen, um abschließende Abgrenzungen
zu treffen.
V. Petzold übergibt ein erstes Druckexemplar des Carusos-Liederbuches, zu welchem aktuell eine
CD-Produktion mit dem Rundfunk-Kinderchor und Carsten Schulze stattfindet. Der Deutsche
Chorverband hat mit dem Helbling-Verlag eine Spende an den Förderverein über 1.800 € vereinbart.
Frau Dr. Rosentraeger-Subklew informiert, dass ihr dazu noch keine Unterlagen vorliegen. Das wird
geklärt. Frau Pagel berichtet, wie engagiert die beteiligten Schüler mitwirken.
J. Lucchesi berichtet vom gemeinsamen Benefizkonzert des Jugendsinfonieorchesters mit Shikamini
im Roten Rathaus, welches große positive Resonanz erfahren hat.
8. Termin nächste Vorstandssitzung
11. April 2016 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung 23.05.2016, 18:30 Uhr
Interner Teil
Punkt 9: Abstimmung (s.o. Punkt 6)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2016
Anwesende: Herr Lucchesi, Frau Große, Frau Pagel, Herr Mehlhase, Herr Fleuter, Frau
Grimm, Frau Dr. Merkel, Frau Dr. Friedrich, Herr Liewehr
Gäste:, Herr Olberg, Frau Zweiniger, Herr Schultze
Entschuldigt. Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Petzold, Herr Petzold
Beginn: 12:00 Uhr Ende: 14:00 Uhr
Tagesordnung
Öffentlicher Teil
1. Begrüßung
2. Auswertung der Weihnachtskonzerte 2015
3. Ensemblewoche und Projekte des 2. Hj. 2016
4. Neue Schülerzeitung
Interner Teil
5. Anträge abstimmen
6. neuer Termin Vorstandssitzung
Punkt 1:
Frau Pagel begrüßte die Anwesenden zur ersten Vorstandssitzung in diesem Jahr sehr herzlich
und wünscht allen ein gesundes neues Jahr und dem Vorstand eine weitere erfolgreiche
Zusammenarbeit.
Punkt 2:
Frau Pagel dankt allen Beteiligten für künstlerisch wertvolle und erfolgreiche
Weihnachtskonzerte. Frau Große wertet die Finanzen der Weihnachtskonzerte mit einer
Übersicht aus und konstatiert bisherige Einnahmen von 9278,42€ aus Kartenverkauf und
Spenden abzüglich der Ausgaben. Das Konzert vom 26.12.15 ist dabei noch nicht
abgerechnet. Aus CD-Verkäufen wurden 2287€ erwirtschaftet. Frau Pagel dankt Frau Große
für die detaillierte Auswertung und wertet die Konzerte als großen Erfolg.
Punkt 3 :
Die Ensembleleiter und Organisatoren haben die Ensemblereisen in der Woche vom 08.02.-
12.02.16 sehr gut vorbereitet und beantragen die Unterstützung der Reisen durch die
Übernahme der Reisekosten.
CC und Shikamana nach Windischleuba 2700€
Primaner nach Rheinsberg 1600€
JSO nach Groß Väter 1340€
außerdem beantragt Herr Schultze für Windischleuba einen Vorschuss von 3200€, der später
durch die Zuzahlung vom Chorverband zurückerstattet wird. Für die Festivalreise von CC nach Belgien legt Herr Schultze einen Finanzierungsplan vor,
der noch nicht abstimmungsfähig ist und deshalb vertagt wurde bis genauere Angaben
vorliegen. Die Finanzierung wird eingeplant.
Wir bitten alle Ensembleleiter bei Ihren Finanzierungsplänen die zuzahlungsbefreiten Schüler
extra aufzuführen (unter Einnahmen).
Frau Zweiniger stellt das grobe Konzept für die Wettbewerbsreise der Primaner im Juli nach
Ungarn vor und erfragt eine mögliche Unterstützung der Reise mit 100-150€ pro Teilnehmer.
Die Finanzierung wird eingeplant.
Punkt 4:
Hans-Christian Straka stellt die neu gegründete Schülerzeitung vor und bittet für die nächsten
Ausgaben um Übernahme der Erstellungskosten für die Schülerzeitung, die alle 2 Monate
erscheinen und unentgeltlich ausgeteilt werden soll, damit allen Schülern das Lesen möglich
wird. Der Vorstand begrüßt die Initiative und sichert finanzielle Unterstützung zu. Frau
Grimm weist auf die Möglichkeit der Einnahme von Geldern durch Annoncen in der Zeitung
hin und auf das Verlinken mit der Webseite des Fördervereins. Sie kümmert sich darum.
Punkt 6:
Nächste Vorstandssitzung findet statt am 29.02.2016 um 18:30 Uhr im Lehrerzimmer
der Schule.

Interner Teil
5. Anträge und Abstimmung:
1. Antrag von Frau Slominsky vom 10.12.2015 für Übernahme der Buskosten nach
Blossin für die Teambildungsreise der 5. Klassen
Internetabstimmung 12 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 676,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Antrag von Frau Zweiniger vom 09.01.2016 zur Übernahme für Buskosten nach
Rheinsberg für die Primaner
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 1600,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Antrag von Herrn Dr. Andreas zur finanziellen Unterstützung von 5 Orchestermitgliedern
für die Reise nach Brasilien aus sozialen Gründen je 200€
Internetabstimmung 12 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 1000 € Überweisung auf das Klassenfahrtskonto
4. Antrag von Frau Klee vom 04.01.2016 zur Kostenübernahme für Auslagen für die
Weihnachtskonzerte
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 89,92€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Antrag von Frau Große vom 09.01.2016 zur Übernahme der Kosten für Büromaterial
ca. 100 €
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 100 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Antrag von Herrn Schultze vom 09.01.2016 zur Übernahme der Buskosten der
Ensemblereise von CC und Shikamana nach Windischleuba.
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 2700,00€ Überweisung nach Vorlage der Rechnung

7. Antrag von Herrn Schultze vom 09.01.2016 zur Kostenübernahme von 250 € für
Korrepetition durch Frau Maria Grimm für 2 Weihnachtskonzerte.
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 250 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8. Antrag von Frau Zweiniger vom 09.01.2016 zur Übernahme der Kosten für Noten
Kinderchor.
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 20,85 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
9. Antrag von Frau Zweiniger vom 09.01.2016 zur Übernahme der Kosten für Noten
zum Musik-Abitur
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 29 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Protokollant: Angela Pagel (Stellvertretende Vorsitzende)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 09.11.2015
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Große, Herr Fleuter, Frau Dr.
Friedrich, Frau Grimm, Herr Mehlhase, Frau Dr. Merkel, Herr Petzold, Herr Liewehr, Frau Petzold
Entschuldigt: Frau Große, Herr Lucchesi
Gäste: Frau Klee, Frau Zweiniger, Herr Schultze
Tagesordnung
Öffentlicher Teil
1. Begrüßung durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew
2. Protokollkontrolle
Offene Punkte: Anschaffung eines Grill wird auf den Sommer vertagt, T-Shirt-Angebote liegen vor, es erfolgt
heute keine weitere Besprechung dazu.
Die Frage von CD-Verkäufen über Externe (z. B. Kloster Obermarchtal) konnte noch nicht abschließend geklärt
werden. Herr Petzold hat recherchiert, dass grundsätzlich keine Konkurrenz zu gewerblichen Anbietern bestehen
darf, aber jeder Verkauf immer Teil des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs des Vereins ist. Wichtig ist
sicherzustellen, dass stets der Bezug zu den satzungsgemäßen Aufgabenstellungen gesichert sein muss, um keine
Gefährdung der Gemeinnützigkeit zu riskieren. Frau Zweiniger informiert, dass mit Obermarchtal geklärt wurde,
dass die CD direkt angekauft und anschließend weiterverkauft wird (keine Kommission o.ä.). Frau Dr.
Rosentraeger-Subklew wird hierzu noch einmal den Steuerberater befragen.
Aktueller Verkaufsstand Primaner CD: 150, Restbestand 300.
3. Weihnachtskonzerte / Standbetreuung
Es wird die Präsenz des FV bei den Konzerten wie folgt besprochen:
29.11. kein Stand
01.12. Frau Dr. Merkel, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Lucchesi
11.12. Frau Pagel, Frau Grimm, Hr. Petzold, Herr Fleuter, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew
14.12. Frau Pagel, Frau Dr. Friedrich, Herr Liewehr, Fr. Dr. Merkel
20.12. Frau Klee, Herr Fleuter, Herr Petzold,
26.12. Frau Klee, Frau Grimm
11.01. keine Absprache (zum Tag der offenen Tür, am 9.1. Absprache möglich)
4. Weihnachtskonzerte Honorarempfänger / Finanzierungsplan
Verträge werden identisch wie im vergangenen Jahr von Frau Rosentraeger-Subklew vorbereitet. Der
Finanzierungsplan ist vergleichbar zum Vorjahr und es wird um Zustimmung gebeten. Es wird informiert, dass
die Mietkonditionen des Konzerthauses geändert wurden und künftig steigen. C. Schulze geht davon aus, dass
auf Grund des frühen Vertragsabschlusses im Jahr 2013 dieses Jahr noch alte Preise gelten.
Frau Klee informiert über das Konzert in der Gethsemane-Kirche. Die Terminverlegung ist erfolgt, aber
Baumaßnahmen führen dazu, dass nur 800 Plätze zur Verfügung stehen. Deshalb erfolgt nur ein schulinterner
Ticketverkauf mit einer Reglementierung auf 2 Tickets/pro Schüler. Sie regt an, über alternative Spielstätten
nachzudenken, da nicht klar ist, wie lange die Baumaßnahmen insgesamt gehen werden. Eine vorsorgliche
Anfrage beim Konzerthaus wurde abschlägig beschieden. Es werden alternative Räume und die Möglichkeit, ein
Doppelkonzert an einem Tag zu veranstalten diskutiert, um weiter Raumalternativen zu eröffnen. Frau Klee fragt
zuerst das Konzerthaus für 2016-2018 an.
5. Anträge
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
1. Frau Kaufmann beantragt eine Unterstützung zur Auszeichnung „Sportlichste Klasse“ anlässlich der
diesjährigen Bundesjugendspiele.
Abstimmung 11 ja x nein x enthalten
Betrag: 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

2. Herr. Dr. Andreas beantragt eine Unterstützung zur Herstellung von Flyern und Plakaten für das
Konzert des JSO am 11.1.2015
Abstimmung 12 ja x nein x enthalten
Betrag: 150,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Herr Dr. Andreas beantragt die Übernahme der Buskosten anlässlich der Probenphase des JSO im
Februar 2016
Abstimmung 11 ja x nein x enthalten
Betrag: 1.340,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
Siehe unter TOP 4 Weihnachtskonzert wird um Zustimmung zum Finanzplan in Anlehnung an 2014 gebeten.
1. Frau Scharffenberg: Notenerwerb für JSO
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 143,20 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Dr. Andreas, Miet- und Nutzungskosten Emmauskirche am 11.1.2016
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 700,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Dr. Andreas: Erhöhung der Druckkosten (vgl. Online-Abstimmung Nr. 2)
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 30,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Herr Lucchesi: Kauf eines Ablage-Tabletts für Schlagwerk im Zusammenhang mit dem diesjährigen
Konzert Friedrichsfelde
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 52,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Herr Lucchesi: Übernahme der Kosten für den Instrumententransport zum Konzert am 1.12.2015
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 150,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

6. Frau Scharffenberg: Reisekostenübernahme für Herrn Sandmann zum Konzert am 24.9.2016
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 100,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Frau Dr. Rosentraeger-Subklew: Zustimmung zur Anpassung des jährlichen Mitgliedsbeitrags zum
Landesverband Schulischer Fördervereine wegen Änderung der Beitragsordnung des LSF.
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 400,00 € Betrag wird per Lastschrift eingezogen
8. Frau Klee: Erstattung der Plakatkosten für den Tag der offenen Tür
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 55,10 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
9. Herr Günther: Übernahme von Kosten für das Schulkonzert am 11.12.2015 in der Gethsemane-Kirche
Transport-/Kraftstoffkosten und Honorar für die Betreuung der Tontechnik durch M. Haase
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 244,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
10. Herr Schultze: Notenkauf für Rundfunkkinderchor und Canta Chiara (Weihnachtsnoten, P. Schindler,
G. Erdmann)
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 404,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
11. Herr Schultze: Im Zusammenhang mit der Erteilung einer Arbeitsgenehmigung für Schüler, die an
bestimmten Aufführungen und Produktionen beteiligt sind, entstehen in wenigen Einzelfällen
Rechnungsstellungen der begutachtenden Ärzte. Es wird gebeten, diese bei Bedarf zu erstatten.
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 150,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Alex Grimm: kurzer Bericht über Weiterbildung „Förderverein als Arbeitgeber“
Sehr interessante Veranstaltung, wichtigste Themen waren Fragen der Scheinselbstständigkeit,
Ehrenamtspauschale, Künstlersozialabgabe. Eine längere Diskussion entstand zur Meldepflicht des FV bei der
KSK und der Frage des Geltungsbereichs des sog. „Chorparagraphen“. Hier wird erneut die Sachlage geprüft
und Frau Grimm wird noch einmal Kontakt zum Referenten aufnehmen, um dies zu klären.
7. Verwendung Gelder auch für Unterstützung von Klassenfahrten?
Frau Dr. Rosentraeger-Subklew thematisiert, inwieweit zukünftig auch anderweitige Veranstaltungen, wie
Klassenfahrten und Schulveranstaltungen o. Ä. gefördert werden können. Frau Pagel erinnert an einen
Beschluss, wonach das Geld vorwiegend den es erwirtschaftenden Bereichen im Zusammenhang mit dem
Schulprofil zufließen soll. Ausnahme sollten die Fahrten der 5. Klassen, da Pflichtfahrten zur Teambildung und sehr teuer, sein. Teilt nicht die Auffassung, dass Klassenfahrten grundsätzlich gefördert werden, spricht sich
dafür aus, stattdessen gezielt individuelle Förderungen einzelner Schüler bei Härtefällen zu ermöglichen.
Frau Klee spricht sich dafür aus, nur musikalische Ensemblereisen und die 5. Klasse-Fahrten zu fördern und ggf.
dringende Investitionen für den schulischen Ablauf zu unterstützen, die der Gesamtheit der Schüler zu Gute
kommen. Herr Mehlhase ergänzt, dass auch eine höhere Unterstützung bei Pflichtfahrten- Probenlager etc.
anders kalkuliert werden können.
Die Diskussion zeigt ein einhelliges Meinungsbild hierzu auf, dass Klassenfahrten nicht pauschal unterstützt
werden, sondern einzelne Schüler auf Antrag. Der Antrag auf Übernahme von Kosten durch Frau Große und
Frau Behnisch für Klassenfahrten im Jahr 2016 ist demzufolge abzulehnen. Frau Klee stellt eine Liste konkreter
Anforderungen der Schule zusammen, die zur Bildung von Rücklagen geeignet sind und im kommenden Jahr
umgesetzt werden können und übergibt diese an den Vorstand. Insbesondere wird angeregt, eine
Investitionsrückstellung zur spezifischen, ensemblebezogenen Ausstattung der Aula. 15.000 € vorzusehen.
8. Sonstiges
Frau Zweiniger informiert, dass die geplante Ensemblereise der Primaner nach Sotschi wegen der erheblichen
Kosten und nach Beratung mit den Eltern nicht stattfinden wird. Als Alternative wird eine Beteiligung am
Chorwettbewerb in Budapest überlegt. Eine Kostenkalkulation erfolgt aktuell. Frau Klee bittet aus
schulorganisatorischen Gründen auch die Möglichkeit einer gemeinsamen Reise mit Canta Chiara noch einmal
zu überlegen.
Herr Schulze berichtet ergänzend über Vorbereitung der Teilnahme von Canta Chiara an einem belgischen
Kinder- und Jugendchorfestival. Unterkünfte werden in Jugendherbergen oder privat erfolgen. Es entstehen
Gesamtkosten von ca. 250 €/Teilnehmer zzgl. Transport.
Frau Zweiniger hat ein Fotoalbum über die CD-Produktion in Obermarchtal angefertigt und stellt es den
Vorstandsmitgliedern vor.
Herr Schulze spricht Probleme bei der amtlichen Erlaubniserteilung für die Teilnahme von Schülern an
professionellen Veranstaltungen, Theateraufführungen etc. an. Teilweise entstehen Honorarforderungen für das
notwendige ärztliche Gutachten. Es wird beraten, wie hiermit künftig umzugehen ist (Vgl. hierzu Antrag Nr. 11)
9. Termin nächste Vorstandssitzung
9.01.2015, 13 Uhr (Tag der offenen Tür)
Interner Teil Abstimmung
10. Anträge abstimmen
Die Abstimmung erfolgt im Block: einstimmig

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 15.06.2015
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Große, Frau Grimm, Frau Dr. Merkel, Frau Dr. Friedrich, Herr Lucchesi, Herr Fleuter, Herr Mehlhase, Herr Liewehr, entschuldigt: Frau Petzold, Herr Petzold, Gäste: Frau Klee, Frau Zweiniger, Frau Scharffenberg, Herr Olberg,, Herr Woitalla
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
Punkt 1:
Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew.
Punkt 2:
Vorstellung der neuen Mitglieder des Vorstands
Punkt 3: Besprechung anstehender Aufgaben
Ensemble-Fahrten (Rückblick)
Alle Fahrten waren ein voller Erfolg, große Konzentration in der Arbeit, hervorragende Aufführungen
• Fahrt nach Salzburg (Herr Schultze), es entstand ein ORF-Beitrag
• Fahrt nach Albanien (Herr Lucchesi), Rücküberweisung an Förderverein, Budget nicht voll
ausgeschöpft
• Fahrt nach Kloster Obermarchtal (Herr Olberg), CD Produktionen mit gegebenenfalls
gelesenen Text, „20 Jahre Primaner“, Überweisung an den Förderverein 600€, der Antrag für
ein Kind an das Arbeitsamt wurde nicht korrekt gestellt, beim nächsten Mal gegebenenfalls im
Vorfeld regeln,
o für die CD Produktion und Überlassung von CD´s an das Kloster (es ist zu erwarten,
dass das Kloster regelmäßig eine größere Menge von CDs für eigene Zwecke und zum
Verkauf abnimmt) muss eine Regel gefunden werden, die vereinsrechtlich und
steuerrechtlich einwandfrei ist, Anfrage an das Steuerbüro durch Schatzmeisterin Frau
Große
Ausblick/zukünftige Aufgaben
• Besuch aus Namibia (Herr Woitalla), verschiedene Musiktermine, ein KonzertHaus-Besuch,
ein Auftritt in Zepernick
• verschiedene Konzerttermine (siehe auch Home-Page der Schule), Eintrittsgelder für alle
Konzerte auf Spendenbasis
o Herr Schultze: Sommerkonzert
o Frau Scharffenberg: 18. Juni und 30. Juni
o Herr Olberg: 23. Juni und 26. September (20 Jahre Primarer)
• Frau Klee: im nächsten Jahr gibt es 3-4 Fahrten
o JSO, Ostern à Brasilien
o Canta Chiara, Juli à Sotschi
o Shikamana, à noch offen
o fünfte Klassen à noch offen
• Frau Zweiniger
o Anfrage bezüglich Weihnachtsoratorium für Kinder im Dezember 2016 (noch offen)

Punkt 4: Sommerfest/Standbesetzung (Montag den 13.7.2015)
• Anfangszeit 14:30 Uhr, Richtfest Aula-Bau um 15:00Uhr
• eventueller Gast: Peter Fox (singt eventuell einen Titel aus seinem Repertoire)
• Bezahlen an den Ständen über Wertbons (werden extra verkauft)
• Tombola: die vorhandenen CD Boxen werden zu Tombola-Preisen umgewandelt
Punkt 5: Anträge
Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Frau Kaufmann: 500 EURO für Sportpreise für das Sport- und Spielefest am 14.7.15
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 500,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Frau Pagel: Antrag Unterstützung der Zeugnisausgabe zehnte Klasse und Abiturienten: 600 EURO
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 600,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Frau Pagel: Antrag Blumen für Veranstaltung in Zwingli-Kirche: 45,- EURO
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 45,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Punkt 6: kurzer Bericht der Schatzmeisterin
Vorschlag des effizienteren Umgangs mit Spendenquittungen/ Vermeiden von Papier:
• für Spenden bis 200€ sollte der Überweisungsbeleg ausreichen (Info an die Spender)
• für Mitgliedsbeiträge gilt diese Regel eventuell nicht (muss geklärt werden, Steuerbüro)
• Klärung, ob als Serienbrief erstellte PDF-Dateien erzeugbar sind, plus Weiterverarbeitung
als Serien E-Mail (Frage, ob das das Vereinsverwaltungsprogramm kann? auch Frage ans
Steuerbüro)
Punkt 7: Sonstiges
Information über den Förderverein an die Eltern der neuen fünften Klassen, dieses Jahr am 7.7. 2015 (beide
Klassen) über Frau Merkel
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: Keine

Punkt 8: Termin der nächsten Vorstandssitzung
die nächste Vorstandssitzung findet zum Ende des Sommerfestes am 13. Juli 2015 um 18:00 Uhr statt,
Ort: Klassenraum, wird am Stand des Fördervereins bekannt gegeben
Interner Teil:
Punkt 9: Abstimmung (s.o. Punkt 5)

 

Protokoll der konstituierenden Vorstandssitzung des Fördervereins vom 04.05.2015
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Frau Große, Frau Grimm, Frau Dr. Merkel, Herr Lucchesi, Herr
Fleuter, Herr Mehlhase, Herr Liewehr, Herr Petzold, entschuldigt: Frau Petzold, Frau Dr. Friedrich
Tagesordnung – keine -
Öffentlicher Teil:
Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew.
Herzliche Begrüßung der neuen Vorstandsmitglieder.
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: keine
Anträge neu
1. Herr Schultze: Antrag für Kinderbetreuung zu Proben und Aufführungen in der Volksbühne für Frau
Grimm 250,- EURO und Frau Symann 200,- EURO
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 250,00 €
200,00 €
Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Herr Lucchesi: Paukentransport zur Vorstellung im Roten Rathaus, 46,00 EURO
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 46,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Herr Schulze: Mitschnitt zum Sommerkonzert, genauere Angaben kommen später, es handelt sich hier um
eine Vorinformation.Es erfolgt keine Abstimmung. Die Details sollen nachgereicht werden und dann erfolgt
eine Internetabstimmung.
4. Herr Lucchesi: Familie XXX Antrag auf Unterstützungszahlung für 2 Kinder p.P. 100,00 € für Fahrt nach
Templin, Fr. Dr. Rosentraeger-Subklew sind die Gründe telefonisch durch den Vater erläutert worden
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: 200,00 € Überweisung durch Schatzmeisterin

Protokoll der konstituierenden Vorstandssitzung des Fördervereins vom 04.05.2015
Seite
2
5. Herr Woitalla: Unterstützung der Schüler aus Namibia, die uns zum Schüleraustausch vom 12.6.-27.6.
besuchen für Verpflegung und Unternehmungen in Berlin aus Gastfreundschaft, ca. 2.169,00 EURO
Abstimmung 10 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 2.169,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnungen
Termine der nächsten Vorstandssitzungen
15.06.2015, 18:30 Uhr im Lehrerzimmer der Schule

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 16.03.2015

Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Dr. Lenk, Herr Fleuter, Frau Grimm, Herr Mehlhase, Frau Pagel, Frau Petzold, Herr Petzold, entschuldigt: Frau Friedrich, Gäste: Frau Klee, Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Frau Merkel, Herr Liewehr
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
Punkt 1:
Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew.
Punkt 2:
Protokollkontrolle: Nachträge zu den Ensemblereisen bzgl. der Finanzierungspläne liegen sämtlich vor und
werden unter Anträgen bearbeitet. Ebenso der Eltern-Informationstext zum Rechtsanspruch auf
Kostenübernahme durch die Arbeitsagenturen.
Punkt 3: Vorbereitung der Wahl und Mitgliederversammlung
Es werden die organisatorischen Fragen und Modalitäten der Einladung besprochen.
Kandidatin für die Position der Schatzmeisterin ist Frau Groß. Frau Merkel, Herr Liewehr und Herr Luccesi
erklären sich ebenfalls für eine Mitarbeit im Vorstand bereit.
Die Wahlleitung und das Protokoll übernimmt Frau Klee.
Revisionskommission: Frau Dr. Tischer möchte die Aufgabe abgeben. Herr Lenk und Frau Rosenträger-Subklew
klären, ob Frau Hüfler weiterhin zur Verfügung steht und kümmern sich ggf. um die Suche nach weiteren
Kandidaten.
Punkt 4: Vortrag Frau Grimm „Technologischer Fortschritt"
Frau Grimm stellt vor, dass es ein Modellprojekt mehrerer Universitäten und großer Orchester gibt, für die
Probenarbeit digitale Musikalien zu verwenden und schlägt vor, sich für die Schule um eine Mitwirkung als
Modellschule zu bewerben. Umfangreiche Diskussion zur Rechte- und Kostenfragen, technische Bedingungen
müssten recherchiert werden. Pro und Contra werden erörtert. Seitens der Schule wird die Nutzung von Tablets
eher kritisch gesehen, dennoch erscheint es allen interessant, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Es wird
festgelegt, dass Frau Grimm noch einmal ausführlich recherchiert und entsprechend berichtet.
Punkt 5: Anträge
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: Keine
Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Frau Zweiniger: Reise Obermarchtal Finanzierungsplan
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 8.178,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

2. C. Schulze: Reise Canta Chiara Salzburg
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 5.329,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. J. Luccesi: Reise des Jugendsinfonieorchester nach Albanien Instrumente werden vor Ort
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 10.000,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. J. Luccesi: Benefizkonzert JSO/Shikamana, Blumen
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 22,50 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. J. Luccesi: Konzert JSO, Zwingli-Kirche 26.04.2015 als Ersatz für Krongut Borsig-Teilnahme, weil die
Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt wurde. vgl. E-Mail von Dr. Andreas
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Frau Pagel: Jahrgang 12, Transporte zum Abikonzert und Abiball
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 160,00 Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Frau Hollmann beantragt Kostenübernahme für Workshop im Rahmen des Ethikunterrichts der drei 9.
Klassen zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, Träger „abqeer“ ist von Senatsverwaltung
empfohlen.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 150,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Frau Klee stellt die Abrechnung des Händelballs vor und erläutert einzelne Positionen.
Zusammenfassung: Einnahmen 7.125,00 €, Ausgaben 10.018,16 € siehe Gesamtabrechnung. Die Ausgaben
liegen innerhalb des bewilligten Gesamtbetrages.
Punkt 8: Sonstiges
Frau Pagel stellt Anwendungsmöglichkeiten zur Berücksichtigung der Förderung nach SGB vor und empfiehlt
eine entsprechende Ergänzung des bisherigen Formulars, um den Aufwand für die Ensembleleiter gering zu
halten. Der vorliegende Textvorschlag für die Elterninformation wird von Frau Klee abschließend geprüft. Frau
Grimm übernimmt die Anlage als bearbeitungsfähiges pdf-Formular.
Herr Liewehr informiert über die Möglichkeit, sich um Zuwendungen aus Bußgeldern zu bewerben.
Termine der nächsten Vorstandssitzungen
4.5.2014 Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstands.
Die Einladungen werden zusammen mit Spendenbescheinigungen und Einzugsmitteilungen versandt.
Interner Teil:
Punkt 6: kurzer Bericht Schatzmeister / Revision

Stand der Ausgaben ist wie geplant. Angeschafft wurden noch nicht die Chorstufen, Chorkleidung, für welche
Rückstellungen gebildet wurden. Kostensteigerungen ergeben sich bei der Albanienreise des JSO, so dass ein
gegenseitiger Ausgleich besteht, die Anschaffungen aber vorerst zurückgestellt werden müssen.
Es wird überprüft, ob für das Jahr 2014 Kapitalertragsteuer und Soldaritätszuschlag über die Bank am
Jahresende abgeführt wurden und um Erstattung gebeten. Die Abgabe der Steuererklärungen 2012-2014
übernimmt Herr Lenk. Der Tätigkeitsbericht wird von Frau Rosenträger-Subklew geschrieben.
Punkt 7: Abstimmung (s.o. Punkt 5)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 10.01.2015
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Dr. Lenk, Herr Fleuter, Frau Dr. Friedrich, Frau Grimm, Herr Mehlhase,
Frau Pagel, Frau Petzold, Entschuldigt: Herr D. Petzold
Gäste: Frau Klee, Frau Zweiniger, Herr Schulze, Herr Woitalla, Herr Olberg, Frau Große
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
Punkt 1:
Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew. Sie verweist auf die traditionell kurze
Tagesordnung wegen der Anbindung an den Tag der offenen Tür und bittet deshalb den nächsten Sitzungstermin
kurzfristig zu vereinbaren.
Punkt 2:
Protokollkontrolle: Vorbesprechung Ensemble-Jubiläen (s. u.), Instrumentenversicherung – wird vertagt
Punkt 3+4: Sonstiges/Anträge (werden überschneidend behandelt)
Auswertung Weihnachtskonzerte
Frau Klee informiert, dass die Gethsemane-Kirche zusätzlich zur Miete im Nachgang eine Gebühr für die
Veranstalterhaftpflicht in Rechnung gestellt habe und bittet um Übernahme durch den Förderverein. In der
Beratung wird deutlich, dass Unklarheiten darüber herrschen, welche Leistungen durch die Mitgliedschaft der
Ensembles im Chorverband bereits bestehen, denn diese Versicherung ist hier bereits inkludiert. Frau Petzold
wird hierzu in der kommenden Sitzung berichten. In diesem Zusammenhang wird ebenfalls die
Instrumentenversicherung behandelt.
Herr Schulze informiert über die ausgesprochen positiven Erfahrungen beim Weihnachtskonzert in der
Emmauskirche. Die großzügige, räumliche Gesamtsituation (Bühne, Nebenräume, Saalgröße) und die
umsichtige Betreuung durch das Hauspersonal erwiesen sich als überdurchschnittlich gut. Er empfindet die
Kirche für die Anforderungen der Schulensembles als bestens geeignet.
Herr Lenk informiert, dass die Gesamtabrechnung der Konzerte noch nicht möglich ist, weil die Abrechnungen
des Ticketservices für Gethsemane und Konzerthaus noch nicht vorliegen. Er wird wieder eine
Gesamtaufstellung vornehmen und per Mail dem Vorstand zur Kenntnis bringen. Grundsätzlich ist aufgrund der
Verkaufszahlen wieder mit einem überaus guten Ergebnis zu rechnen.
Frau Zweiniger informiert, dass sie nach Umwandlung des Jugendchores zum Vokalstudio die entsprechende
Verantwortlichkeit für Finanzen und Organisation abgegeben wird, weil Einigkeit darüber besteht, dass es kein
eigenständiges Ensemble mehr ist. Sie gibt einen kurzen Überblick zur Abrechnungssituation, überreicht dem
Schatzmeister die Belegsammlung und informiert, dass ein Restbestand von 907,74 € an den Förderverein
überwiesen wurde.
Es wird darüber gesprochen, welche Auswirkungen die Auflösung des Ensembles organisatorisch und finanziell
im Blick auf die Zuschüsse des Chorverbandes hat? Im Gespräch wird deutlich, dass zu prüfen ist, ob
Möglichkeiten einer effizienteren Gestaltung der Mitgliedschaft unter Berücksichtigung des Fördervereins
möglich und sinnvoll sind. Hierzu wird Rücksprache mit dem Chorverband genommen und dann über die
bestehenden Möglichkeiten berichtet und ggf. sinnvolle Veränderungen eingeleitet und entsprechend die
Meldung für das Jahr 2015 vorgenommen. Grundsätzlich sind alle Schüler aus Versicherungs- und
Zuschussaspekten zu melden, ggf. werden Jungen über „Primaner“ und Mädchen über „Canta Chiara“ erfasst.
Frau Petzold übernimmt die Rücksprache im CVB.

Jubiläumsvorbereitungen
60 Jahre Rundfunkkinderchor
C. Schulze schlägt ein Jubiläumskonzert in der Emmauskirche vor und rät von einer anschließenden Feier ab,
weil er zugleich Canta Chiara in das Programm einbeziehen möchte und damit das Altersspektrum der Schüler
breit erscheint. Er wird gebeten zur nächsten Sitzung weitere Ausführungen zum inhaltlichen und
organisatorische Rahmen zu geben. Seiner Einschätzung nach werden die entstehenden Kosten voraussichtlich
durch die Einnahmen gedeckt und diesbezüglich keine großen Anforderungen an den Förderverein entstehen.
Hinsichtlich der Dokumentation ist geplant, die Festschrift-Broschüre vom 50. Jubiläum, welche bereits in
großer Stückzahl mit produziert wurde, um ca. 10 Seiten ergänzt und eingeheftet werden soll.
20 Jahre Primaner
Frau Zweiniger stellt das Projekt einer Jubiläums-CD-Produktion vor, zu welcher mit den Primanern eine
Ensemblefahrt nach Hintermarchtal (nahe Ulm) geplant ist. Mögliche Kosten entstehen für Busfahrt, 5
Übernachtungen, Verpflegung sowie für die eigentliche Produktion (Saalmiete, Tonmeisterei). Der Eigenbeitrag
pro Schüler soll sich möglichst auf einen Eigenbeitrag von max. 150,00 € beschränken. Sie wird kurzfristig
gemeinsam mit Diedrich Petzold den Saal hinsichtlich seiner Eignung begutachten und kann dann die genauen
Rahmenbedingungen vor Ort abklären und dem Förderverein berichten. Frau Klee ergänzt, dass das Zeitfenster
für dieses Projekt (und alle großen Ensembles) mit der Schulleitung abgestimmt ist.
Herr Olberg berichtet zum geplanten Festkonzert am 26.09.2015 im Kammermusiksaal der Philharmonie,
welches traditionell alle fünf Jahre gemeinsam mit Ehemaligen gestaltet wird. Hierfür ist ein Probenwochenende
in der Musikakademie in Rheinsberg Anfang September geplant, dessen Kosten durch die erwarteten ca. 100
Ehemaligen selbst getragen werden. Für das Konzert wurde beim CVB eine Ausfallbürgschaft beantragt, im
Anschluss soll wieder eine gemeinsame Feier stattfinden. Über weitere Kosten existiert noch keine Planung.
In der Beratung werden die Ensembleleiter darum gebeten, eine Gesamtübersicht für alle Vorhaben dieses Jahres
zu erstellen, um dem Förderverein die Möglichkeit eines Überblicks und so die Voraussetzung für eine
ausgewogenen Gesamtentscheidung über die Verwendung der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel möglich
zu machen.
Herr Mehlhase schlägt vor, die reinen Produktionskosten der Primaner-CD gesondert zu betrachten und so die
Vergleichbarkeit der Aufwendungen für alle Ensembles für die eigentlichen Reisekosten sicherzustellen und
entsprechend angemessen die Kostenbeiträge der Schüler insgesamt gestalten zu können.
Die weitere Diskussion konzentriert sich auf das Jubiläumskonzert und offenbart die Skepsis von Vorstand und
Schule hinsichtlich der Raumauswahl. Trotz Ausfallbürgschaft ist mit verbleibenden Mietkosten in Höhe von ca.
2650 € zu rechnen, deren Refinanzierung über Einnahmen unrealistisch erscheint.
Frau Petzold berichtet aus Gesprächen mit an der Vorbereitung aktiv mitwirkenden ehemaligen Schülern, dass
aus der Erfahrung der letzten Jubiläumskonzerte auch die anschließende Feier maßgeblich für den Erlebniswert
des Gesamtprojektes genannt wird. Als Lösungsvorschlag sollte dringend ein alternativer Ort gesucht werden,
eine Anfrage bei Emmaus wurde vorsorglich gestellt und der Raum vorreserviert. Die wirtschaftlichen,
räumlichen und logistischen Konstellationen erscheinen hier ungleich besser. Gerade im Blick auf die neu
vorgetragene Idee einer exponierten CD-Produktions-Reise, deren erhebliche Kosten ebenfalls durch den
Förderverein zu tragen wären, ist eine Änderung der Konzertplanung evident.
Es wird kurzfristig die Situation in der Emmauskirche geprüft, Frau Petzold recherchiert als Alternativen noch
einmal die Elisabethkirche (Invalidenstraße) und das Funkhaus Nalepastraße.
Zur nächsten Sitzung wird das Gesamtprojekt erneut beraten.

Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
1. 15.12.2014 - Herr Woitalla:
Übernahme der Kosten für neue Shikamana T-Shirts. 7 x 20 Euro (nur Druck) und 5 x 30 Euro
für Neumitglieder in Höhe von € 290+MwSt
Abstimmung x ja x nein x enthalten
Betrag: 354,10 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. 15.12.2014 - Herr Woitalla:
Reparatur Verstärker des Fördervereins "Haze 40", da die Effektleiste nicht mehr
funktionierte. Der Verstärker muss nun nach Durchsicht zu einer Vertriebsfirma der Firma
Marshall geschickt werden.
Abstimmung x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. 15.12.2014 - Herr Woitalla:
Das Auftrittsschlagzeug könnte nach 8 Jahren auch einmal neue Felle gebrauchen. Unser
Schlagzeuger Bastian Menz hat sich erkundigt, ein Satz guter Felle würde ca. 200 Euro kosten.
Abstimmung x ja x nein x enthalten
Betrag: 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. 28.12.2014 - Herr Woitalla:
Anschaffung von 70 MP3 Playern gemäß Absprache im FV-Vorstand vom 17.11.2014
Modell: i.Beat cebrax (4GB) Trextor. Die 4 GB reichen für unsere MP3 Dateien vollkommen
aus, um Gehörbildungsaufgaben und Klangbeispiele auf das Gerät zu spielen. Der USB
Eingang erleichtert zudem das Bespielen der Geräte in großer Anzahl.
Der aktuelle Preis liegt z. Zeit bei 19.99 Euro.
Abstimmung x ja x nein x enthalten
Betrag: 1.399,30 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. 20.11.2014 - Herr Jason Rinnert (für Shikamana):
Anschaffung von 6 neuen Funkmikrofonen wegen Frequenzwechsel der Bundesnetzagentur.
Es sollen 3 Shure SM57 LC (je ca. 104€) und 3 Shure SM58LC (je ca. 103 €) angeschafft
werden.
Abstimmung 9 x ja 0 x nein 0 x enthalten
Betrag: 1.399,30 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Frau Zweiniger bittet um Änderung des Beschlusses zur Anschaffung von 70 MP3-Player nachdem noch
einmal ein Produktvergleich erfolgte. Der Umlaufbeschluss zum Antrag vom 28.12.2014 (s.o.) ist von
1.399,30 auf 2.660,00 € anzuheben.
Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten
Betrag: 1.260,70 € Abschlagszahlung an O. Woitalla und nachfolgende Vorlage der Rechnung
2. Herr Lenk beantragt die Übernahme der Kosten der Veranstaltungshaftpflicht für das Konzert in der
Gethsemanekirche am 12.12.14 von 120 € sowie der Künstlerhonorare von 700,00 € .
Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten
Betrag: 820,00 Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Termine
nächste Vorstandssitzung: 16. Februar 2015 18.30 Uhr
Jahreshauptversammlung: 04. Mai 2015
Interner Teil
Abstimmung (s.o. Punkt 4)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 13.10.2014
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Frau Friedrich, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Herr
Petzold, Herr Fleuter, Gäste: Herr Lucchesi, Herr Woitalla, Herr Schulze, Frau Janietz, Frau Schwind, Frau Czerkus
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew.
Punkt 2: Protokollkontrolle
Rolle des Fördervereins und Zusammenhang zur musikalischen Profilbildung der Schule: Es wird festgestellt,
dass die Wissensvermittlung an die Schüler bzgl. ihrer eigenen Beteiligung an der Finanzierung vieler
Leistungen über die Ensembleleiter sehr gut läuft und besser geeignet ist als aufwendige Sonderinformationen.
Insgesamt müssen die Leistungen des Fördervereins breiter und kontinuierlich kommunizieren werden.
Elternversammlungen der Ensembles werden wieder zur Information genutzt werden und detaillierte Hinweise,
welche Förderungen konkret in letzter Zeit erfolgten, gegeben.
Instrumentenversicherung: Zusammenstellung der vorhandenen Vereinsinstrumente ist sehr detailliert und
umfangreich erfolgt. Herr Petzold übernimmt jetzt die Recherche und informiert im Folgenden.
Bessere Nutzung der Ansprüche „Bildung durch Teilhabe“, um den Mitteleinsatz des Fördervereins noch
effizienter gestalten zu können. Frau Pagel informiert, dass der Personenkreis sehr klein ist und die direkte
Ansprache dadurch kein Problem darstellt.
Punkt 3: Übersicht der Finanzlage
Punkt 4: Planbare Anschaffungen in 2014/15, z. B. Keyboards, Ansparprojekte für 2015, z. B. Fahrten
F. Lenk informiert zum gegenwärtigen Finanzstand und fasst die wesentlichen Ausgabepositionen zusammen.
Aktuell wegen des großen Carmina-Erfolgs hoher Kassenbestand. Es weist darauf hin, dass die Mittel auch
eingesetzt werden müssen. Es folgt ein kurzer Gedankenaustausch zu möglichen Investitionen oder
zweckgebundenen Rückstellungen.
Vorschläge sind: Ensemblefahrten, Instrumentenanschaffungen, Chorstufenerweiterung
Der Kauf von 15 Keyboard wird von Frau Zweiniger vorbereitet und soll noch im laufenden Jahr erfolgen.
Frau Petzold weist auf den Termin der Antragstellung der Ensembles beim CVB hin.
Punkt 5: Elternabende Ensembles:
- Mittwoch, 5.11 (JO, HKC und Shikamana/Shikamini 18.00 Uhr und JSO 19.00 Uhr)
- Donnerstag, 6.11. (Primaner 18.00 Uhr und VSt 19.00 Uhr)
- Donnerstag, 13.11. (RKC und CC 18.30 Uhr)
Aufteilung Vorstandsmitglieder für Teilnahme jeweils.
Es wird besprochen, dass die Ensembleleiter die Information übernehmen.
Punkt 6: Sonstiges
Frau Rosenträger-Subklew spricht die Vorbereitung der Weihnachtskonzerte an und die Notwendigkeit der
Sichtung des Warenbestands. Weihnachts-CDs zielgerichtete Auswahl treffen und Preisgefüge überprüfen. Es
wird zur nächsten Sitzung vorbereitet und dann entschieden.
Herr Woitalla darüber, dass am 11./12.10.2014 der jährliche Samba-Kurs stattgefunden hat, welcher mit
Unterstützung des FVs durchgeführt wurde.
Punkt 7: Anträge
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: keine

Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Herr Stengert hat das Up-Date des Betriebssystems alle Schüler-PCs abgeschlossen und bittet um Zuschuss
für weitere 10 Lizenzen für die Nachrüstung der 10 Lehrer-PCs
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Herr Luccesi stellt drei Anträge zur Vorbereitung der Weihnachtskonzerte
a) Noten: Oratorio Noel und „Raff Sinfonietta“
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 161,60 € + 46,50 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. b) 5 Geigen-Stützen
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 125,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. c) diverse Saiten
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 57,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Herr Stengert bittet um Abschlagszahlung an Herrn Messerschmidt zum Materialkauf zur Ergänzung
der 21 Mediaecken in den Klassenräumen. Es soll jeweils eine Ablage für Dokumentenkameras
installiert werden (Ablageplatte und Anschlusskabel).
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 360,00 € Abschlagszahlung und anschließende Vorlage der Rechnung
7. Frau Zweiniger: Jahresbeitrag Mitgliedschaft Interkultur e. V.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 60,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8. Herr Lenk: Gesamtfinanzierung Weihnachtskonzert Rundfunk-Kinderchor 26.12.2014
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: siehe
Gesamtaufstellung
Überweisung nach Vorlage der Rechnungen
9. Herr Lucak Teilnahmegebühr Poetry-Slam
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 90,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
10. Frau Klee: Erstattung Auslagen für Plakatausdruck zur allgemeinen Infoarbeit der Schule
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 69,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

11. Herr Fleuter: In Rücksprache mit Herrn Stengert wird die Anschaffung von Baukästen für die AGRoboter
beantragt. Es geht darum, die Entwickler-Fähigkeiten der Schüler zu erweitern, d. h. mit festen
Bauteilenkomponenten zu arbeiten und diese über Programmierungsarbeit zu steuern.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 1.200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
12. Herr Woitalla: Auslagenerstattung für Sticker des Fördervereins
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: 27,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
Frau Pagel: informiert, dass Zuschüsse des Bezirksamtes für das Konzert Gethsemane-Kirche aufgrund der
Haushaltssperre nicht gewährt werden.
Herr Schulze informiert, dass Reisekosten für CC geringer ausgefallen sind, als erwartet und der bewilligte
Finanzrahmen nicht ausgeschöpft wird.
Herr Fleuter spricht Give aways des Fördervereins an.
Punkt 8: Termin nächste Vorstandssitzung 17.11.2014 18:30
Interner Teil
Punkt 9: Abstimmung (s.o. Punkt 7)
Frau Pagel schlägt vor, den sich besonders für die Ensembles engagierten Kollegen als Anerkennung Karten für
das Weihnachtskonzert als Dankeschön für das persönliche Mitwirken.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 08.09.2014
Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Mehlhase, Frau Grimm, Frau Dr. Friedrich, Herr Petzold, Herr Fleuter
Gäste: Frau Klee, Frau Czerkus, Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Frau Scharffenberg
Entschuldigt: Frau Petzold, Herr Dr. Lenk
Tagesordnung – siehe Punkte 1 bis 7 -
Öffentlicher Teil:
Punkt 1:
Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew.
Punkt 2:
Projekte und Termine des Schuljahres 2014/15
- Die Termine der Weihnachtskonzerte wurden genannt, welche man auf der Homepage der Schule
nachlesen kann
- am 12.12., das alljährliche Konzert in der Gethsemanekirche findet in diesem Jahr zu Ehren von
Johannes Lucchesi statt, der aus dem Schuldienst ausscheiden wird.
- Elternabende der Klassen 5-7, durch FDV-Vorständler mit Aufnahmebögen und kurzem Vorstellen des
Vereins vertreten
- Elternabende der Ensembles 5. und 6.11.14
- Am 28.1.15 planen die Shikamaner das Projekt „Rock – Lieder in neuem Gewand“.
- Es finden wegen der Umgestaltung der Ensembles keine Reisen nach Hirschluch mehr statt.
- Händelball 27.2.15 in den Tegeler Seeterrassen
- Das Hoffest der Schule wird am 13.7.15 stattfinden, der letzte Schultag ist der 16.7.15.
- Das Schuljahresabschlusskonzert wird in der Zwinglikirche zu hören sein. Der genaue Termin wird
noch bekannt gegeben.
- Die geplante Begegnungsreise des JSO nach Namibia entfällt wegen der in Afrika herrschenden
Ebolaepedemie.
Punkt 3:
Kurze Übersicht über die Finanzlage
- Musste entfallen, da Herr Dr. Lenk entschuldigt war. Er hat aber Frau Dr. Rosentraeger-Subklew um
Mitteilung gebeten, dass es eine ausgeglichene finanzielle Kontenlage gibt.
Punkt 4:
Anträge
- Herr Schultze bat den Vorstand per E-Mail darüber zu diskutieren, ob die Kartenpreise für das
Weihnachtskonzert im Konzerthaus in Zukunft erhöht werden sollten, da die Konzerte in den letzten
Jahren immer nahezu ausverkauft waren und die Miete ständig und erheblich gestiegen ist. Nach
ausführlicher Erörterung vieler Für- und Gegenargumente wurde beschlossen, die Eintrittspreise
zukünftig wie folgt anzupassen:
- Die preiswertesten Plätze, in der 1. Kategorie, werden gar nicht verändert,
- in der mittleren Kategorie 2 und 3 werden die Kartenpreise um 1,- EURO erhöht,
- in den teuersten Kategorie 4 gibt es eine Preiserhöhung um 2,- EURO.
Punkt 5:
Sonstiges
- Herr Woitalla informiert per E-Mail: Techniker in diesem Schuljahr heißen Jason Rinnert, Johannes
Karnatz und Benjamin Hellmundt. Zu Beginn des Schuljahres mussten leider Funkmikrophone
ausgetauscht werden, da die Funkfrequenzen von Störgeräuschen überlagert wurden. Langfristig muss
eine Lösung gefunden werden. Er kommt, wenn es soweit ist, auf den FDV zu.

- Herr Stengert möchte gerne eine Roboter-AG durchführen. Die Einzelheiten und die Finanzierung
müssen noch mit der Schulleitung diskutiert werden. Herr Stengert ist sehr engagiert und wir werden
weiter informiert werden. Herr Fleuter informiert sich und recherchiert bei Herrn Stengert.
- Herr Petzold regt an, dass die Schüler der Schule deutlicher zur Kenntnis nehmen müssen, dass ihr
durch Auftritte eingenommenes Geld, wieder in voller Höhe für sie verwendet wird. Sie ermöglichen
sich also ihre Events selbst und sind Nutznießer ihrer Arbeit. Es müsse eine methodisch/didaktisch
intelligente Form gefunden werden, dies zu kommunizieren. Der Vorstand sollte sich darüber Gedanken
machen und wenn möglich, auf der nächsten Versammlung Vorschläge unterbreiten.
Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung:
1. Herr Lucchesi am 09.07.2014:
MP3 Player für den Musikunterricht, speziell für Klangaufzeichnung
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 247,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
2. Herr Lucchesi am 09.07.2014:
Pultmappen (müssen erneuert werden) für JSO
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 350,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
3. Frau Pagel am 9.7.14 Für Blumen und Anerkennungen für die Zeugnisausgaben der Abiturienten und des 10.
Jahrgangs, ca. 300,- EURO
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 300,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
4. Frau Kaufmann am 10.6.14 für Unterstützung des Sportfests, ca. 500,- EURO
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 500,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
5. Herr Schultze am 10.7.14 für Noten für das Weihnachtskonzert des RKC/CC, ca. 200,- EURO
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
6. Herr Lucchesi am 14.6.14 für Unterstützung für die Verpflegung während des Aufenthaltes des albanischen
Jugendorchesters „Tirana“, ca. 390,- EURO
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten

Betrag: ca. 390,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
7. Herr Lucchesi am 9.7.14 diverse rote Schlipse und Tücher als Ergänzung und Erneuerung der
Orchesterkleidung, genauer Preis wird gegeben, wenn die Anzahl fest steht.
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: wird noch genannt Überweisung nach Vorlage der Rechnung
8. Frau Zweiniger am 9.7.14 für T-Shirts für die Ensemblefahrten nach Krakau und Riga für „Canta Ciara“ und
„Primaner“, ca. 574,- EURO und ca. 384,20 EURO, die genaue Summe kann noch nicht benannt werden, da die
Zeit aber drängt, stimmt der Vorstand darüber vertrauensvoll ab.
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 300,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
9. Carsten Schultze am 9.7.14 für ein Honorar für Maria Grimm in Höhe von 200,- €. Maria Grimm leitete und
betreute den RKC am 15.06.2014 im Familienkonzert des Deutschen Symphonieorchesters und begleitete den
RKC während des Sommerkonzertes des RKC/JO am 24.06.2014 in der Zwinglikirche
Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
10. Herr Lucchesi am 16.7.14 für Kauf eines Kontrabassbogen (durch Herrn Lucchesi) € 50,00
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: ca. 50,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung
11. Herr Dr. Lenk am 7.7.14 für Übernahme folgender Kosten für das Hofkonzert 2014: € 127,74
Getränkemarkt, € 50,- Gutschein als Annerkennung für den Hausmeister wegen des großen Aufwandes durch die
Baustelle, € 45,65 Verpflegungskosten Grill, € 82,35 für Lose bei Prunner Vereinsbedarf, € 78,72 für
Verdunklungen zur Aufführung eines Theaterstückes. Summe € 384,46
Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten
Betrag: 384,46 € Überweisung nach Vorlage der Rechnungen
Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil)
1. Herr Schulze: Anpassung der zukünftigen Kartenpreise für das Konzerthaus am 26.12.
Abstimmung 7 x ja x nein x enthalten
Betrag: Höhe der
Anpassung siehe Punkt 4

 

Protokoll der Jahresmitgliederversammlung vom 12.05.2014

Seite 1 Die Mitgliederversammlung fand am 12.05.14 in der Aula des G.-F. Händelgymnasiums von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr statt. Tagesordnung: 1. Wahl des Protokollanten 2. Tätigkeitsbericht 3. Finanzbericht 4. Bericht der Revisionskommission 5. Diskussion/ Sonstiges 6. Entlastung des Vorstandes und der Revisionskommission 7. Wahl des Wahlleiters 8. Wahl des Vorstandes und der Revisionskommission 9. Vorstellung des Haushaltsplanes 10. Abstimmung über den Haushaltsplan Anwesende Vorstandsmitglieder: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Herr Mehlhase, Herr Petzold, Frau Petzold, Frau Hildebrand Anwesende Mitglieder: 26, siehe Teilnehmerliste Anlage 1 Frau Pagel begrüßte die Anwesenden als Versammlungsleiterin und stellte die fristgerechte Ladung zur Mitgliederversammlung fest. Frau Pagel bat um Abstimmung zur Tagesordnung. Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Somit wurde die Tagesordnung einstimmig angenommen. Punkt 1: Frau Hildebrand stellte sich als Protokollantin zur Verfügung. Die Abstimmung über die Protokollführung ergab: Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Somit wurde Frau Hildebrand einstimmig zur Protokollantin gewählt. Punkt 2: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew verlas den Tätigkeitsbericht des Fördervereins für 2013. Die zahlreichen Aktivitäten, Unterstützungen bei Probefahrten, Begegnungsreisen, Konzerten, Anschaffungen wie Instrumenten, Chorkleidung und Notenständern wurden im Einzelnen aufgeführt. Allen Förderern, Mitgliedern und Unterstützern des Fördervereins wurde gedankt. (siehe Anlage 2) Punkt 3: Herr Dr. Lenk verlas den Finanzbericht für 2013 und betonte die gute und stabile Finanzlage. Im Jahr 2013 wurden ca. € 20.000 mehr ausgegeben als eingenommen, so dass der Bestand erfolgreich auf ein akzeptables Niveau reduziert werden konnte. (siehe Anlage 3) Alle Ausgaben wurden satzungsgerecht und der Finanzordnung entsprechend verwendet. Alle Anträge und Abstimmungen wurden in den Protokollen dokumentiert und auf der Homepage veröffentlicht. Protokoll der Jahresmitgliederversammlung vom 12.05.2014 Seite 2 Punkt 4: Am 03.04.14 fand die Prüfung aller Belege des Hauptkontos, des Kautionskontos und des Sonderkontos statt. Die Revisionskommission stellte fest, dass alle Überweisungen mit Belegen verbucht wurden. Die Hinterlegung der entsprechenden Beschlüsse war ebenfalls gegeben. Es gab keine Beanstandungen durch Frau Hüfler und Frau Dr. Tischer. Punkt 5: Frau Hildebrand und Frau Sadowski werden den Vorstand verlassen. Die Mitgliederverwaltung hat Frau Hildebrand an Frau Grimm übergeben. Sie wurde entsprechend eingewiesen und mit dem Mitgliederprogramm des Fördervereins vertraut gemacht. Frau Dr. Rosentraeger-Subklew bedankte sich noch einmal für die geleistete Arbeit bei allen aktiven Mitgliedern, Unterstützern, Lehrern und hob besonders die gute Zusammenarbeit zwischen den Vorstandsmitgliedern und Musiklehrern der Schule hervor. Es folgte eine Dankesrede der Musiklehrer, die sich gleichermaßen für die Unterstützung Ihrer Projekte und Aktivitäten des Fördervereins bedankten. Punkt 6: Es folgte die Abstimmung über die Entlastung des Vorstandes und der Revisionskommission für das Jahr 2013. Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Somit wurde dem Vorstand und die Revisionskommission einstimmig die Entlastung für 2013 erteilt. Punkt 7: Frau Pagel schlug Frau Meike Klee als Wahlleiterin vor. Frau Klee nahm die Wahl an. Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Somit wurde Frau Klee als Wahlleiterin gewählt. Punkt 8: Wahl des Vorsitzenden / der Vorsitzenden Vorschlag: Frau Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew, keine weiteren Vorschläge. Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Somit wurde Frau Dr. Rosentraeger-Subklew einstimmig als Vorsitzende gewählt. Frau Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew nimmt die Wahl an. Protokoll der Jahresmitgliederversammlung vom 12.05.2014 Seite 3 Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden / der stellvertretenden Vorsitzenden Vorschlag: Frau Angela Pagel, keine weiteren Vorschläge. Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Somit wurde Frau Pagel einstimmig als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Frau Angela Pagel nimmt die Wahl an. Wahl des Schatzmeisters / der Schatzmeisterin Vorschlag: Herr Dr. Lenk, keine weiteren Vorschläge. Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Somit wurde Herr Dr. Lenk einstimmig als Schatzmeister gewählt. Herr Dr. Friedrich Lenk nimmt die Wahl an. Bestimmung des Wahlverfahrens für weitere Vorstandsmitglieder. Es wurde vorgeschlagen im Block abzustimmen. Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Einstimmige Wahl über die Abstimmung weiterer Vorstandsmitglieder erfolgt somit im Block. Vorschläge/ Kandidaturen: 1. Herr Dieter Mehlhase 2. Herr Dietrich Petzold 3. Frau Veronika Petzold 4. Herr Andreas Fleuter 5. Frau Dr. Sabine Friedrich 6. Frau Alex Grimm Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Einstimmige Wahl der Vorstandsmitglieder. Die Wahl wurde von allen neuen Vorstandsmitgliedern angenommen. Punkt 9: Der Schatzmeister stellt den neuen Haushaltsplan vor. Er erläutert die voraussichtlichen Einnahmen und Ausgaben vom heutigen Stand aus. Sollten die geplanten Einnahmen und Ausgaben ohne größere Differenzen Protokoll der Jahresmitgliederversammlung vom 12.05.2014 Seite 4 erfolgen, wird der Förderverein wieder mit einem Erfolg von ca. 20.000 € das kommende Jahr abschließen können. (siehe Anlage 4) Punkt 10: Es gab keine Diskussionen, Ergänzungen, Hinweise oder Wortmeldungen zum Haushaltsplan. Es folgte die Abstimmung über den Haushaltsplan: Abstimmung Alle Anwesenden: ja 0 nein 0 enthalten Einstimmige Annahme des Haushaltsplanes 2014. R. Hildebrand A. Pagel (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der konstituierenden Vorstandssitzung des Fördervereins vom 12.05.2014

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Herr Mehlhase, Frau Grimm, Frau Petzold, Frau Dr. Friedrich, Herr Petzold, Herr Fleuter Gäste: Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Herr Schulze Tagesordnung – keine - Öffentlicher Teil: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew. Es wird kurz die Mitgliederversammlung ausgewertet und alle neuen Vorstandsmitglieder werden herzlich begrüßt. Herr Schulz übergibt die Jahresrechnungen des Chorverbandes für den Rundfunkkinderchor und informiert darüber, dass ihm keine Rechnung für Canta Ciara vorliegt. Herr Lucchesi ergänzt Gleiches für das Jugendsinfonieorchester. Da in der Schule ebenfalls kein Posteingang bekannt ist, wird Frau Petzold hierzu Rücksprache im CV Berlin nehmen. Frau Zweiniger: Anfrage nach T-Shirts für Primaner – Riga-Reise Herr Schulze. Anfrage nach T-Shirts für Krakau-Reise Zu beiden Anträgen liegen keine genauen Kalkulationen vor, deshalb erfolgt keine Abstimmung. Die Ensembleleiter werden aufgefordert, kurzfristig zu recherchieren, so dass zeitnah eine Internetabstimmung möglich ist. Herr Mehlhase erinnert daran, bei allen vom Förderverein unterstützten Projekten, aber auch bei der Herstellung z.B. von T-Shirts den Bezug zur Händelschule durch Abdruck des Logos sicherzustellen. Dies wird vom gesamten Vorstand unterstützt. Frau Dr. Rosentraeger-Subklew thematisiert an diesem Beispiel die Frage, ob es notwendig und richtig ist, dass der Förderverein im Einzelfall Unterstützungen leistet, wo mglw. ein Rechtsanspruch auf Vollfinanzierung (Klassen- und Schulfahrten) durch das Arbeitsamt besteht und bittet um Diskussion dieser Frage. Soll künftig vorab geprüft werden, inwieweit Ansprüche bestehen? Wenn sich erweist, dass Schüler eine Vollfinanzierung erhalten können, wären die Mittel des Fördervereins, der ja grundsätzlich alle Fahrten aller Schüler bezuschusst, effizienter einzusetzen. Verschiedene Bedenken hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre der Schüler werden angesprochen, ebenso sehen die Ensembleleiter das Problem, solche Sachverhalte differenziert an Schüler wie Eltern zu kommunizieren. Letztlich herrscht Einvernehmen darüber, dass - dem Verfahren zum Bücherfonds vergleichbar - durchaus die Möglichkeit besteht, Schüler und Eltern auf ihre Rechte hinzuweisen und ggf. aufzufordern/ zu motivieren, die öffentliche Unterstützung (Vollfinanzierung) zu beantragen. Frau Petzold erklärt sich bereit, einen Textvorschlag für die zukünftige Kommunikation vorzubereiten. Anträge Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: 1. Frau Dr. Rosentraeger Subklew per E-Mail am 06.05.2014: Eine Schülerin, Mitglied bei Canta Chiara (Q4), möchte gerne an der Fahrt vom 12.-17. Juni 2014 nach Krakau teilnehmen und bittet um finanzielle Unterstützung. Die genauen Umstände sind Frau R.-S. dargestellt worden und dokumentiert. Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 220,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Protokoll der konstituierenden Vorstandssitzung des Fördervereins vom 12.05.2014 Seite 2 Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil) 2. Herr Schulze: Orchesterarrangement „Kyrie“ von Fred Symann für Rundfunkkinderchor und Orchester Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten Betrag: 200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Herr Schulze: Förderung einer Schülerin für Ensemblefahrt. Es erfolgt keine Abstimmung. Die Details sollen nachgereicht werden und dann erfolgt eine Internetabstimmung. 4. Herr Lucchesi: Noten Weihnachtskonzert Abstimmung 9 x ja x nein x enthalten Betrag: 63,90 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Abschließend werden organisatorische absprachen zum Konzert in der Philharmonie und zum Sommerfest getroffen. Termine der nächsten Vorstandssitzungen 20.06.2014, 17:00 Interner Teil Abstimmung (s.o.“Anträge“) Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 11.01.2014

Seite 1 Anwesende: Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Frau Hildebrand, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Entschuldigt: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Petzold, Frau Sadowski, Gäste: Herr Woitalla, Herr Letz, Herr Schulze, Frau Zweiniger, Frau Grimm, Frau Dr. Friedrich, Herr Fleuter, Tagesordnung Öffentlicher Teil: Punkt 1: Begrüßung Die Versammlung wird durch Frau Pagel geleitet, sie begrüßt die Anwesenden. Punkt 2: Protokollkontrolle Emmaus-Kirche wurde besichtigt und für erste Konzerte bereits konkrete Vereinbarungen geschlossen. Punkt 3: Auswertung Weihnachtskonzerte – kurzer Überblick / Bilder Verkauf an Eltern Weihnachtskonzert 26.12.2012, Konzerthaus: Frau Friedrich berichtet vom Konzert und die sehr gute Atmosphäre. Friedrich Lenk ergänzt, dass mit einem betrieblichen Ergebnis von ca. 15.000 € zu rechnen sei und damit gute Grundlage für Projektarbeit im Jahr 2014 besteht. Die Beauftragung des Fotografen hat sich bewährt, weniger Störungen im Konzert eingetreten. Qualität wird als gut beurteilt. Das Gruppenbild wird zu 2 € angeboten, alle Situationsfotos auf der Homepage zum Download bereitgestellt. Frau Zweiniger fasst zusammen, dass im Laufe der Jahre Synergien in den Prozessen entstanden sind, die reibungslose, flüssige Abläufe der Konzerte und eine hohe Verlässlichkeit untereinander ermöglichen. Zur Probenwoche der Primaner in Rheinsberg werden aktuell die Buskosten recherchiert. Riga-Reise: Die Elternabschläge von 500 €/Kind wurden bereits von vielen gezahlt. Damit ist die Liquidität gegeben und es konnten bereits Vorlaufkosten in Höhe von 8.000 € daraus bestritten werden. Frau Pagel informiert zur Ensemblewoche: Es werden Kostenprobleme bei der Chorwoche des Jugendchores erwartet, weil mehr Kinder zu anderen Ensembles wechselten als angenommen, aber ein Rücktritt vom Vertrag nicht mehr möglich ist. Es herrscht Einigkeit, dass die daraus resultierenden Mehrkosten nicht auf Kinder/Eltern umgelegt werden dürfen. Ggf. entstehende Ausfälle würden auf den Förderverein zukommen. Punkt 4: Neuester Stand – Carmina Burana Der Solist Herr Schreier hat abgesagt, dafür wird jetzt Ersatz gesucht. Ein Treffen der Vorbereitungsgruppe wird am 27. Januar voraus. um 15:30 Uhr stattfinden. Es wird beraten, ob ein CD-Mitschnitt eventuell gleich mit dem Ticketverkauf als Artikel angeboten werden kann. Hierzu ist eine Kostenermittlung notwendig, um damit eine Entscheidung zu treffen, ob CD produziert wird und bis wann diese dann fertiggestellt werden kann. Entsprechend wird anschließend im FV zu entscheiden sein. Punkt 5: Instrumentenversicherung Allgemeine Informationen zum Thema werden ausgetauscht. Es ist nicht bekannt, dass irgendwelche Versicherungen für die Instrumente des Fördervereins bestehen. Frau Hildebrandt bietet an, Kostenangebote einzuholen und darüber zur nächsten Sitzung zu berichten. Punkt 6: Kosten der Transporte für die Ensemblewoche Hierzu liegt bereits ein grundsätzlicher Beschluss vor. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 11.01.2014 Seite 2 Punkt 7: Anträge Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: 1. 08.11.2013 Herr Schultze: CD Herstellung Weihnachtsliedersingen Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 1.081,71 Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. 08.11.2013 Herr Schultze: Honorar Einsingen und die stimmbildnerische Betreuung für die Generalprobe und für das Konzert. 26.12.13, Ines Muschka Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 150,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. 26.11.2013 Frau Brodersen: Mittagsversorgung über Schulkantine für eine englische Schülergruppe und vier begleitende Pädagogen am 6.12.2013. 44x 2,80€ = 123,20 € Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 123,20 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4. 02.12.2013: Herr Dr. Eyckeler - Antrag auf Förderung von Buchpreisen für die Klassenbesten beim diesjährigen Bundesweiten Vorlesewettbewerb der 6. Klassen (1. Runde auf Schulebene) des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 120,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 5. 02.12.2013: Frau Zweiniger – Zuschuss zur Teilnahme der Primaner am Chorwettbewerb in Riga (200,00 p.P.) Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 12.000,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 6. Lucchesi: Bodenriss, Bassreparatur über Fa. Lehmann Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: 600 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil) 1. 23.3.2014 Konzert Shikamana in der Wabe. Kosten 250,00 € Raumnutzung Einnahmenregelung 70% Ensemble/ 30 Wabe. Vorschlag Herr Lenk, das verbleibende Einnahmen nach Abzug der entstandenen Kosten zwischen FV und Ensemble geteilt werden. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 11.01.2014 Seite 3 Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: 250,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Vereinbarung mit Manuel Haase für technische Betreuung der Shikamana-Konzerte Es wird festgelegt, Rücksprache mit Frau Klee zu suchen, eine solche Vereinbarung vorzubereiten und eine Kalkulation bis zum Schuljahresende vorlegen. 3. Herr Schulze: Transportkosten Ensemblefahrt Polen 12.-17.06.2014 50 €/Person Zuschuss Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4. Herr Woitalla: Transportkosten für Instrumente bei Namibia-Reise wurden jetzt unerwarteter Weise angekündigt. Es wird kurzfristig recherchiert Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: Überweisung nach Vorlage der Rechnung 5. alle Ensemblefahren Ensemblewoche Febraur 2014 Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: 6500 Überweisung nach Vorlage der Rechnung 6. Tirmaossa Flötenkonzert Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: 68 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 7a) Frau Elsken: Chormappennachkauf – kein Beschluss. Es werden die Kosten ermittelt, dann erfolgt die Wiedervorlage 7b) Frau Elsken: Chormappenkaution: Es wird angeregt, den Kautionsbetrag auf 20 € anzuheben und zukünftig nicht mehr zu erstatten, wenn keine Rückgabe an die Schule erfolgt. Das minimiert den enormen Verwaltungsaufwand und ist dem Warenwert der Mappe angemessen. Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 11.01.2014 Seite 4 Punkt 8: Revisionskommission Wurde nicht besprochen Punkt 9: Sonstiges: Vorschläge von Eltern / Haftpflicht lsfb / anderes - Es werden allgemeine Information über das Angebot einer Haftpflichtversicherung für Vereinsvorstände über Schulfördervereine bekannt gegeben. Der von Jens Eitner unterbreitete Vorschlag, sich am Förderprojekt „Schulengel“ zu beteiligen wird zurückgestellt. Es wird über ein Kontaktangebot für spanischen Kulturaustausch berichtet. Hier soll eine Einladung zur nächsten Sitzung ausgesprochen werden. Im Zusammenhang mit der Erhebung der Mitgliedsbeiträge werden Möglichkeiten beraten, Eltern und Freunde des Fördervereins zu gewinnen, freiwillige Mehrbeiträge zu leisten. Konkrete Möglichkeiten werden weiter recherchiert. Punkt 10: Termine der nächsten Vorstandssitzungen 24. Februar, 18:30 Interner Teil Punkt 11: Abstimmung (s.o. Punkt 7) Veronika Petzold Angela Pagel (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 04.11.2013

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Frau Hildebrand, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Frau Sadowski Gäste: Herr Lucchesi, Herr I. Schulz, Herr Swatek, Herr Fleuter, Herr Kappen, Herr Riehn, Herr Woitalla, Frau Zweiniger, Frau Grimm, Frau Friedrich, Frau Hegazy, Frau Techen Tagesordnung Öffentlicher Teil: 1. Begrüßung - erfolgt durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew 2. Protokollkontrolle – keine offenen Vorgänge - 3. Vorschlag Herr Ingo Schulz Anmietung Emmauskirche Herr Schulz stellt sich als Kantor der Emmauskirche vor und spricht die enge räumliche Situation bei den vergangenen Konzerten der unteren Klassen an, in denen die genutzten Kirchen sich als sehr klein sowohl für die Anzahl der auftretenden Schüler als auch die Konzertbesucher erwiesen. Er möchte seine Kirche als möglichen Ort für Ensembleskonzerte empfehlen und berichtet über das musikalische Profil der Kirche, über die räumlichen Gegebenheiten und die Nebenräume für das Umkleiden und den Aufenthalt der Schüler, die für große Personengruppen ausreichend vorhanden sind. Er skizziert die Rahmenbedingungen und Kosten für eine Anmietung und die Instrumentenausstattung der Kirche vor. Sein Vorschlag einer Raumbesichtigung wird sofort von den Fachkollegen aufgegriffen und ein Treffen für den 13.11., 15:30 Uhr vereinbart. 4. Neuester Stand Carmina Burana Dieter Mehlhase berichtet zum aktuellen Vorbereitungsstand der konzertanten Aufführung am 3. Juni 2014 in der Philharmonie. Die Arbeitsgruppe hat sich einmal getroffen und wichtige Details sowie die Planungsabläufe beraten: Es wird zur Ausgestaltung des Konzerts ein weiteres Instrumentalwerk aufgeführt, die Entscheidung zum Werk wird kurzfristig getroffen. Die Mitwirkenden Solisten und Instrumentalisten stehen fest, die Probenplanung wird durch einen Aushang und Mitteilungszettel allen Schülern bekannt gegeben. Ein Probenwochenende wird am 21./22. Februar 2014 auch die Möglichkeit zur Mitwirkung von Ehemaligen Schülern geboten. Es folgt eine kurze Ausführung zu den finanziellen Aufwendungen (Miete 10.000, Solisten, Instrumentalisten, Instrumentenausleihen, Mitschnitt, CD-Produktion). Herr Lenk erbittet kurzfristig einen Zwischenstand um die Finanzplanung zu aktualisieren. Als Solisten und Aushilfen in einzelnen Orchesterstimmen werden professionelle Musiker über Honorarverträge verpflichtet. Herr Olberg und Herr Luccesi übernehmen die Absprachen. Zur Vorbereitung des Programmheftes werden Herr Dr. Hiller und Frau Rauschek um fachliche Unterstützung gebeten. Beim Berliner Chorverband sollen Unterstützungen für das Projekt für die Saalmieten und die GEMA-Gebühren beantragt werden. Mitwirkende sind alle Schüler ab Klasse 9, die Mitglieder der Kinderchöre ab Klasse 6. sowie der Händelchor mit Ehemaligen. 5. Anträge Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: Herr Luczak: Umwidmung einer bereits für die Erfolge der Klasse 7a bei den Bundesjugendspielen gewährten Unterstützung des FV zur Anschaffung von Pausenspielgeräten zu einem Zuschuss für einen Wandertag am 19. November ins Spaßbad Schwapp nach Fürstenwalde Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 150,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 04.11.2013 Seite 2 Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil) 1. Herr Lenk stellt Finanzierungsübersicht für alle Weihnachtskonzerte vor (siehe Protokollanlage) Abstimmung 7 x ja x nein x enthalten Betrag: diverse Einzelpositionen (s.A.) Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Frau Rosentraeger-Subklew bittet um Zustimmung zum Abschluss eines Honorarvertrages für die musikalische Leitung der Shikamana durch Herrn Michael Letz Abstimmung 7 x ja x nein x enthalten Betrag: Siehe Vorvertrag Überweisung nach Vorlage der Rechnung 6. Standbetreuung Weihnachtskonzerte Herr Lenk hat einen Einsatzplan zur Absicherung der unterschiedlichen Veranstaltungen vorbereitet, der online abgestimmt wird. Alle werden gebeten, sich hier zu beteiligen. Frau Rosentraeger-Subklew erläutert noch einmal die Aufgaben und Möglichkeiten, die sich aus der Präsenz des FV bei den Schulkonzerten ergeben (Mitgliederansprache, Vorstellung des Leistungen und des Engagements des FV, CD-Verkauf) 7. Sonstiges Vorschlag Herr I. Schulz: Die Höhe des Mitgliedsbeitrag erscheint ihm sehr nierig und es gibt bestimmt viele Eltern, die gern auch einen höheren Beitrag zahlen würden. Er empfiehlt deshalb, künftig im Aufnahmeantrag den Betrag als Mindestbetrag anzugeben und dann von jedem Einzelnen frei festlegen lassen. Frau Dr. Rosentraeger-Subklew dankt Frau Hildebrandt und Herrn Dr. Lenk für die Informationen zur und die Vorbereitung der SEPA-Umstellung. Herr Woitalla spricht an die Erstellung von Ensemble-T-Shirts an und schildert den Umgang in seinem Ensemble wie folgt: Er ermöglicht den Schülern, individuell T-Shirts zu besorgen und koordiniert den LogoAufdruck. Dieses Verfahren findet allgemeine Zustimmung und es erfolgt die Zustimmung, dass auch künftig seitens des Fördervereins werden die Kosten für den Druck übernommen, wenn hierzu ein kurzer Antrag vorliegt. Die Preis für CD-Verkäufe wird wie folgt festgelegt: Neuerscheinungen 12,00 € alle alten CD‘s 5,00 € Sehr alte CD‘s 1,00 € Vorabinformation Herr Woitalla: Frühlingskonzert SADAKO+Shikamana schlägt vor, dass FV als Veranstalter fungiert. Der Vorstand unterstützt den Vorschlag. 8. Termine nächste Vorstandssitzungen 11.01.2014, 12:30 Uhr (Tag der offenen Tür) Interner Teil Abstimmung: 9. Anträge abstimmen (s.o. Pkt. 5) Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 19.11.2012

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk Frau Hildebrand, Herr Mehlhase Frau Petzold, Frau Sadowski, Herr Petzold, Gäste: Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Herr Schulze, Frau Grimm, Frau Friedrich, Herr Fleuter, Frau Hegazy Tagesordnung Öffentlicher Teil: 1. Begrüßung 2. Protokollkontrolle vom Protokoll 22.10.2012 3. Neuster Stand der Gestaltung der Webseite 4. kurzer Bericht des Schatzmeisters über die Haushaltslage 5. Weihnachtskonzerte, Standbetreuung 6. Anträge stellen 7. Sonstiges 8. CD-Verwaltung 9. neue Termine der nächsten Vorstandssitzungen Interner Teil Abstimmung: 10. Anträge abstimmen Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew. Punkt 2: Protokollkontrolle: 22.10.2012 – Ergänzende Informationen zur neuen Homepage wurden teilweise nachgereicht, aber noch nicht vollständig. 13.08.2012 – Instrumenteninventur ist nach Auskunft von Frau Rosentraeger-Subklew erfolgt, Dokumentation wird von Herrn Woitalla nachgereicht. Punkt 3:Gestaltung Website Frau Grimm erläutert den aktuellen Stand, stellt Navigation vor, es wird über die E-Mail-Kontakte des FV entschieden. Eine zentrale Adresse (kontakt@...), einzelne Personen erhalten nach Funktionen separate Adresse mit Weiterleitung auf private E-Mail. Textbausteine, die über die Unterstützung des Fördervereins bei einzelnen Projekten informieren, werden entworfen. Ziel ist es, die Seite zum neuen Jahr zu veröffentlichen. Alle sind aufgefordert, noch einmal Korrekturen und Ergänzungen an Frau Grimm zu geben. Unterverzeichnis „Termine“: Es werden hier die Vorstandssitzungen angezeigt und auf alle weiteren Termine über einen Link auf die Schulseite weitergeleitet, um Mehraufwand und Fehler bei der Terminpflege zu vermeiden. Grundsätzliche Anregung hier: Es braucht dort mehr Eckdaten und ergänzende Informationen zu den Konzerten (welches Ensemble, welche Klassen, welcher musikalischer Inhalt), Infos zu Preisen: z.B. Eintritt frei/Spenden erbeten, Tickets an der Abendkasse oder ein Direktlink zu chortickets.de bei Vorverkauf. Dropbox Frau Grimm schickt erneute E-Mail zur Einrichtung, alle sind aufgerufen, sich anzumelden, um die Speicherkapazität entsprechend zu erhöhen. Herr Lenk und Frau Grimm klären noch einmal die praktikabelste und kostengünstige Lösung für einen gemeinsamen Speicher/Archiv zur Verwaltung zentraler Dokumente, Grafiken, Vorlagen etc. ab. Aufforderung ergeht an alle, solche Dokumente, Bilddateien, Druckvorlagen etc. an Frau Grimm zu senden. Sie sorgt für eine geeignete Form, es allen Befugten zugänglich zu machen. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 19.11.2012 Seite%2 Punkt 4: Wirtschaftliche Situation des Vereins ist gut. Frau Zweiniger und Herr Schulze informieren, dass die USA- und die Vietnamreise nach Kosten- und Terminabklärung für nicht realistisch befunden wurden. Alternative wird überlegt, voraussichtlich innerdeutsche Fahrt nach Bensheim bzw. Bad Doberan. Herr Lenk schlägt vor, dann die rückgestellte Investition der Notenpulte zu realisieren. Es wird die Konzertplanung für 2014 bekanntgegeben. Carmina Burana in szenischer Aufführung beteiligte Ensembles voraussichtlich: Jugendsinfonieorchester, Primaner, Canta Ciara, Shikamana, Händel- und Rundfunkkinderchor. Recherche zu Fördermitteln für filmische Dokumentation oder Medienpartnerschaft wird angeregt. Nachfrage von Frau Petzold zur Beteiligung von Schülern an öffentlichen Konzerten Dritter, wie z.B. regelmäßig beim Berliner Konzertchor. Viele Eltern besuchen diese Konzerte explizit wegen der Mitwirkung der Schulensembles resp. ihrer Kinder. Sie gehen beim Kartenkauf selbstverständlich davon voraus, dass die Schule bzw. der Förderverein an den Konzerteinnahmen angemessen beteiligt werden. Gibt es Vereinbarungen über die Mitwirkung und welche Konditionen bestehen, erfolgt eine Vergütung/ Honorarzahlung an den Förderverein, die dann der musikalischen Förderung in der Schule wieder zufließt? Die Diskussion ergibt, dass in der Regel Honorarvereinbarungen für die Mitwirkung von Schulensembles bzw. Schülergruppen gemacht werden, im konkreten Zusammenhang den Anwesenden aber nichts Genaues bekannt ist. Frau Pagel erklärt sich bereit, den schon länger bestehenden Kooperationsvertrag mit dem Konzertchor bei Frau Klee einzusehen und dessen Eckdaten zu erfragen. Davon abhängend wird vorgeschlagen, das Gespräch mit den Beteiligten (Schulleitung, Konzertchor, Künstlerische Leitung, Förderverein) zu suchen, um hier ggf. Aktualisierungen bzw. Neuregelungen für die Zukunft zu vereinbaren. Punkt 5: Weihnachtskonzerte, Standbetreuung CD Verkäufe für Weihnachtskonzerte sind gesichert. Diverse organisatorische Absprachen zu den einzelnen Konzerten erfolgen unter den Anwesenden. Punkt 6: Anträge Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: keine Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil) 1. Herr Lenk erbittet Kostenübernahme für die Nachproduktion der CD „Es taget gen dem Walde“` CD-Brennkosten 439,71 € , Versandkosten für noch vorrätige Cover und Booklets 11,90 € Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 451,61 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Auftritt Canta Ciara und JSO, Zahntechniker-Festaktgestaltung. Förderverein erhält 1.000,00 €. Carsten Schulze bittet um Honorarübernahme für M. Grimm (Klavier) 100,00 €, Thomas Schreier 150,00 € (Dirigent). Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 250,00 Überweisung nach Vorlage der Rechnung Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 19.11.2012 Seite%3 3. Interner Antrag Antrag auf Zuzahlung zum Stimmbildungsunterricht von Frau XXX in Höhe von 76,00 €. Teilhabeförderung des AA wird bereits für Cellounterricht gewährt und wurde entsprechend belegt. Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 76,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Punkt 7: Sonstiges keine Wortmeldungen Punkt 8: CD-Verwaltung Noch immer ungeklärt, es wird weiter nach einem Verantwortlichen gesucht. Punkt 9: Termine der nächsten Vorstandssitzungen 12. Januar 2013, 12:30 04. März 2013, 18:30 Interner Teil Punkt 10: Abstimmung (s.o. Punkt 6) Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 23.09.2013

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Herr Petzold entschuldigt: Frau Hildebrand, Frau Sadowski Gäste: Herr Lucchesi, Herr Liewehr Tagesordnung Öffentlicher Teil: 1. Begrüßung 2. Protokollkontrolle 3. Neuster Stand - Carmina Burana 4. Mitgliederversammlung/Satzungsänderung 5. Übersicht Finanzen 6. Anträge 7. Sonstiges 8. Termin nächste Vorstandssitzung Interner Teil Abstimmung 9. Anträge abstimmen Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Pagel. Punkt 2: Protokollkontrolle: Der Vorschlag von Herrn Fleuter für ein besonderes Aktiv-Angebot an die Elternschaft zu Teambildung wurde mit ihm besprochen und es wird vorerst nicht umgesetzt. Punkt 3: Neuster Stand - Carmina Burana Herr Mehlhase berichtet, dass ein Mietvertrag noch nicht vorliegt. Die Philharmonie ist bis 18:30 Uhr noch belegt, deshalb wird der Konzertbeginn auf 20:00 Uhr festgelegt. Generalprobe findet am 2.06.2013 statt. Es wurde von ihm ein erster Überblick der zu erwartenden Kosten erstellt, Gesamtkosten 18.500, 00 €. Offen sind die individuellen kosten für Solisten, Aushilfen, Instrumente etc. Konzerteinnahmen lagen 2011 bei ca. 33.000 €, werden mit 30.000,00 € veranschlagt. Frau Pagel legt einen Vorschlag zur Aufgabenplanung vor, anhand dessen gemeinsam über die notwendigen Arbeiten und Aufgabenverteilung beraten wird. Terminliche Schwierigkeiten werden von Heike Scharfenberg in den Aufwendungen für Auf- und Abbau des Orchesters gesehen, wenn der Saal bis 18:30 Uhr vorgenutzt wird. Ein Tonmitschnitt wird bei der Philharmonie beauftragt, Herr Petzold übernimmt die tontechnische Abmischung. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom Seite 2 Frau Klee informiert über Gespräche mit Eltern aus verschiedenen künstlerischen Arbeitsbereichen (Schauspieler, Bühnenbildner etc.), die ihre Mitarbeit und Erfahrungen für die Projektvorbereitung angeboten haben. Sie schlägt vor, einige dieser Eltern zur nächsten Sitzung einzuladen. Zeitplanung für Räume, potenzielle Förderer recherchieren. Anfrage bei den Örtlichkeiten, Kosten und Stornierungsbedingungen werden kurz thematisiert. Punkt 4: Vorbereitung der Mitgliederversammlung/Satzungsänderung Vorschlag, die Sitzung mit einer allgemeinen „Carmina Burana“-Information für die Eltern am 4. November zu verbinden und das Projekt den Interessierten hierbei vorzustellen. Frau Rosentraeger-Subklew hat die Satzungsänderungen dem Finanzamt zur Prüfung vorgelegt und rechnet mit einer rechtzeitigen Rückmeldung. Als begünstigte Einrichtung im Falle einer Auflösung des Vereins wird gemeinsam beschlossen, den Chorverband Berlin e.V. einzusetzen. Punkt 5: Übersicht Finanzen Aktueller Stand: 22.200 € Schließfacheinnahmen sind weitestgehend eingegangen. Punkt 6: Anträge Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: 1. Antrag von Herrn Schultze: Noten im Wert von ca. 120 € für Canta Chiara Abstimmung 8 ja x nein x enthalten Betrag: Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Antrag von Herrn Schultze vom 02.09.2011 zur Übernahme des Honorars in Höhe von 300 € für die Erstellung eines Arrangements für das Weihnachtskonzert des Kinderchores durch Herrn Symann (Arrangeur). Abstimmung 8 ja x nein x enthalten Betrag: Überweisung nach Vorlage der Rechnung Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil) 1. Johannes Lucchesi: 5 MP3 Player 120,00 € und Zubehör für Xylofon insg. 24,00 € Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 144,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom Seite 3 2. Carsten Schultze: Übernahme der Kosten für Fotoerlaubnis Konzerthaus ca. 400,00 € Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 400,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Harald Nietschmann: Kostenübernahme für CD-Mastering Rundfunkkinderchoraufnahmen 100,00 € Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 100, € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Punkt 7: Sonstiges Punkt 8: Termin Mitgliederversammlung und nächste Vorstandssitzung: 04. November 2013, 18:30 Uhr 21. Oktober ist abgesagt. Interner Teil Punkt 10: Abstimmung (s.o. Punkt 6) Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 19.08.2013

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Frau Hildebrand, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Frau Sadowski, Herr Petzold Gäste: Frau Klee, Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Herr Schulze, Herr Woitalla, Herr Olberg, Frau Grimm, Frau Friedrich, Herr Fleuter Tagesordnung Öffentlicher Teil: 1. Begrüßung Frau Rosentraeger-Subklew begrüßt alle Anwesenden. 2. Protokollkontrolle/Auswertung Sommerfest Erläuternde Informationen im Nachgang zur Abstimmung am Sommerfest bzgl. besonderer Umstände während der Dänemarkreise des Orchesters werden von J. Lucchesi gegeben. Die Auswertung des Sommerfestes ist noch nicht endgültig fertiggestellt und wird vom Vorstand nachgereicht. 3. Projekte und Termine des Schuljahres 2013/14 - Carmina Burana Weihnachtskonzerte / Termine Herr Olberg übergibt eine Schuljahresplanung der Chortermine. Frau Zweiniger berichtet, dass die szenische Erarbeitung der Carmina-Aufführung innerhalb des laufenden Schuljahres nicht zu leisten wäre, deshalb wird das Projekt auf zwei Jahre ausgedehnt, so dass im ersten Jahr die musikalische Einstudierung im Mittelpunkt steht (Aufführung Juni 2014 Berliner Philharmonie), anschließend erfolgt in Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen der Schule die szenische und gestalterische Umsetzung mit Ziel einer szenischen Aufführung im Sommer 2015. Herr Mehlhase wird als Ansprechpartner seitens des Fördervereins agieren. Frau Rosentraeger-Subklew und Frau Petzold unterstützen die Projektvorbereitungen begleitend. Frau Klee erläutert ihre Einschätzung zum Projekt. Es herrscht Einvernehmen, die konzertante Aufführung im Juni 2014 zu realisieren, dann sollte ein Zwischenstand erhoben und eine abschließende Entscheidung zur Umsetzung einer szenischen Umsetzung erfolgen. J. Lucchesi berichtet, dass das Orchesterleihmaterial bereits angefordert ist und ca. Kosten von 1.400 € verursacht. Frau Rosentraeger-Subklew fasst zusammen, dass kurzfristig eine konzentrierte Projektplanung aller Beteiligten eingeleitet werden muss. B. Pagel schlägt vor, zwei Arbeitsgruppen zu gründen, entsprechend beider Teilaspekte des Vorhabens. Die Diskussion wird beendet und entsprechend verfahren. Bericht zur nächsten Vorstandssitzung. Verantwortlich: D. Mehlhase, je ein Vertreter der Schulleitung und des künstlerischen Bereichs. Möglichkeiten einer dokumentarischen Begleitung werden beraten. Der Aufwand für eine Videodokumentation wird als sehr hoch eingeschätzt. Es wird die Notwendigkeit aktueller CD-Aufnahmen zum Verkauf wird durch den Förderverein betont. Herr Woitalla berichtet, dass Shikamana aktuelle Aufnahmen im Probenlager gemacht hat und im Laufe des Schuljahres daran weiterarbeiten wird. Canta Chiara plant ebenfalls Aufnahmen. F. Lenk schlägt vor, eine gemeinsame CD aller Ensembles aktuell zu produzieren. Eine umfassende Diskussion offenbart die allgemeine Zustimmung, es werden aber große Schwierigkeiten für eine kurzfristige Umsetzung angesichts der CarminaVorbereitungen gesehen. 4. Neues Verfahren Lastschrifteinzug ab Februar 2014 Fr. Hildebrand stellt die Änderungen des SEPA-Verfahren kurz vor, welche eine erneute Zustimmung aller Lastschriftgeber erfordert. Im Vorstand wird beraten, dass hierzu schriftlich alle Mitglieder informiert werden. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 19.08.2013 Seite 2 5. Finanzbericht F. Lenk stellt die finanzielle Situation als ausgeglichen vor. Die Zahlung der Schließfachgebühr ist noch nicht abgeschlossen. Es wird ein Mahnverfahren für die 30 Betreffenden verabredet. 6. Anträge Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: 1. 10.05.2013 Herr Woitalla: Reparaturkosten an Fördervereinstechnik Abstimmung: 10.05.2013 7 ja x nein x enthalten Betrag: 228,48 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. 10.05.2013 Herr Woitalla: 4 Adapterkabel + Monoklinke Abstimmung: 10.05.2013 7 ja x nein x enthalten Betrag: 59,98 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. 10.05.2013 Frau Zweiniger für Primaner, Reise nach Bensheim 09.06.-14.06.2013 Abstimmung: 10.05.2013 7 ja x nein x enthalten Betrag: 3.800,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4. 31.05.2013 Carsten Schulze für Canta Chiara; Stimmbildungshonorar für Sonderprobe 31.05.2013 Abstimmung: 31.05.2013 8 ja x nein x enthalten Betrag: 100,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 5. 31.05.2013 Carsten Schulze für Italienreise Canta Chiara, Buskosten Abstimmung: 31.05.2013 8 ja x nein x enthalten Betrag: 9.200,00 € Überweisungen entsprechend Finanzierungsplan nach Vorlage der Rechnung Gesamtförderung durch den FDV: 7.672,00 € 6. 31.05.2013 Johannes Lucchesi, Notenmaterial und 2 Schlagzeughocker Abstimmung: 31.05.2013 8 ja x nein x enthalten Betrag: 79,98 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 7. 31.05.2013 Johannes Lucchesi: Rohre für Englisch Horn 44,00 und Mittagessen für dänische Gäste (3 X schulessen für 8 Schüler) 75,00 € Abstimmung: 31.05.2013 8 ja x nein x enthalten Betrag: 119,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 8. 31.05.2013 Frau Kaufmann: Urkunden und Preise Sportfest 180,00 €, Zubehör Klettern 120,00 , Abstimmung: 31.05.2013 8 ja x nein x enthalten Betrag: 300,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 9. 31.05.2013 Oliver Woitalla für Konzertreise Lassan Abstimmung: 31.05.2013 8 ja x nein x enthalten Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 19.08.2013 Seite 3 Betrag: 1.758,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 10. 31.05.2013 Herr Stengert Auslagenerstattung Messgerät aus zweckgebundener Spende Weidlich Abstimmung: 31.05.2013 8 ja x nein x enthalten Betrag: 401,90 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Abstimmungen beim Sommerfest: 1. 17.06.2013 Lucchesi: Zusatzkosten Kopenhagenfahrt Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 4.178,38 Überweisung nach Vorlage der Rechnung Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil) 1. Vera Zweiniger: Mitgliedschaft Jugendchor im CVB Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 154,84 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Johannes Lucchesi: Kostenübernahme Noten Jugendorchester Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 228,72 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Johannes Lucchesi: Mitgliedschaft Chorverband JSO Abstimmung 8 ja x nein x enthalten Betrag: 576,92 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4. Jan Olberg: Notenerstattung Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: ca. 29,00 $ Überweisung nach Vorlage der Rechnung 5. Oliver Woitalla: Abrechnung Shikamana-Reise Differenz für Mitreise des Referendars Herrn Wölfel Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 80,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 6. Woitalla: Technischer Ersatz Kleinmaterial Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 40,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 6. Oliver Woitalla: Erstattung T-Shirt-Druck für Konzertreise Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 19.08.2013 Seite 4 Abstimmung 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 373,66 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 7. Vera Zweiniger: Anschaffung von 15 Keyboards Die Abstimmung steht unter dem Vorbehalt der Finanzierbarkeit. Über den Zeitpunkt der Anschaffung werden sich Herr Lenk und Frau Zweiniger entsprechend der Kassenlage verständigen. Abstimmung: 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 2.500,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 8. Frau Klee: Schulpartnerschaft Namibia – Delegation von zehn Schülern Klasse 9 (Geographie/Englisch) und Shikamana-Konzert, insgesamt 34 Personen. Hintergrund der Initiative ist, diese ursprünglich vom Unterrichtsfach Geographie ausgehende Austauschprojekt nun auch zu einer musikalischen Partnerschaft entsprechend des Schulprofils auszubauen. Abstimmung: 8 x ja x nein x enthalten Betrag: 6.800,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 7. Sonstiges Frau Klee spricht Situation der Konzerte in der Marienkirche und die Auseinandersetzung mit der Konzertagentur CM Reimann an. Rosentraeger-Subklew informiert, dass die Zahlungseingänge fehlen und die bestehende Vertragslage unklar ist, weil keine Dokumente mehr auffindbar sind. Herr Schulze berichtet, dass es auch attraktive Alternativorte wie z.B. Neuenhagen gibt. Herr Fleuter schlägt vor, ein Angebot des Fördervereins an die breite Elternschaft heranzutragen, um engeren Kontakt herzustellen, z.B. eine gemeinsame Wanderung. ein Kurzkonzept wird dem Vorstand zugänglich gemacht und bei der nächsten Sitzung beraten. Es wird abgestimmt, welche Vertreter des Fördervereins zu den Auftakt-Elternversammlungen die Vereinsarbeit vorstellen und um Mitgliedschaften werben. 8. Termine der nächsten Vorstandssitzungen 23. September 2013, 18:30 Uhr 21. Oktober 2013, 18:30 Uhr – voraussichtlich als Mitgliederversammlung mit Beschlussfassung zur Satzungsänderung Interner Teil Abstimmung: 9. Satzung/Finanzamt kurze Information Frau Rosentraeger-Subklew informiert über Aufforderung des Vereinsregisters zu einer kurzfristigen Satzungsänderung bis 31.12.2013. Einladungsschreiben zur Mitgliederversammlung wird mit SEPA-Information verbunden. Punkt 10: Abstimmung (s.o. Punkt 6) Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 29.04.2013

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Herr Mehlhase, Herr Petzold Gäste: Frau Zweiniger, Herr Lucchesi Entschuldigt: Frau Petzold, Frau Hildebrand, Frau Sadowski Die Tagesordnung besteht nur aus der Antragstellung und Abstimmung nach der vorangegangenen Mitgliederversammlung Anträge stellen und interne Abstimmung Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: Johannes Lucchesi, 27.03.2013: Hiermit stelle ich folgende Anträge, die die musikalische Arbeit unterstützen sollen: Kauf eines gebrauchten Kontrabasses Preis: ca. 1800,- € Reparatur des schuleigenen Kontrabasses Kosten : 500,- € Kauf von2 Kontrabasshüllen ( für Transport) je 170,- € Kosten: 340,- € Kauf einer A-Klarinette Kosten: 2400,- € Abstimmung 27.11.2012 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: ges. 5.040,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Antrag Herr Schultze, 18.03.2013: Da unsere Italienplanung voranschreitet und ich die erste Anzahlung soeben getätigt habe, wollte ich nachfragen, ob mein Finanzplan als Antrag angenommen wurde und ob ich einen Vorschuss von 1950,- € für die Anzahlung haben kann, die ich eben nach Italien zum Veranstalter des Festivals überwiesen habe. Es geht dabei um eine Anzahlung von 50,- je Personen bei 38 Teilnehmern plus Busfahrer. Kostenplan: € 15.728 Beitrag der Teilnehmer € 7.672 Zuschuss FDV Abstimmung 19.12.2012 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 7.672,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Neuanträge 5 Anwesende Vorstandsmitglieder, Beschlussfähigkeit wird festgestellt. 1. Herr Lucchesi: Zuschuss Ensemblefahrt für das JSO nach Kopenhagen vom 10.-15.06.2013 Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: ca. 5.940,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 29.04.2013 Seite 2 2. Herr Dr. Lenk: Unterstützung für den Abiturjahrgang/Abibuch Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: 300,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Herr Günther: Sport- und Spieletag, Station Klettern, max. 25 Kinder Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: 117,50 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4. Frau Buck: Übernahme der Verpflegungskosten: Austauschüler aus Molsheim 145,60 € Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: 145,60 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 5. Frau Zweiniger: Keyboards für Musikprüfung Abstimmung 5 x ja x nein x enthalten Betrag: ca. 4.700,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Termin der nächsten Vorstandssitzung 17. Juni 2013, 18:00 Uhr am Stand des Fördervereins beim Hofkonzert Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll und Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 04.03.12

Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Herr Mehlhase, Frau Sadowski, Herr Petzold, Frau Hildebrand Gäste: Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Herr Woitalla, Herr Schultze, Frau Grimm, Herr Fleuter, Herr Riehn, Frau Friedrich, Frau Wegener Entschuldigt: Frau Petzold Tagesordnung Öffentlicher Teil: Zu Punkt 3: Ensembleleiter stellen geplante Projekte und Konzertreisen vor Herr Woitalla für Shikamana: Zeltlager in Lassan vom 10.-14.06.13, am 13.06.13 sind zwei Konzerte geplant, Anreise mit Bahn, Bus für Transfers, Plan für Finanzierung noch nicht fertig, Antrag auf Zuschuss vom Förderverein wird ca. 1000 € betragen Herr Lucchesi für Orchester: Konzert- und Begegnungsreise nach Lübeck und Kopenhagen vom 10.06. -14.06.13 mit Konzert in Lübecker Schule und am 13.06.13 in Kopenhagen, Ausbau der Schulpartnerschaft mit Kopenhagener Musikgymnasium, Anreise mit zwei Bussen, Teilnahme von ca. 85 Orchestermitgliedern, Finanzierungsplan ist am 20.03.13 fertig Herr Schultze für Cianta Chiara: 16.06. -24.06.13 Teilnahme am Chorfestival in den Dolomiten, 5-6 Auftritte im Zeitraum vom 19.06.-23.06.13, vom 16.06.-19.06.13 Ausflug in eine kulturell interessante Stadt (z. Bsp. Florenz, Venedig, Verona), Teilnahme ca. 38 Chormitglieder, Finanzierungsplan noch sehr vage, Antrag von ca. 200 € pro Person Zuschuss vom Förderverein geplant Frau Zweiniger für Primaner: Reise vom 09.06. – 14.06.13 nach Bensheim Nähe Heidelberg, Schüleraustauschreise, Übernachtung der Schüler in Privatunterkünfte, Erwachsene sollten im Hotel untergebracht werden, Rückreise zusammen mit Schülern aus Bensheim (Bus wird von Gäste organisiert), die bis 17.6.13 in Berlin bleiben, gemeinsames Konzert am 15.06.13 in der Samariterkirche, Anmietung eines Busses (Hin- /Rückreise, Transfer, Ausflug) ist größter Kostenfaktor, Finanzierungsplan wird nachgereicht Weitere geplante Projekte: 17.03.13 „Sandmannprojekt“ mit Herrn Schultze in Rundfunkhaus Nalepastraße 21./22.03.13 Jugendorchester gibt zwei Vorstellungen zu dem Projekt von Sir Simon Rattle „Arche Noah“ (B. Britten) 22.03.13 Konzert vom Jugendsinfonieorchester im Roten Rathaus im Rahmen eines Empfangs zur Städtepartnerschaft Berlin-Windhuk (Namibia) 04.05.13 Händelchor und Rundfunkkinderchor tritt in der Cottbuser Lausitz Arena auf (Mahler-Sinfonie) 01.06./02.06.13 Vorausscheid für Chortreff von Cianta Chiara 04.06.13 Cianta Chiara tritt in Weißensee auf 07.06.13 Shikamana tritt zum Sommerfest in Mahlsdorfer Schule auf, im Gegenzug werden Tänzer aus Mahlsdorfer Schule zu Sommerfest in Händelschule auftreten 13.06./14.06.13 1-2 Konzert(e) Jugendchor bei Chorworkshops 19.06.13 Konzert der Primaner im Heizkraftwerk Mitte zusammen mit RiasKammerchor zu Punkt 4 Bericht des Schatzmeisters Finanzielle Situation des Fördervereins ist sehr gut aktueller Freistellungsbescheid vom Finanzamt steht noch aus zu Punkt 5 Vorbereitung Mitgliederversammlung als Termin wird der 29.04.13 um 18.30 Uhr festgelegt die Frage, ob weitere Vorstandsmitglieder geworben werden sollten, bleibt offen zu Punkt 6 Anträge - es wird geprüft, ob die Anschaffung von 30 Keyboards für die Schule (weil auch Einsatz bei Prüfungen sehr von Vorteil) in nächster Zeit realisiert werden kann (Fr. Zweiniger holt Angebote ein) - Herr Lucchesi schlägt den Kauf von einem schuleigenen Kontrabass sowie einer AKlarinette vor (er holt dafür Angebote ein) Zu Punkt 7 Sonstiges Frau Grimm würde die aktive Zuarbeit für die von ihr eingerichtete Homepage sehr begrüßen, von Herrn Fleuter vorgeschlagene Ideen sollten alsbald ins Netz gestellt werden, bei der Schulinspektion liegt die Händelschule bei der Auswertung über den Durchschnitt der Berliner Schulen (Auswertung auf Homepage der Schule einsehbar) Zu Punkt 8 Termine Vorstandssitzungen Termin Hauptversammlung am 29.04.13 um 18.30 Uhr wurde festgelegt, Einladung mit Tagesordnung wird von Frau Hildebrand vorbereitet Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: 1. Antrag vom 21.01.2013 von Carsten Schulze: Notenkauf in Höhe von 120,00 € für die Vorbereitung des Berliner Chortreffs (Charles Villiers Stanford – The Fairies) Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 120,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Antrag vom 21.01.2013 von Vera Zweiniger: Notenkauf Mahlersinfonie – Klavierauszüge Kosten ca. 300,00 € Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 300,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Antrag vom 04.02.2013 von Vera Zweiniger: Anschaffung Samba-Instrumentarium. Es wurde für ca. 25 Spieler kalkuliert, das entspricht ungefähr der durchschnittlichen Kursbelegung in jedem Jahr: Große Surdos, Repeniquen, Caixas, Timbas, Kleinkram und vor allem Gurte, Sticks und Schlägel - das alles zusammen würde ca. 4000,00 € kosten. Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 4.000,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Interner Teil Abstimmung Zu Punkt 9 Übernahme der Kosten zur Erneuerung von Chorkleidung (Antrag von Frau Hüfler) in Höhe von ca. 1.500 €. Abstimmung: einstimmig einverstanden Rosemarie Hildebrand Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleiterin)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 12.01.2013

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk, Frau Hildebrand, Herr Mehlhase, Frau Petzold, Frau Sadowski, Herr Petzold Gäste: Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Frau Hegazy, Frau Friedrich Entschuldigt: Frau Hildebrand, Frau Sadowski, Tagesordnung Öffentlicher Teil: Punkt 1: Auswertung der Weihnachtskonzerte Dank an alle Beteiligten, sie waren ein großer Erfolg! Positive Rückmeldung u.a. von Freikarteninhabern Steuerkanzlei, Information von Frau Dr. Rosentraeger-Subklew über Förderanfrage bei der Deutschen Kreditbank, schwierige und unhöfliche Absage. Herr Lucchesi ist bereit, noch einmal über die ehemalige Schülerin nachzufragen. Probleme traten bei der Betreuung des Standes des Fördervereins auf. Im Fall einer Verhinderung muss bitte selbständig für Ersatz gesorgt werden. Punkt 2: Erstellung einer neuen CD Weihnachts-CD sollte aktuell jedes Jahr produziert werden, aber in kleinen Auflagen. Alte CDs interessieren jüngere Schüler- und Elternjahrgänge nicht wirklich. Anregung Frau Dr. Rosentraeger-Subklew: Anlage eines Archivs, Zentrale Sicherheit aller Aufnahmen auf doppelten Festplatten (Lagerung: 1xSchule, 1xFV-Vorsitzender), verantwortlich: Herr Petzold Punkt 3: Bericht Schatzmeister Herr Dr. Lenk Sehr gute Situation, zweckgebundene Rücklage muss durch Mitgliederversammlung beschlossen werden. Schwerpunkt sollte die vorsorgliche Absicherung der Reisetätigkeit der Ensembles sein, aber auch die Ergänzung der Chorkleidungen (insbesondere kleine Größen) ist notwendig. Punkt 4: Sonstiges Hinweis auf „Bildungsspender“ Frau Wegner, Information auf Elternversammlung, Verlinkung auf Vereinshomepage. Vertretung des FV auf den Elternversammlungen 28./29.01. Klasse 5 a + b (Frau Friedrich) Klasse 6 a + b (Frau Dr. Rosentraeger-Subklew) Klasse 7 a (Frau Hüfler), Klasse 7 b + c (Frau Hegazy) Hinweis Frau Hegazy: Information über neue Homepage an alle Eltern geben. Frau Friedrich: Gibt es Möglichkeiten, Kalender zu produzieren (Fotos und Termine des Jahres ankündigen) Frau Dr. Ro.-Su.: Der Förderverein benötigt eine Bestandserfassung über angeschaffte Güter (Instrumente, Chorkleidung, Mappen, Technik, Pulte) V. Zweiniger: Vorschlag: nächstes großes Projekt „Carmina burana“ durch Dokumentation des Proben- und Entstehungsprojekt für DVD-Projekt zu begleiten und diese über den FV zu produzieren. Die Raumfrage ist noch nicht geklärt, voraussichtlicher Termin: Frühjahr 2014 Weihnachtsoratorium für Kinder – Anregung zu Erstellung einer eigenen Fassung, um komplizierte Rechtefragen mit den Autoren künftig zu umgehen. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 12.01.2013 Seite 2 Punkt 5: Anträge stellen und interne Abstimmung Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: 1. Herr Fonrobert: Anschaffung einer neuen Stereoanlage für den Musikraum 309. Abstimmung 27.11.2012 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 450,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Notenkauf Kleines Orchester und Shikamini Abstimmung 19.12.2012 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 136,49 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Herr Woitalla: Auslagenerstattung Strom E-Piano und Pedal 138,00 €, Stadtbote Nachtfahrt 48,29 €, Stadtbote 36,29 € Abstimmung 20.12.2012 6 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 222,58 Überweisung nach Vorlage der Rechnung Neuanträge 6 Anwesende Vorstandsmitglieder, Beschlussfähigkeit wird festgestellt. Herr Lucchesi: 1. Buskosten Ensemblewoche für alle Ensembles 11.-15.02.2013 Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: ca. 7.000 Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Leihmaterialgebühren Noten Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 87,21 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Reparatur einer Trompete Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 500,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4 Kauf einer Tuba Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 2.600,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 5. Frau Klee: Übernahme der Restkosten: Musikprojekt: Händelball 15. März Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 1.500,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins vom 12.01.2013 Seite 3 6. Herr Messerschmidt: Schließzylinder und Stangen für CD-Schränke des Fördervereins im Lehrerzimmer Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 278,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 7. Herr Dr. Lenk: 2 Festplatten zur Datensicherung der CD/DVD Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: Kosten werden von Herrn Petzold ermittelt Überweisung nach Vorlage der Rechnung 8. Herr Dr. Lenk: Der Förderverein übernimmt die Mieterstattungen für alle Weihnachtskonzerte 2012/2013 Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: Überweisung nach Vorlage der Rechnung 9. Herr Dr. Lenk: Antrag Notenverleih Ehemaligenkonzert Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: Überweisung nach Vorlage der Rechnung 10. Herr Dr. Lenk: Blumen für Weihnachtskonzert Miete Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: 137,50 Überweisung nach Vorlage der Rechnung 11. Herr Dr. Lenk: Miete Gethsemanekirche 14.12.2012 Abstimmung 6 x ja x nein x enthalten Betrag: Rg. Kommt Überweisung nach Vorlage der Rechnung Termine der nächsten Vorstandssitzungen 04. März 2013, 18:30 Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 19.11.2012

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk Frau Hildebrand, Herr Mehlhase Frau Petzold, Frau Sadowski, Herr Petzold, Gäste: Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Herr Schulze, Frau Grimm, Frau Friedrich, Herr Fleuter, Frau Hegazy Tagesordnung Öffentlicher Teil: 1. Begrüßung 2. Protokollkontrolle vom Protokoll 22.10.2012 3. Neuster Stand der Gestaltung der Webseite 4. kurzer Bericht des Schatzmeisters über die Haushaltslage 5. Weihnachtskonzerte, Standbetreuung 6. Anträge stellen 7. Sonstiges 8. CD-Verwaltung 9. neue Termine der nächsten Vorstandssitzungen Interner Teil Abstimmung: 10. Anträge abstimmen Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew. Punkt 2: Protokollkontrolle: 22.10.2012 – Ergänzende Informationen zur neuen Homepage wurden teilweise nachgereicht, aber noch nicht vollständig. 13.08.2012 – Instrumenteninventur ist nach Auskunft von Frau Rosentraeger-Subklew erfolgt, Dokumentation wird von Herrn Woitalla nachgereicht. Punkt 3:Gestaltung Website Frau Grimm erläutert den aktuellen Stand, stellt Navigation vor, es wird über die E-Mail-Kontakte des FV entschieden. Eine zentrale Adresse (kontakt@...), einzelne Personen erhalten nach Funktionen separate Adresse mit Weiterleitung auf private E-Mail. Textbausteine, die über die Unterstützung des Fördervereins bei einzelnen Projekten informieren, werden entworfen. Ziel ist es, die Seite zum neuen Jahr zu veröffentlichen. Alle sind aufgefordert, noch einmal Korrekturen und Ergänzungen an Frau Grimm zu geben. Unterverzeichnis „Termine“: Es werden hier die Vorstandssitzungen angezeigt und auf alle weiteren Termine über einen Link auf die Schulseite weitergeleitet, um Mehraufwand und Fehler bei der Terminpflege zu vermeiden. Grundsätzliche Anregung hier: Es braucht dort mehr Eckdaten und ergänzende Informationen zu den Konzerten (welches Ensemble, welche Klassen, welcher musikalischer Inhalt), Infos zu Preisen: z.B. Eintritt frei/Spenden erbeten, Tickets an der Abendkasse oder ein Direktlink zu chortickets.de bei Vorverkauf. Dropbox Frau Grimm schickt erneute E-Mail zur Einrichtung, alle sind aufgerufen, sich anzumelden, um die Speicherkapazität entsprechend zu erhöhen. Herr Lenk und Frau Grimm klären noch einmal die praktikabelste und kostengünstige Lösung für einen gemeinsamen Speicher/Archiv zur Verwaltung zentraler Dokumente, Grafiken, Vorlagen etc. ab. Aufforderung ergeht an alle, solche Dokumente, Bilddateien, Druckvorlagen etc. an Frau Grimm zu senden. Sie sorgt für eine geeignete Form, es allen Befugten zugänglich zu machen. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 19.11.2012 Seite%2 Punkt 4: Wirtschaftliche Situation des Vereins ist gut. Frau Zweiniger und Herr Schulze informieren, dass die USA- und die Vietnamreise nach Kosten- und Terminabklärung für nicht realistisch befunden wurden. Alternative wird überlegt, voraussichtlich innerdeutsche Fahrt nach Bensheim bzw. Bad Doberan. Herr Lenk schlägt vor, dann die rückgestellte Investition der Notenpulte zu realisieren. Es wird die Konzertplanung für 2014 bekanntgegeben. Carmina Burana in szenischer Aufführung beteiligte Ensembles voraussichtlich: Jugendsinfonieorchester, Primaner, Canta Ciara, Shikamana, Händel- und Rundfunkkinderchor. Recherche zu Fördermitteln für filmische Dokumentation oder Medienpartnerschaft wird angeregt. Nachfrage von Frau Petzold zur Beteiligung von Schülern an öffentlichen Konzerten Dritter, wie z.B. regelmäßig beim Berliner Konzertchor. Viele Eltern besuchen diese Konzerte explizit wegen der Mitwirkung der Schulensembles resp. ihrer Kinder. Sie gehen beim Kartenkauf selbstverständlich davon voraus, dass die Schule bzw. der Förderverein an den Konzerteinnahmen angemessen beteiligt werden. Gibt es Vereinbarungen über die Mitwirkung und welche Konditionen bestehen, erfolgt eine Vergütung/ Honorarzahlung an den Förderverein, die dann der musikalischen Förderung in der Schule wieder zufließt? Die Diskussion ergibt, dass in der Regel Honorarvereinbarungen für die Mitwirkung von Schulensembles bzw. Schülergruppen gemacht werden, im konkreten Zusammenhang den Anwesenden aber nichts Genaues bekannt ist. Frau Pagel erklärt sich bereit, den schon länger bestehenden Kooperationsvertrag mit dem Konzertchor bei Frau Klee einzusehen und dessen Eckdaten zu erfragen. Davon abhängend wird vorgeschlagen, das Gespräch mit den Beteiligten (Schulleitung, Konzertchor, Künstlerische Leitung, Förderverein) zu suchen, um hier ggf. Aktualisierungen bzw. Neuregelungen für die Zukunft zu vereinbaren. Punkt 5: Weihnachtskonzerte, Standbetreuung CD Verkäufe für Weihnachtskonzerte sind gesichert. Diverse organisatorische Absprachen zu den einzelnen Konzerten erfolgen unter den Anwesenden. Punkt 6: Anträge Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung: keine Neuanträge (Abstimmungen erfolgen im internen Teil) 1. Herr Lenk erbittet Kostenübernahme für die Nachproduktion der CD „Es taget gen dem Walde“` CD-Brennkosten 439,71 € , Versandkosten für noch vorrätige Cover und Booklets 11,90 € Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 451,61 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Auftritt Canta Ciara und JSO, Zahntechniker-Festaktgestaltung. Förderverein erhält 1.000,00 €. Carsten Schulze bittet um Honorarübernahme für M. Grimm (Klavier) 100,00 €, Thomas Schreier 150,00 € (Dirigent). Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 250,00 Überweisung nach Vorlage der Rechnung Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 19.11.2012 Seite%3 3. Interner Antrag Antrag auf Zuzahlung zum Stimmbildungsunterricht von Frau XXX in Höhe von 76,00 €. Teilhabeförderung des AA wird bereits für Cellounterricht gewährt und wurde entsprechend belegt. Abstimmung 8 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 76,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Punkt 7: Sonstiges keine Wortmeldungen Punkt 8: CD-Verwaltung Noch immer ungeklärt, es wird weiter nach einem Verantwortlichen gesucht. Punkt 9: Termine der nächsten Vorstandssitzungen 12. Januar 2013, 12:30 04. März 2013, 18:30 Interner Teil Punkt 10: Abstimmung (s.o. Punkt 6) Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 22.10.2012

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Petzold, Frau Hildebrand, Herr Mehlhase, Frau Pagel, Herr Dr. Lenk Entschuldigt: Herr Petzold, Frau Sadowski Gäste: Herr Lucchesi, Herr Olberg, Frau Grimm, Marc Jähnig, Frau Friedrich, Herr Fleuter Tagesordnung Öffentlicher Teil 1. Begrüßung 2. Protokollkontrolle vom Protokoll 13.8.2012 3. Kurze Vorstellung der Gestaltung der Webseite durch Frau Grimm und Marc Jähnig - Vorschläge zu Inhalten, Diskussion 4. Beteiligung von weiteren Eltern zur Verstärkung des Vorstandes, besonders CD-Verwaltung 5. Weihnachtskonzerte, Standbetreuung 6. Anträge stellen 7. Sonstiges 8. kurzer Bericht des Schatzmeisters über die Haushaltslage 9. neue Termine der nächsten Vorstandssitzungen Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew. Punkt 2: Protokollkontrolle 13.08.2012 Kiekemal GS, RS hat Kontakt aufgenommen, es wird einen ersten musikalischen Beitrag für das nächste Sommerfest geben Spende vom Flughafen Berlin-Brandenburg wird fortgesetzt, 750 € wurden schon überwiesen. Punkt 3: " Vorstellung der überarbeiteten Website durch Marc Jähnig und Frau Grimm, " separate Domains, keine Vermischung mit der Schul-Homepage, was sinnvoll ist, Provider Strato, Kosten 3,99 €/Monat, nach Freigabe der neuen Seite, wird der Server von Altdaten gereinigt. " Liste von Passwörtern wird erstellt und dem FV übergeben " Vorschlag, zu den Projekten den Anteil des Fördervereins kurz zu beschreiben und damit seine Leistungen besser darstellt " Navigation wird vorgestellt, " rechtliche Prüfung, ob zum Online-Shop AGB notwendig sind (RS prüft das), Disclaimer wird eingefügt " interner Bereich wird über DropBox eingerichtet und Vorstandsintern genutzt (Dokumenten und Materialarchiv) " alle werden aufgefordert die Inhalte zu prüfen bzw. Text- und Bildvorschläge und Hinweise bis 5. November " Verantwortliche der Ensembles: Kinderchor: Marlene Gabel, Primaner: Hong Dang; Jugendchor: ??? alex(at)gamma-berlin(dot)de Es wird ausführlich beraten, welche rechtlichen Fragen abzuklären sind (Fotonutzung etc.) Der Vorstand bedankt sich bei Marc Jähnig und Frau Grimm für das Engagement und die erfolgte Arbeit. Punkt 4: " Die anwesenden Gäste werden über bestehende Aufgaben kurz informiert " Verwaltung der CD´s: Lagerung ab sofort in der Schule möglich Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 22.10.2012 Seite%2 " Veröffentlichung auf der Startseite der neuen Homepage Punkt 5: Es wird kurz über die Vorbereitung der nächsten Konzerte und die Anwesenheit des FV dabei beraten. Weitere Details werden zu nächsten Sitzung endgültig abgestimmt. Herr Dr. Lenk wird wieder eine Möglichkeit im Internet zum Eintragen der Termine schaffen. Punkt 6: Internetabstimmungen seit der letzten Sitzung (siehe Protokollanlagen) 05.09.2012, Herr Lucchessi Cello-Reparatur 70,00 €, Leihmaterial Weihnachtskonzert 75,00 € 21.09.2012, Frau Kaufmann, Preise Sportfest 150,00 € Neuanträge Die Abstimmungen hierzu erfolgten im zweiten, vorstandsinternen Teil der Sitzung. Herr Lucchesi erläutert drei Anträge: 1. Bitte um Zuschuss für die Begegnung von Primanern, Jugendsinfonieorchester und amerikanischem Jugendchor (80 Personen) für die Feier im Nachgang des Konzertes in der Nalepastraße. Antrag 1.200,00 Kostenbeteiligung am Catering, Gesamtkosten belaufen sich auf 4.000,00 € die Differenz wird vom amerikanischen Chor getragen. Abstimmung 6 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 1.200,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Kostenerstattungsantrag an Heike Scharffenberg für Auslagen für Getränke beim Ehemaligenkonzert 185,62 €. Abstimmung 6 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 185,62 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Zuschuss zur Reise des Jugendsinfonieorchester vom 3.2.-15.2.2013, China, Chenzen Voraussichtlich 2 Konzerte, anschließend Weiterreise nach Hongkong und Shanghai Jeunesse Musical unterstützt Transport der Instrumente, Antrag beim Berliner Chorverband ist gestellt, Abstimmung der Elternversammlung zur Reise wird am 24.10.2012 erfolgen Kosten pro Person 1.200,00 € Eigenbeitrag 800,00 € Zuschuss des FV wird in Höhe von 200,00 € pro Person, insgesamt 80 Personen Abstimmung 6 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 16.000,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4. Genehmigung des Finanzierungplans zum Weihnachtsliedersingen am 26.12.2012 Diese wird kurz erläutert. Zu erwartende Einnahmen ca. 20.000 €, Ausgaben ca. 14.000 € Abstimmung 6x ja 0 x nein 0 x enthalten 5. Frau Pagel beantragt einen Minigeschenkgutschein für Windeln für Schulbaby im Wert von 50 € Abstimmung 6 x ja 0 x nein 0 x enthalten Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 22.10.2012 Seite%3 Betrag: 50,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 6. Frau Klee bittet um Erstattung von Auslagen für 129,50 für Plakatkopien zu den Weihnachtskonzerten. Abstimmung 6 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 129,50 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 7. Frau Zweiniger bittet um Unterstützung eines Ankaufs von 50 stapelbaren und gut zu transportierenden Notenpulten. Gesamtkosten ca. 7.500,00 €. Hierzu erfolgt keine Abstimmung, sondern beschlossen, das Vorhaben in die Planung aufzunehmen und über eine Ansparung zu realisieren. 8. Frau Klee stellt den Antrag auf Kostenerstattung für Künstler-Blumensträuße für das Ehemaligenkonzert Gesamtkosten: 75,00 € Abstimmung 6 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 75,00 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Punkt 7: Herr Fleuter macht den Vorschlag, sich am Rande seiner beruflichen Kontakte nach England über Möglichkeiten für eventuelle Austauschprojekte mit Schulen o.a. zu informieren und wird hierzu berichten. Er erhält vom FV einige Beispiel-CD`s, um sie bei seinen Gesprächen überreichen zu können. Herr Lenk schlägt vor, den auf den Berliner Weihnachtsmärkten singenden Abiturienten Plakate für das Kinderchorkonzert am 26.12. mitzugeben. Interner Teil Punkt 8: Kurzer Bericht des Schatzmeisters und Austausch über den Stand der Finanzen und die zu erwartenden Einnahmen in diesem Schuljahr. Punkt 9:Termin der nächsten Vorstandssitzung 19. November 2012, 18:30 Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 13.08.2012

Seite 1 Anwesende: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Petzold, Frau Petzold, Frau Hildebrand, Herr Mehlhase, Frau Pagel, Frau Sadowski, Herr Dr. Lenk Gäste: Herr Lucchesi, Herr Olberg, Herr Schultze, Frau Klee, Frau Grimm, Frau Zweiniger Tagesordnung Öffentlicher Teil 1. Begrüßung 2. Protokollkontrolle vom Protokoll 21.5.2012 3. Anträge stellen 4. Projekte und Termine des Schuljahres 2012/13, wichtige Informationen für den Schatzmeister über zu erwartende Einnahmen und Ausgaben – Bitte um Angabe konkreter Termine und Summen durch die Ensembleleiter 5. anstehende Musikprojekte und Einbindung des FDV, Vorbereitung der bevorstehenden Konzerte, insbesondere der Weihnachtskonzerte 6. Gestaltung der Webseite 7. Sonstiges (z. B. Präsenz zeigen in Elternversammlungen der neuen Klassen) 8. neue Termine der nächsten Vorstandssitzungen Interner Teil 9. Anträge abstimmen Punkt 1: Die Begrüßung erfolgte durch Frau Dr. Rosentraeger-Subklew. Punkt 2: Protokollkontrolle 21.05.2012 " CD-Verwaltung – weiter offen, gezielte Ansprache der Eltern soll bei den Elternversammlungen erfolgen " Alle Anwesenden werden noch einmal aufgefordert, aktuelle Termine zur Veröffentlichung weiter zu reichen " Plakatveröffentlichung für das Weihnachtsliedersingen im Konzerthaus am Gendarmenmarkt ist in Arbeit " Instrumenteninventur und Inventur des Eigentums des FDV ist durch O. Woitalla und verschiedene Schüler erfolgt, Liste wird an Vorsitzende demnächst übergeben " Fördervereinspartnerschaft Kiekemal-GS mit dortigem Förderverein. Ansprechpartner Herr Gessinger wird von Frau Dr. Rosentraeger-Subklew kontaktiert Punkt 3: " Herr Schultze beantragt die Übernahme der Kosten für den Kauf von Noten für den RKC und Canta Ciara für die Vorbereitung der Weihnachtskonzerte in Höhe von 300,- € " Carsten Schulze, berichtet, dass der Chor der 5. Klassen jetzt Mitglied im CVB ist. Es erfolgt von dort eine Förderung für das Probenwochenende je Kind (insgesamt ca. 510,00 €). Er beantragt vorsorglich geringe Zuschüsse bis max. 80,00 € falls unerwartete Kostenausfälle eintreten. Punkt 4: " ChinaHerr Lucchesi erklärt, dass seitens der Orchester sind noch keine genauen Angaben möglich sind. " Schüleraustausch Vereinigte Staaten Jan Olberg: Primaner, Jugendsinfonieorchester und möglichst alle anderen Schulensembles sollen sich hieran beteiligen. 9.-11.11.2012 Gemeinsames Orchester und Chor-Begegnungsprojekt in Berlin, Unterkunft der 180 Schüler im Jugendhotel Tierpark, Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 13.08.2012 Seite%2 Es wird um eine Begrüßung/Empfang in der Schule gebeten: voraussichtlich 9.11.2012 Konzert: Großer Saal Funkhaus Nalepastraße, 10. November 2012, Noch offen ist die Frage, ob Karten für die Schüler kostenpflichtig sein werden. Organisatorisch Verantwortlich: Agentur Kati Schmoll Geplanter Gegenbesuch ca. 9.-16. Juni 2013 USA: New York/ Washington, die Vorgespräche laufen hierzu. " Herr Schultze informiert, dass sich der Mädchenkammerchor umbenannt hat: „Mädchenchor cantaCiara“(Heller Klang“)- Schreibweise wird noch geklärt " Vietnam, voraussichtlicher Termin 19.-24.06.2013, Vorgespräche laufen " Jugendchor Herr Olberg: Konzert mit dem Landespolizeiorchester Brandenburg am 30. Oktober 2012 in der Philharmonie, vorbereitendes Chorwochenende 14.-16.09.2012 Neuendorf, Kosten pro Kind 15,00 € Punkt 5: Wesentliche Vorabsprachen für Konzerthaus sind schon getroffen, Carsten Schultze und Friedrich Lenk übernehmen die vertragliche Umsetzung umgehend und informieren entsprechend. Punkt 6: Frau Grimm hat die Betreuung der Website übernommen, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew dankt dafür. Es wird die Zusendung der Informationen und Bildmaterialien besprochen. Die Ereignisse der Ensembles werden vom Ensemblesprecher aufbereitet und jeweils ein Ansprechpartner je Ensemble für Frau Grimm benannt. Notwendige Aktualisierungen: Informationen des Fördervereins: Protokolle, Sitzungstermine, Mitglieder des Vorstandes Herr Lenk schlägt vor, einen internen Bereich zu eröffnen, um bestimmte Daten (Logos, Kontaktdaten etc.) für die interne Arbeit des Fördervereins bereitzustellen. Frau Grimm stimmt sich wegen der Zugangsdaten etc. mit Herrn Stengert und Marc Jähnig ab, der gern weiter mitarbeiten möchte,aber nicht die alleinige Verantwortung tragen kann. Zwei Layout-Vorschläge werden abgestimmt: orange-rot mit Chor-Bühnen-Foto wird favorisiert, („nicht die Wiese“) Punkt 7: " Anfrage Frau Sadowski: Schließfächerpreis wird als zu hoch empfunden. Längere Diskussion folgt. Es wird mehrheitlich die Auffassung vertreten, seitens des Fördervereins hier nicht tätig zu werden, sondern das Engagement auf die musikalischen Aktivitäten der Schüler zu konzentrieren. Da es sich um Einzelfälle handelt, könnte ggf. im Einzelfall eine andere Zahlungsvereinbarung mit dem Verantwortlichen Herrn Messerschmidt gesucht werden. " Sponsoringvertrag: Flughafen Schönefeld, Frau Pagel kontaktiert Herrn Halank, der vorhandene Vertrag endete 12/2011 und es wurde bisher kein neuer abgeschlossen " Präsenz in Elternversammlungen der neuen Klassen am 5. September 23./24. Oktober in den Ensembles (Wird zwischen Herrn Lenk, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew und Frau Hildebrand abgestimmt.) " Frau Hildebrandt berichtet über neue Mitgliedsanträge über die Sommerpause 21, jetzt mit Schuljahresbeginn 10 weitere Punkt 8: 22. Oktober 2012, 18:30 19. November 2012, 18:30 Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 13.08.2012 Seite%3 Interner Teil Abstimmung: Punkt 9: 1. Antrag von Carsten Schultze vom 13.08.2012 zur Übernahme der Notenkosten für die Weihnachtskonzerte Abstimmung 8 x!ja 0!x!nein 0 x!enthalten Betrag:!300,00 € Überweisung!nach!Vorlage!der!Rechnung Veronika Petzold Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew (Protokoll) (Versammlungsleitung)

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 21.05.2012

Anwesende: Frau Pagel, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Mehlhase, Herr Petzold, Frau Petzold, Herr Lenk, Frau Hildebrand Gäste: Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Herr Woitalla, Beginn: 18:30 Uhr; Ende: 20:30 Uhr Tagesordnung: Öffentlicher Teil: 1. Begrüßung 2. Kurze Vorstellung der Vorstandsmitglieder des neuen Vorstandes 3. Verteilung von Zuständigkeiten 4. Anträge stellen 5. Projekte und Termine des Schuljahres 2012/13, wichtige Informationen für den Schatzmeister über zu erwartende Einnahmen und Ausgaben 6. Vorbereitung des bevorstehenden Sommerfestes 7. Sonstiges 8. neue Termine der nächsten Vorstandssitzung 9. /10. Interner Teil Punkt 3: Verteilung der Aufgaben -Organisation der Webseite Frau Grimm Kl. 7a -Protokollführung: Frau Petzold -CD-Verwaltung?- Bleibt noch offen, soll zum Sommerfest beworben werden. -Schaukasten: Frau Pagel Punkt 4: Anträge: 1. Mietkostenübernahme Konzert 03.06.12, JSO, MKC im Bürgerhaus Neuenhagen von 377,23€ 2. Mietkostenübernahme Konzert 17.06.12, in Hoppegarten im Bürgersaal 200,-€, + Kaution 200,-€ 3. Antrag von Herrn Lucchesi über Reparatur Bassbögen, Geigenbögen 390,-€ 4. Antrag von Herrn Lucchesi über Noten Kontrabasskonzert ca. 160,-€ 5. Antrag von Herrn Lucchesi über Namibia Fahnen 21,80€ 6. Antrag von Herrn Woitalla für Betreuung der Konzertfahrt nach Oberösterreich (Europacamp Attersee) mit Shikamana und Shikaminis vom 11.06.-16.06.2012 durch Herrn Letz (Aufwandsentschädigung von 700,-€) 7. Antrag von Herrn Woitalla für Shikamana vom 08.12.2011 über die Erstattung der Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 13.09.2010 2 Fahrtkosten fürs Weihnachtskonzert in Höhe von 71,21€. 8. Antrag von Frau Pagel für Übernahme der Kosten für Abiturzeugnisausgabe, 90 Schüler ca. 1200,-€ 9. Antrag von Frau Klee über Transport von Schließfächern in die 1. Etage über 357,-€ 10. Antrag von Lou Frankenstein über Vorschuss auf Finanzierung des Abibuches in Höhe von 2133€. Der Förderverein gewährt einen Zuschuss von 500,-€ für den Abijahrgang gegen Rechnungslegung über das Abibuch. 11. Antrag von Herrn Lucchesi über finanzielle Unterstützung der musikalischen Arbeit mit einer Summe von 406,43€ laut Aufstellung. 12. Antrag von Frau Kaufmann über Zuschuss zum Sporttag über 440,-€ 13. Antrag von Herrn Lenk über Anschaffung eines weiteren Musterkoffers, ca. 30 € 14. Antrag von Frau Buck über Mittagessen für Gastschüler aus Frankreich über 134,40€ 15. Antrag von Herrn Woitalla für Fahrtkosten der Konzertfahrt nach Oberösterreich (Europacamp Attersee) mit Shikamana und Shikaminis vom 11.06.-16.06.2012, Busrechnung über 3689,- anteilig 16. Antrag über Bezahlung der Busreisekosten zum Chorfestival nach Wien für die Primaner und MKC vom 12.06.-17.06.12 über € 4.078,32 (Gesamt € 7.450,00 / Schüleranteil € 3,371.68). Punkt 5: Ensembleleiter bekommen den Auftrag Projekte und Termine des Schuljahres 20012/13 mitzuteilen. Wichtig sind zu erwartende Einnahmen und Ausgaben zu benennen. Herr Lucchesi ist verantwortlich. Punkt 6: Betreuung des Standes zum Sommerfest durch Herrn Lenk, Frau Hildebrand, Frau Petzold, Frau Rosentraeger-Subklew. Bereitstellung der Verkaufsträger durch Herrn Lenk. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 13.09.2010 3 Punkt 7: - Verkauf von CDs zur Abiturzeugnisausgabe am 08.06.12 in der Max-Taut-Aula durch Herrn Lucchesi - Organisation der Plakatvorbereitung für das Weihnachtskonzert am 26.12.12 durch Herrn Lenk über Robert Wölz. - Inventur über Instrumente und Technik soll erfolgen zu Beginn des neuen Schuljahres durch Herrn Lucchesi und Herrn Woitalla. Vermietete Instrumente sollen erfasst werden. Es sind noch keine Mieten eingegangen. Das muss geklärt werden. Verantwortlicher Herr Lucchesi. Mietverträge sollen beim FDV-Vorstand archiviert werden. - Anbahnung einer Fördervereinspartnerschaft mit dem FV der „Kiekemal Grundschule in Mahlsdorf durch Herrn Woitalla. - Die Vorrauszahlung für die Schülerzeitung übernimmt der FV. Die Einnahmen werden an den FV überwiesen. Es ist ein kurzer Artikel für die Suche eines CD-Verwalters an die Redaktion der Schülerzeitung mit Bitte um Veröffentlichung von Frau Rosentraeger-Subklew geschickt worden. Punkt 8: neue Termine: 18.06. Sommerfest, Treff 17.00 Uhr am Stand 13.08., 18.30 Uhr Interner Teil Punkt 9: Anträge abstimmen Abstimmung im Block über die Anträge 1-16 Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0x enthalten Betrag: alles Überweisung nach Vorlage der Rechnung 16. Antrag von Frau xxxx 09.05.2012: Zuschuss zur Stimmbildung Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 50 € Punkt 10: Unterstützung von Familien durch den Förderverein, bei Vorlage des - Berlin-Passes (und wenn die Möglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepaketes ausgeschöpft wurden) - oder der/die Schüler(in) bekommt Büchergeld, dann werden halbjährig Stimmbildung- oder Instrumentalunterricht auf Antrag unterstützt. Für Ensemblereisen gelten individuelle Regelungen bei obigen Bedingungen. Diese Regelungen gelten vorbehaltlich der Finanzsituation des FVs. gez. A.Pagel (Stellvertr. Vorsitzende)

 

Protokoll der Jahres-Mitgliederversammlung am 23.04.2012

Seite 1 Die Mitgliederversammlung fand am 23.04.2012 in der Aula der G.-F.-Oberschule in der Zeit von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr statt. Tagesordnung: 1. Wahl des Protokollanten 2. Tätigkeitsbericht 3. Finanzbericht 4. Bericht der Revisionskommission 5. Diskussion/Sonstiges 6. Entlastung des Vorstandes und der Revisionskommission 7. Wahl des Wahlleiters 8. Wahl des Vorstandes und der Revisionskommission 9. Vorstellung des Haushaltplanes 10. Abstimmung über den Haushaltsplan Anwesende: 18 Personen, siehe Teilnehmerliste Anlage 1 Frau Pagel begrüßte die Anwesenden als Versammlungsleiterin und stellte die fristgerechte Ladung zur Mitgliederversammlung fest. Frau Pagel bat um Abstimmung zur Tagesordnung. Die Tagesordnung wurde einstimmig angenommen. Punkt 1: Herr Jähnig schlug Frau Temesgen als Protokollantin vor und bat um Abstimmung. Frau Temesgen wurde einstimmig als Protokollantin von den Anwesenden gewählt. Punkt 2: Herr Jähnig verlas den Tätigkeitsbericht des Fördervereins für 2011. Er dankte besonders F rau Dr. Rosentraeger-Subklew, Frau Klee und Herrn Mehlhase für die geleistete Arbeit und für die Unterstützung des Vereins. Tätigkeitsbericht für das Jahr 2011 Im Jahr 2011 traf sich der Vorstand zu 8 Sitzungen. Dem Förderverein gehörten durchschnittlich 350 Mitglieder an. Wir haben u. a. über nachfolgende Punkte beraten und entschieden: ! Der Förderverein beteiligte sich wie jedes Jahr am „Tag der offenen Tür“ des Gymnasiums. Die Arbeit des Vereins konnte so den interessierten Eltern vorgestellt werden. ! Gerne haben wir die Kosten für den Druck der Schülerzeitung der G-F-HändelOberschule übernommen. Protokoll der Jahres-Mitgliederversammlung am 23.04.2012 Seite 2 ! Für die Bildungsreise nach Namibia für besonders leistungsstarke Schüler der 9. Klassen des Geografieunterrichts wurden 1.200,00 € vom FDV zugegeben. ! Das Ensemble der Primaner erhielt für die Chorfahrt vom 18.9. bis 22.9. 2011 nach Kröchlendorff 6.076,00 €. ! Das Notenmaterial für Weihnachtskonzerte und das Konzert der Ensemble der Schule von George Gershwin „Rhapsodie in blue“ und Ermanno Wolf Ferrari „La Vita Nuova“ am 1.3.2011 in der Philharmonie wurden in Höhe von 1.727,07 € von uns zur Verfügung gestellt. ! Eine Multimediaecke in jedem Klassenraum für die Ausgestaltung der Schule wurden für 2.873,35 € angeschafft und durch Herrn Stengert und Herrn Messerschmidt eingerichtet. ! Für Ersatzbedarf der Chorkleidung wurde ein Betrag von 3.190,11 € ausgegeben. ! 200 Chormappen wurden für ein einheitliches Erscheinungsbild der Chöre für 5.530,74 € angeschafft. ! Für Schüler aus sozial schwachen Familien wurden Unterstützungszahlungen zur Teilnahme am Stimmbildungsunterricht und als Zuschuss zu Ensemblefahrten in Höhe von insgesamt 2.287,50 € gewährt. ! Das Jugendsinfonieorchester erhielt für die Begegnungsreise vom 26.1. bis 9.2. 2012 nach Namibia 9.642,00 € zur anteiligen Deckung der Flugkosten für 35 Schüler. ! Für Busrechnungen der jährlich stattfindenden Probenwoche für alle Ensembles kam auch diesmal der FDV in voller Höhe auf (5.470,00 €). ! Externe Künstler, die als unverzichtbare Solisten beim Festkonzert am 1.3.2011 in der Berliner Philharmonie und bei Weihnachtskonzerten auftraten wurden 10.550,00 € gezahlt. ! Ein Betrag von 1.564,00 € wurde für die Anschaffung und Reparatur von Musikinstrumenten vom FDV sehr gerne übernommen. ! 40 Notenständer wurden im Werte von 556,- € angeschafft. ! Für die Teilnahme am Chorwettbewerb in Wien 2012 wurden bereits 12.700,00 € überwiesen. ! Für große Konzerte und Auftritte in der Schule wurden für 3.996,00 € 400 stapelbare Stühle gekauft. ! Tontechnik für die Technik der Schule im Pavillon konnte weiter vervollständigt und repariert werden. Der FDV gab dafür 2.057,96 €. ! Mietkosten für die verschiedensten Veranstaltungsorte unserer Ensembles, z. B. in verschiedenen Kirchen zur Weihnachtszeit, dem Weihnachtskonzert im Konzerthaus am Gendarmenmarkt am 26.12.2010, dem Festkonzert am 1.3.2011 in der Berliner Philharmonie wurden vom FDV mit 18.610,72 € übernommen. Die Arbeit des FDV ist weiterhin nur möglich, wenn der Verein durch Mitgliederbeiträge und Spenden unterstützt wird. Punkt 3: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew verlas den Finanzbericht für 2011, Anlage 3. Sie betonte, dass die Finanzen ausgewogen sind und es keinerlei Fehlbeträge gibt. Der Förderverein kann aufgrund der guten Finanzlage weiterhin seine Aufgaben laut Satzung erfüllen. Protokoll der Jahres-Mitgliederversammlung am 23.04.2012 Seite 3 Finanzbericht 2011 Der Förderverein hat seine Gelder satzungsgerecht und der Finanzordnung entsprechend verwendet. Der ideelle Tätigkeitsbereich wurde mit den 3 Bereichen Zweckbetrieb, Vermögensverwaltung und wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb detailliert getrennt und durch Belege nachgewiesen. Die durchlaufenden Posten Stimmbildung und Kautionen für Chorkleidung wurden jeweils auf einem separaten Konto geführt. Der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb wurde, deutlich von den anderen Bereichen getrennt, ordnungsgemäß verbucht. Die Einnahmen in diesem Bereich liegen weit unter der zu versteuernden Grenze. Alle Anträge und Abstimmungen wurden in den Protokollen dokumentiert und den jeweiligen Überweisungen in der Buchhaltung zugeordnet. Die Mittel wurden, bis auf Projektrücklagen Probewochen der verschiedenen Ensembles, eine freie Rücklage und eine Sicherheitsrücklage, ausgegeben. Der Haushaltsplan 2011/12 wurde gemäß der Finanzordnung überprüft und in den Vorstandssitzungen als Einnahmen-Ausgaben-Bilanz vorgestellt und kontinuierlich den aktuellen Kontoständen angepasst. Die Haushaltslage war, wie in den Jahren zuvor, stabil. Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew Berlin, 23.04.2012 Punkt 4: Die Mitglieder der Revisionskommission konnten leider an der Mitgliederversammlung nicht persönlich teilnehmen. Die Prüfung wurde jedoch im Vorfeld der Versammlung durchgeführt und der Bericht an den Förderverein mit der Bitte um Bekanntgabe übergeben. Bericht der Revisionskommission: Wir haben am Donnerstag, den 19.04.2012, die diesjährige Revision durchgeführt. Geprüft wurden alle Ausgaben des Vereins im Zeitraum vom 01.01.2011 bis zum 31.12.2011. Die Unterlagen und Belege sowie Auskünfte wurden uns von Frau Dr. Alfrun RosentraegerSubklew zur Verfügung gestellt. Alle Ausgaben wurden über die Bankkonten des Vereins, welche bei der DKB geführt werden abgewickelt. Es wurden vier Bankkonten geprüft. Zu den einzelnen Konten: • Stimmbildungskonto Zu allen Überweisungen lagen die Abforderungen entsprechend den Abrechnungen von Frau Klee vor. Die einzelnen Abrechnungen und Verträge liegen bei Frau Klee und waren nicht Gegenstand der Prüfung. • Kautionskonto Zu allen Kautionseingängen bei der Chorkleidung liegen die Verträge in Kopie bei. Zu den Auszahlungen liegen die Belege über die zurückgegebenen Kleidungsstücke bei. Erstmals wurden auch Chormappen gegen Kaution ausgegeben. Bei diesen Kautionseingängen fehlen die Kautionsverträge. Frau Dr. Rosenträger-Subklew konnte uns nicht sagen, ob Kautionsverträge vorliegen und wenn ja, wo diese Protokoll der Jahres-Mitgliederversammlung am 23.04.2012 Seite 4 aufbewahrt werden. Es wäre sinnvoll diese auch bei den Geldeingängen in Kopie abzulegen. • Hauptkonto Zu allen Ausgaben liegen die entsprechenden Belege vor. Es wird Bezug genommen auf die Protokolle der Vorstandssitzungen, auf denen die Zahlungen beschlossen wurden. Zu dieser Aussage gibt es eine Abweichung: Am 03.01.2011 wurden aufgrund eines Finanzierungplanes und einer Mail von Herrn Jähnig die Überweisungen für das Orchester, den Dirigenten und weitere Mitwirkende an das Weihnachtssingen 2010 im Konzerthaus überwiesen, ohne daß die entsprechenden Verträge vorliegen. Da ein Vertrag vorliegt, ist davon auszugehen, dass die entsprechenden Verträge vorhanden waren/sind und nur nicht an die Schatzmeisterin übergeben wurden. Dies ist nachzuholen. • Sonderkonto Auf diesem Konto gab es kaum Bewegungen, da in diesem Jahr keine großen Sonderkonzerte stattfanden oder andere Vorhaben durch den Verein durchgeführt wurden, welche die Nutzung dieses Kontos notwendig machten. Die Revisionskommission kann mit diesen Hinweisen der Mitgliederversammlung empfehlen, dem Vorstand Entlastung für das Jahr 2011 auszusprechen und dankt dem Vorstand und insbesondere der Schatzmeisterin für ihre geleistete Arbeit. Dr. Elke Tischer Andrea Hüfler Berlin, 22.04.2012 Frau Pagel überreichte im Anschluss an den Bericht Blumensträuße an die Vorstandsmitglieder sowie an weitere besonders aktive Unterstützer des Vereins. Punkt 5 Frau Pagel forderte die Anwesenden auf, Fragen zu stellen, Anregungen zu geben und eröffnete die Diskussion. Frau Klee teilte mit, daß sich die Verträge für die Chormappen/Kautionsvereinbarungen bei Frau Elsken befinden. Ein Mitglied des FV erkundigte sich nach den geänderten Bestimmungen für die Bezuschussung zu den Stimmbildungskosten. Frau Pagel erläuterte, dass zunächst die gesetzlichen Hilfen, die im Rahmen des „Bildungs- und Teilhabepakets“ von der Regierung angeboten werden, genutzt werden müssen. Erst wenn diese ausgeschöpft sind und es immer noch Bedarf gibt, prüft der FV die beantragte Unterstützung und gewährt diese nach Vorliegen der Voraussetzungen. Jeder Fall wird individuell geprüft, pauschale Zusagen für Hilfen gibt es jedoch nicht mehr. Herr Lucchesi meldete sich zu Wort und erläuterte kurz das Zusammenwirken von Ensembleleitern und Förderverein. Im Namen der Ensembleleiter dankte er dem FV für die große Unterstützung bei den zahlreichen Aufführungen der Ensembles, bei der Beschaffung Protokoll der Jahres-Mitgliederversammlung am 23.04.2012 Seite 5 von Noten, Bereitstellung von Geldbeträgen für die Reparatur von Instrumenten etc. Der FV gewährleistet so die Arbeit der Ensembles und leistet einen wichtigen Beitrag für die Erziehung und Bildung der Schüler. Weitere Wortmeldungen gab es nicht. Punkt 6 Frau Pagel bat um Abstimmung zur Entlastung des Vorstandes der Fördervereins und der Revisionskommission. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Punkt 7 Frau Pagel schlug Frau Klee als Wahlleiterin vor. Frau Klee wurde einstimmig gewählt. Punkt 8 Die Wahl der Gremien erfolgt nach § 8/3 der Vereinsatzung in der Fassung vom 31.05.2010. Bestimmung des Wahlverfahrens für die namentlich zu benennenden Vorstandsfunktionen: einstimmig offene Wahl Wahl des Vorsitzenden Vorschlag: Frau Dr. Alfrun Rosentraeger-Subklew, keine weiteren Vorschläge Wahl: einstimmig Wahl wurde angenommen Wahl der stellvertretenden Vorsitzenden Vorschlag: Frau Pagel, keine weiteren Vorschläge Wahl: einstimmig Wahl wurde angenommen Wahl des Schatzmeisters Vorschlag: Herr Friedrich Lenk, keine weiteren Vorschläge Wahl: einstimmig Wahl wurde angenommen Bestimmung des Wahlverfahrens für weitere Vorstandsmitglieder: einstimmig Abstimmung im Block Vorschläge: 1. Frau Veronika Petzold, 2. Herr Dieter Mehlhase, 3. Herr Dietrich Petzold, 4. Frau Rosemarie Hildebrand, 5. Frau Barbara Sadowski Wahl: einstimmig Wahl wurde angen Protokoll der Jahres-Mitgliederversammlung am 23.04.2012 Seite 6 Wahl der Revisionskommission Bestimmung des Wahlverfahrens für die Revisionskommission (die Zustimmung zur Bereitschaft die Wahl anzunehmen lag schriftlich vor) einstimmig Abstimmung im Block Vorschläge: 1. Frau Hüfler, 2. Frau Dr.Tischer Wahl: einstimmig Wahl wurde angenommen. Vielen Dank an den Wahlleiter. (unterschriebenes Protokoll des Wahlleiters liegt vor) Punkt 9: Frau Dr. Rosentraeger-Subklew stellte den Haushaltsplan vor. Haushaltsplan Schuljahr 2012/2013 • Einnahmen in € " Kontostand 1.9.2012 (geschätzt) ca. 25.000,00 " Verkauf CD u.a. ca 1.500,00 " Veranstaltungen ca 20.000,00 (z. B.. Weihnachtskonzerte, Auftritte) " Spenden/Kollekten ca 10.000,00 " Mitgliederbeiträge ca 9.500,00 " Zuschüsse Verbände ca 2.000,00 " Miete Schließfächer ca.7.000,00 " Andere Einnahmen ca 5.000,00 ca 80.000,00 • Ausgaben in € " Honorare Externe ca 15.000,00 " Probenlager Bus ca 7.000,00 " Beiträge Verbände ca 2.000,00 " Kosten Verein (Porto ca 2.000,00 " Unterstützung Schüler ca 2.500,00 " Technik/Instrumente ca 2.000,00 " Noten/ Mappen ca 1.500,00 " Chorkleidung/T-Shirts ca. 2.000,00 " Sonstiges (Mieten) ca. 20.000,00 " Ensemblefahrten ca. 15.000,00 " Sicherheitsrücklage 10.000,00 ca 80.000,00 Der Haushaltsplan gilt unter Vorbehalt. Die Finanzsicherheit wird ständig durch den Schatzmeister überprüft und Einnahmen und Ausgaben werden regelmäßig, wie es die Finanzordnung vorsieht, in den Vorstandssitzungen als Bilanz vorgestellt. Eine Rücklagenbildung für Ensemblefahrten ist vorgesehen Protokoll der Jahres-Mitgliederversammlung am 23.04.2012 Seite 7 Punkt 10: Frau Pagel bat um Diskussion, Ergänzungen und Hinweise zum Haushaltsplan. Es erfolgten keine Wortmeldungen. Die Versammlungsleiterin bat um Abstimmung des Haushaltplanes. Die Abstimmung erfolgte einstimmig. Der Haushaltsplan wurde beschlossen. Frau Pagel dankte allen Anwesenden für ihre Teilnahme und beendete um 20:15 Uhr die Mitgliederversammlung.

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 19.03.2012

Seite 1 Anwesende: Herr Jähnig, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Mehlhase, Frau Pagel, Herr Lenk, Frau Hildebrand, Frau Zedler, Frau Temesgen Beginn: 19:00 Uhr Ende: 22:00 Uhr Tagesordnung Interner Teil 1. Begrüßung des Vorstandes 2. Vorbereitung der Mitgliederversammlung am 23.04.2012 3. Aktuelles 4. Anträge Punkt 1: Herr Jähnig begrüßte die Anwesenden herzlich zur Vorstandssitzung bei Frau Dr. Rosentraeger-Subklew. Punkt 2: Die Jahres-Mitgliederversammlung wird am 23.04.2012 in der Aula der Schule stattfinden. Frau Hildebrand erklärte sich bereit, die Einladungen vorzubereiten und mit den Spendenbescheinigungen, die Frau Pagel erstellt, an alle Mitglieder der FV zu versenden. Auf den Einladungen sollte vermerkt werden, daß unbedingt Mitstreiter für die Vorstandsarbeit gesucht werden. Es sollte auch ein Hinweis auf die Website enthalten sein. Frau Pagel übernimmt die Leitung der Versammlung, Frau Temesgen führt das Protokoll (nach Wahl), Frau Temesgen bereitet Listen für die Anwesenheit vor und legt sie aus. Herr Günther soll gefragt werden, ob er die Wahlleitung übernimmt. Abgestimmt wird durch Handzeichen, „Trennblätter“ sind nicht erforderlich. Es wurde über die Tagesordnung der Mitgliederversammlung gesprochen: 1. Wahl des Protokollanten 2. Tätigkeitsbericht 3. Bericht der Revisionskommission 4. Diskussion /Sonstiges 5. Entlastung des Vorstandes und der Revisionskommission 6. Wahl des Wahlleiters 7. Wahl des Vorstandes und der Revisionskommission 8. Vorstellung des Haushaltsplanes 9. Abstimmung über den Haushaltsplan Herr Jähnig möchte den Vorsitz des Vereins aufgrund seiner beruflichen Belastung nicht weiterführen, Frau Temesgen wird ebenfalls nicht mehr für die Vorstandsarbeit zur Verfügung stehen. Frau Dr. Rosentraeger-Subklew hat sich bereit erklärt, den Vorsitz nach erfolgreicher Wahl zu übernehmen. Ferner ist Herr Lenk einverstanden, die Arbeit des Schatzmeisters auszuüben (nach erfolgreicher Wahl) Die gesamten Unterlagen werden ihm von Frau Dr. Rosentraeger-Subklew zur Verfügung gestellt. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 19.03.2012 Seite 2 Frau Hildebrand und Zedler erklärten sich bereit, im Vorstand mitzuarbeiten. Es wurde angeregt, Herrn Fleuter und Frau Petzold zu fragen, ob sie im Vorstand des FV mitarbeiten möchten. Punkt 3: Die Medienpräsens des Fördervereins muß unbedingt weiter ausgebaut werden, es sollten sogenannte „Medienmappen“ erstellt werden, um die Öffentlichkeitsarbeit zu forcieren. Hier soll die Darstellung der musikalischen Tätigkeit der Ensembles Vorrang haben. Über die genauen Inhalte wird in einer der nächsten Sitzungen beraten. Es wurde beraten, den FV auch mit Hilfe von Apps, bei Twitter, facebook und ähnlichen Internetseiten darzustellen. Hier sollen die Möglichkeiten ausgelotet werden. Bis zum neuen Schuljahr soll eine neue Website des FV gestaltet werden, es werden unbedingt Helfer in der Elternschaft gesucht, die Unterstützung geben können. Am 19.06.2012 wird das Sommerfest der Schule stattfinden, die organisatorischen Dinge, die den FV betreffen, werden in der nächsten Sitzung beraten. Punkt 4: 1. Frau Pagel beantragt für die Zeugnisausgabe am 08.06.2012 eine Unterstützung für 91 Abiturienten einen Betrag in Höhe von ca. 700,00 € 2. Undine Habermann (Redaktion der Schülerzeitung), beantragt zur Unterstützung und Anfertigung der aktuellen Ausgabe der Zeitung (Kopien, Schreibauslagen etc.) einen Betrag in Höhe von 78 €. Abstimmung: 1. Antrag von Frau Pagel vom 19.03.2012 für die Unterstützung der Abiturienten Abstimmung 5 x ja 0 x nein 2 x enthalten Betrag: 700 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Antrag von der Redaktion der Schülerzeitung vom 20.02.2012 zur Übernahme der Kosten für die aktuelle Ausgabe Abstimmung 5 x ja 0 x nein 2 x enthalten Betrag: 78 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2012

Seite 1 Anwesende: Herr Jähnig, Frau Klee, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Mehlhase, Frau Pagel, Herr Petzold, Frau Temesgen Gäste:, Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Frau Zedler, Herr Fleuter Beginn: 18:30 Uhr Ende: 20:00 Uhr Tagesordnung Öffentlicher Teil 1. Begrüßung 2. Auswertung der Weihnachtskonzerte 3. weitere Projekte und Termine des Schuljahres 2011/2012 4. Anträge 5. sonstiges Interner Teil 6. Anträge abstimmen 7. neuer Termin Vorstandssitzung Punkt 1: Herr Jähnig begrüßte die Anwesenden ganz herzlich zur ersten Vorstandssitzung im neuen Jahr. Herr Fleuter stellte sich kurz vor und möchte den Förderverein gern tatkräftig unterstützen. Punkt 2: Herr Jähnig gab einen kurzen Überblick über die Weihnachtskonzerte. Insgesamt waren diese sehr erfolgreich. Zu der Aufführung im Konzerthaus am 26.12.11 kamen ca. 20 % mehr Gäste als im Vorjahr. Bei allen Konzerten ist eine qualitative Steigerung der Ensembles festzustellen. Ab 2012 findet kein Verkauf von CDs im Konzerthaus mehr statt. Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Erlös. Es sollten aber am Ende des Konzerts einige Ensemblemitglieder die Besucher verabschieden mit dem Hinweis, dass Spenden willkommen sind (Geigenkasten). Besonderer Dank geht an dieser Stelle nochmals an Herrn Lenk für seine unerschöpflichen Ideen und vor allem deren sofortige Umsetzung. Er hat einen umfangreichen Aufgabenkatalog zur Diskussion gestellt, über den jedoch in einer der nächsten Sitzungen entschieden wird. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2012 Seite 2 Punkt 3: Herr Lucchesi teilte mit, dass wahrscheinlich eine Regressforderung an den FV gestellt wird. Es sollte jedoch zuerst geprüft werden, ob die Privat-Haftpflichtversicherung der Schülerin für den Schaden aufkommt. Der Online Verkauf der CDs läuft sehr gut, allerdings gibt es geringe organisatorische Probleme, die durch bessere Absprachen gelöst werden können. Auf alle Fälle sollten die bestellten CDs erst verschickt werden, wenn der Geldbetrag auf dem Konto gutgeschrieben wurde. Beim nächsten Tag der Offenen Tür sollte eine „Spendenbox“ aufgestellt werden. Frau Dr. Rosentraeger-Subklew stellte den Gutscheinverkauf in Frage. Bei der letzten Gutscheinaktion wurden von 200 Gutscheinen lediglich 30 Stück verkauft, so dass hier Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis stehen. Der Gutscheinverkauf wird nach Diskussion im Vorstand eingestellt. Von der GEMA kam eine Mahnung über einen Betrag in Höhe von 55 €, zu dem aber keine Rechnung vorliegt, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew fordert eine Kopie an. Es wurde das GEMA-Verfahren erörtert: Unsere Ensembles sind jeweils Mitglied im Berliner Chorverband. Werden die Auftritte unserer Ensembles dort angemeldet (Formular in dreifacher Ausfertigung mit einer Kopie an Frau Dr. Rosentraeger-Subklew), fallen keine GEMA Gebühren an, d. h. die GEMA bekommt die Gebühr vom Chorverband. Einige Mitglieder des FV bezahlen den Beitrag auch nach mehrmaliger Mahnung nicht. Sie werden gemäß der Satzung aus dem Verein ausgeschlossen. Frau Klee teilte mit, daß am 20.12.2011 ein sehr konstruktives Gespräch mit den Stimmbildnern stattgefunden hat. Es sind nunmehr 5 Stimmbildner für den Stibi Unterricht zuständig, die Räume in der Schule stehen mietfrei zur Verfügung. Die Stimmbildner haben die neuen Verträge bereits an die Eltern gesandt. An dieser Stelle sei dem Chorverband Berlin herzlich für die Unterstützung gedankt, insbesondere Herrn Bender. Ein enger Kontakt zwischen Ensembleleitern und Stimmbildnern sollte auf jeden Fall gewahrt werden. Schüler, die von der Lehrmittelzuzahlung befreit sind, möchten sich im Sekretariat melden, um entsprechende Anträge auf Zuschuss durch das Jobcenter zu erhalten. Wir bitten an dieser Stelle um Mitarbeit der Eltern, die uns speziell auf diesem Gebiet unterstützen können. Bitte melden Sie sich beim FV! Angedacht wurde eine Präsentations-CD der Händelschule. Alle Ensembles sollten dort vorgestellt werden. Eine Muster CD einer englischen Schule stellt Herr Fleuter zur Verfügung. Dieses Thema sollte in einer der nächsten Vorstandssitzungen vertieft werden. Vorschläge für ein größeres musikalische Projekt für das nächste Jahr sollten rechtzeitig von den Ensembleleitern eingereicht werden, da die großen Konzerträume in der Regel ein Jahr vorher gebucht werden müssen. Auf der Website des FV muß unbedingt darauf hingewiesen werden, daß die Anschrift von Spendern auf der Überweisung steht bzw. schriftlich nachgereicht wird. Ansonsten ist die Ausstellung einer Spendenbescheinigung (Finanzamt) nur mit erhöhtem Aufwand nicht möglich. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2012 Seite 3 Punkt 4: 1. Die Redakteure der Schülerzeitung „Fliegender Händler“ beantragen für den Druck der Zeitung einen Betrag in Höhe von 72,33 €. 2. Herr Lucchesi beantragt für den Kauf von Noten für das Jugendorchester einen Betrag in Höhe von 273,35 € 3. Der Chorverband hat für die Namibia Reise des JSO einen Zuschuss in Höhe von 2.500 € bewilligt. Da das Geld jedoch sehr bald benötigt wird, beantragt Herr Lucchesi, diesen Betrag durch den FV zu verauslagen. 4. Herr Lucchesi beantragt für die Ensemblefahrten im Februar die Kostenübernahme für die Reisebusse. Internetanträge 5. Frau Klee beantragt, einen Weihnachtsbaum kaufen zu dürfen für 21,99 € 6. Frau Klee beantragt für den Druck der Programme für das Konzert am 9.12.11 in der Gethsemanekirche die Kostenübernahme durch den FV. Nächste Vorstandssitzung findet statt am 27.02.2012 um 19:00 Uhr in einer noch zu benennenden Restauration. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2012 Seite 4 Interner Teil Die email Adresse von Herrn Andreas Fleuter lautet: afleuter(at)web(dot)de Abstimmung über die Anträge: 1. Antrag der Schulredakteure vom 04.01.2012 zur Übernahme der Druckkosten für die Schülerzeitung Abstimmung 6 x ja 0 x nein 1 x enthalten Betrag: 72,33 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Antrag von Herrn Lucchesi vom 10.01.2012 zur Übernahme der Kosten für die Busse für die Ensemblefahrten im Februar 2012 Abstimmung 6 x ja 0 x nein 1 x enthalten Betrag: € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Antrag von Herrn Lucchesi vom 10.01.2012 zum Kauf von Noten für das JSO Abstimmung 6 x ja 0 x nein 1 x enthalten Betrag: 273,35 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4. Antrag von Herrn Lucchesi vom 10.01.2012 zur Verauslagung der Reisekosten für die Namibia-Fahrt des JSO Abstimmung 6 x ja 0 x nein 1 x enthalten Betrag: 2.500 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Internetabstimmung 1. Antrag von Frau Klee vom 09.12.2011 den Kauf eines Weihnachtbaumes Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 21,99 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Antrag von Frau Klee vom 09.12.2011 zur Kostenübernahme für den Druck der Programme in der Gethesemanekirche Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

 

Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2012

Seite 1 Anwesende: Herr Jähnig, Frau Klee, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew, Herr Mehlhase, Frau Pagel, Herr Petzold, Frau Temesgen Gäste:, Herr Lucchesi, Frau Zweiniger, Frau Zedler, Herr Fleuter Beginn: 18:30 Uhr Ende: 20:00 Uhr Tagesordnung Öffentlicher Teil 1. Begrüßung 2. Auswertung der Weihnachtskonzerte 3. weitere Projekte und Termine des Schuljahres 2011/2012 4. Anträge 5. sonstiges Interner Teil 6. Anträge abstimmen 7. neuer Termin Vorstandssitzung Punkt 1: Herr Jähnig begrüßte die Anwesenden ganz herzlich zur ersten Vorstandssitzung im neuen Jahr. Herr Fleuter stellte sich kurz vor und möchte den Förderverein gern tatkräftig unterstützen. Punkt 2: Herr Jähnig gab einen kurzen Überblick über die Weihnachtskonzerte. Insgesamt waren diese sehr erfolgreich. Zu der Aufführung im Konzerthaus am 26.12.11 kamen ca. 20 % mehr Gäste als im Vorjahr. Bei allen Konzerten ist eine qualitative Steigerung der Ensembles festzustellen. Ab 2012 findet kein Verkauf von CDs im Konzerthaus mehr statt. Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Erlös. Es sollten aber am Ende des Konzerts einige Ensemblemitglieder die Besucher verabschieden mit dem Hinweis, dass Spenden willkommen sind (Geigenkasten). Besonderer Dank geht an dieser Stelle nochmals an Herrn Lenk für seine unerschöpflichen Ideen und vor allem deren sofortige Umsetzung. Er hat einen umfangreichen Aufgabenkatalog zur Diskussion gestellt, über den jedoch in einer der nächsten Sitzungen entschieden wird. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2012 Seite 2 Punkt 3: Herr Lucchesi teilte mit, dass wahrscheinlich eine Regressforderung an den FV gestellt wird. Es sollte jedoch zuerst geprüft werden, ob die Privat-Haftpflichtversicherung der Schülerin für den Schaden aufkommt. Der Online Verkauf der CDs läuft sehr gut, allerdings gibt es geringe organisatorische Probleme, die durch bessere Absprachen gelöst werden können. Auf alle Fälle sollten die bestellten CDs erst verschickt werden, wenn der Geldbetrag auf dem Konto gutgeschrieben wurde. Beim nächsten Tag der Offenen Tür sollte eine „Spendenbox“ aufgestellt werden. Frau Dr. Rosentraeger-Subklew stellte den Gutscheinverkauf in Frage. Bei der letzten Gutscheinaktion wurden von 200 Gutscheinen lediglich 30 Stück verkauft, so dass hier Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis stehen. Der Gutscheinverkauf wird nach Diskussion im Vorstand eingestellt. Von der GEMA kam eine Mahnung über einen Betrag in Höhe von 55 €, zu dem aber keine Rechnung vorliegt, Frau Dr. Rosentraeger-Subklew fordert eine Kopie an. Es wurde das GEMA-Verfahren erörtert: Unsere Ensembles sind jeweils Mitglied im Berliner Chorverband. Werden die Auftritte unserer Ensembles dort angemeldet (Formular in dreifacher Ausfertigung mit einer Kopie an Frau Dr. Rosentraeger-Subklew), fallen keine GEMA Gebühren an, d. h. die GEMA bekommt die Gebühr vom Chorverband. Einige Mitglieder des FV bezahlen den Beitrag auch nach mehrmaliger Mahnung nicht. Sie werden gemäß der Satzung aus dem Verein ausgeschlossen. Frau Klee teilte mit, daß am 20.12.2011 ein sehr konstruktives Gespräch mit den Stimmbildnern stattgefunden hat. Es sind nunmehr 5 Stimmbildner für den Stibi Unterricht zuständig, die Räume in der Schule stehen mietfrei zur Verfügung. Die Stimmbildner haben die neuen Verträge bereits an die Eltern gesandt. An dieser Stelle sei dem Chorverband Berlin herzlich für die Unterstützung gedankt, insbesondere Herrn Bender. Ein enger Kontakt zwischen Ensembleleitern und Stimmbildnern sollte auf jeden Fall gewahrt werden. Schüler, die von der Lehrmittelzuzahlung befreit sind, möchten sich im Sekretariat melden, um entsprechende Anträge auf Zuschuss durch das Jobcenter zu erhalten. Wir bitten an dieser Stelle um Mitarbeit der Eltern, die uns speziell auf diesem Gebiet unterstützen können. Bitte melden Sie sich beim FV! Angedacht wurde eine Präsentations-CD der Händelschule. Alle Ensembles sollten dort vorgestellt werden. Eine Muster CD einer englischen Schule stellt Herr Fleuter zur Verfügung. Dieses Thema sollte in einer der nächsten Vorstandssitzungen vertieft werden. Vorschläge für ein größeres musikalische Projekt für das nächste Jahr sollten rechtzeitig von den Ensembleleitern eingereicht werden, da die großen Konzerträume in der Regel ein Jahr vorher gebucht werden müssen. Auf der Website des FV muß unbedingt darauf hingewiesen werden, daß die Anschrift von Spendern auf der Überweisung steht bzw. schriftlich nachgereicht wird. Ansonsten ist die Ausstellung einer Spendenbescheinigung (Finanzamt) nur mit erhöhtem Aufwand nicht möglich. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2012 Seite 3 Punkt 4: 1. Die Redakteure der Schülerzeitung „Fliegender Händler“ beantragen für den Druck der Zeitung einen Betrag in Höhe von 72,33 €. 2. Herr Lucchesi beantragt für den Kauf von Noten für das Jugendorchester einen Betrag in Höhe von 273,35 € 3. Der Chorverband hat für die Namibia Reise des JSO einen Zuschuss in Höhe von 2.500 € bewilligt. Da das Geld jedoch sehr bald benötigt wird, beantragt Herr Lucchesi, diesen Betrag durch den FV zu verauslagen. 4. Herr Lucchesi beantragt für die Ensemblefahrten im Februar die Kostenübernahme für die Reisebusse. Internetanträge 5. Frau Klee beantragt, einen Weihnachtsbaum kaufen zu dürfen für 21,99 € 6. Frau Klee beantragt für den Druck der Programme für das Konzert am 9.12.11 in der Gethsemanekirche die Kostenübernahme durch den FV. Nächste Vorstandssitzung findet statt am 27.02.2012 um 19:00 Uhr in einer noch zu benennenden Restauration. Protokoll der Vorstandssitzung des Fördervereins 09.01.2012 Seite 4 Interner Teil Die email Adresse von Herrn Andreas Fleuter lautet: afleuter(at)web(dot)de Abstimmung über die Anträge: 1. Antrag der Schulredakteure vom 04.01.2012 zur Übernahme der Druckkosten für die Schülerzeitung Abstimmung 6 x ja 0 x nein 1 x enthalten Betrag: 72,33 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Antrag von Herrn Lucchesi vom 10.01.2012 zur Übernahme der Kosten für die Busse für die Ensemblefahrten im Februar 2012 Abstimmung 6 x ja 0 x nein 1 x enthalten Betrag: € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 3. Antrag von Herrn Lucchesi vom 10.01.2012 zum Kauf von Noten für das JSO Abstimmung 6 x ja 0 x nein 1 x enthalten Betrag: 273,35 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 4. Antrag von Herrn Lucchesi vom 10.01.2012 zur Verauslagung der Reisekosten für die Namibia-Fahrt des JSO Abstimmung 6 x ja 0 x nein 1 x enthalten Betrag: 2.500 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung Internetabstimmung 1. Antrag von Frau Klee vom 09.12.2011 den Kauf eines Weihnachtbaumes Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: 21,99 € Überweisung nach Vorlage der Rechnung 2. Antrag von Frau Klee vom 09.12.2011 zur Kostenübernahme für den Druck der Programme in der Gethesemanekirche Abstimmung 7 x ja 0 x nein 0 x enthalten Betrag: € Überweisung nach Vorlage der Rechnung

Up